Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Geforce RTX

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Geforce RTX (290 mal gelesen)
kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4085
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i7-6700 @ 8x 4.20GHz,32GB DDR4-RAM,nVidia GeForce RTX 2080, MS Windows 10 64Bit, Solid Edge Premium Version 219.00.03.004 x64, German (ST19MP3).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
xiaomi Redme Note 4, Lineage OS Android 8.1.0 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 26. Nov. 2018 12:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


segraphics_RTX2080.JPG

 
Ich hab mir mal über so ein Blackfriday Angebot vom Mediamarkt Ingolstadt (697.99€ Bonus war 50€ also unter 700€ inkl. Versand) eine Geforce RTX 2080 in meinen schon etwas betagten Rechner eingebaut und dann mal die größte meiner Baugruppen geladen und damit diese dann ruckelfrei drehen können (auf einem 4k Monitor). Das finde ich schon mal richtig gut, ich finde das lohnt, trotz der IMHO überzogen hohen Preise für die neuen Turingkarten.
Ansonsten ist die RTX 2080 nicht viel besser wie die GTX1018 TI, aber auch nicht wirklich teurer, und die Preise werden ja bestimmt noch fallen.
Gegenüber meiner alten GTX1018 ist es jedenfalls ein Gewinn. Vor allem in diversen Spielen, für SE alleine muß das jeder für sich selber entscheiden.

Dann hab ich mal den uralten Solid Edge Performancetest geladen:
https://download.industrysoftware.automation.siemens.com/solid_edge/SupportTools/PerformanceTool/V1.0_PerformanceTool.exe
und mal durchlaufen lassen. Und mein Balken ist der kürzeste, wenn man den Test out of the box durchlaufen läßt, Werte von denen man früher nur träumen konnte.

[Diese Nachricht wurde von kmw am 26. Nov. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4533
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 26. Nov. 2018 13:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kmw 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo KMW,

wenn Du die SE2019 verwendest, solltest Du den Performancetest 1.2 verwenden.

Vermutlich werden die Testergebnisse leicht abweichen, aber alles um die 50 Sekunden für die Grafik ist schon recht gut.

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4085
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i7-6700 @ 8x 4.20GHz,32GB DDR4-RAM,nVidia GeForce RTX 2080, MS Windows 10 64Bit, Solid Edge Premium Version 219.00.03.004 x64, German (ST19MP3).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
xiaomi Redme Note 4, Lineage OS Android 8.1.0 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 26. Nov. 2018 16:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Werde ich machen, auf diesem Rechner läuft noch die ST10, wird auch erstmal noch so eine Weile so bleiben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4533
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 26. Nov. 2018 18:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kmw 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo KMW,


auch für die ST10 solltest Du schon den V1.2 laufen lassen!

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4085
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i7-6700 @ 8x 4.20GHz,32GB DDR4-RAM,nVidia GeForce RTX 2080, MS Windows 10 64Bit, Solid Edge Premium Version 219.00.03.004 x64, German (ST19MP3).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
xiaomi Redme Note 4, Lineage OS Android 8.1.0 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 26. Nov. 2018 20:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Performancetest_1_2.JPG

 
Ich wollte es jetzt auch wissen, hab daher mal die Solid Edge Version 219 installiert und den Test mit dem neu installierten Performance Tool 1.2 durchlaufen lassen. Bei SE Graphics 1 bekomme ich einen Score von 149. Leider gibt es in der Datei keine Vergleichswerte, und da ich all meine vorherigen Tests immer mit dem alten Performance Tool 1.0 gemacht habe, sagt mir der Wert jetzt im Grunde gar nichts.

Hier meine wesentlichen Daten, falls jemand mal vergleichen will, ich hab die Werte auch gepostet.
Elapsed session time: 0:00:00:13
Solid Edge version: 219.00.03.04
OS version: Microsoft Windows 10 Pro Version 1803 64-Bit (German) 10.0.17134
Processor information :
Intel(R) Core(TM) i7-6700K CPU @ 4.00GHz
Physical:1, Core:4, Logical:8, HT:Enabled, Clock:4,001Ghz
Video adapter information:
Adapter: NVIDIA NVIDIA GeForce RTX 2080 25.21.14.1694
ChipSet: GeForce RTX 2080, Integrated RAMDAC, 4095 MB
BiosInfo: Version90.4.b.40.9c
GDI Driver: CDD.dll (0.0.0.0)
OpenGL Driver: C:\WINDOWS\System32\DriverStore\FileRepository\nv_dispi.inf_amd64_6992f55a2cc4b209\nvoglv64.dll.dll (25.21.14.1694)
Topology: Homogeneous,DPIAware
Display: U28D590:3840x2160@60Hz:{v=160|p=160}dpi:140%:NVIDIA  P_EXT:P
Drive: Fixed\SCSI\SanDisk SD8SNAT256G1122

Ich hab nichts performanceförderndes gemacht, weder übertaktet noch sonstwas. Mein Brand ist auch eines der günstigsten auf dem Markt (von KFA2 würde ich mir niemals eine TI Version der Karte kaufen, weil dann die Kühlung unterdimensioniert wäre),hab sogar während des Tests meine email gelesen (der Test dauert ja eine Weile) und die Experience Anwendung lief im Hintergrund auch mit und hat den Test als Video aufgezeichnet. Desweiteren ist mein Rechner auch schon relativ alt, es ist halt ein 0815 Arbeitstier, mit dem ich tagtäglich arbeite.
Da ich den Test schon hunderte Male gesehen habe, kann ich nur feststellen, er lief sauber und wirklich schnell, so schnell hab ich die Modelle noch nie im Test sich bewegen sehen. Und auch meine größten Baugruppen, die ich so habe, drehen sich jetzt viel flüssiger, damit spar ich mir die Workarounds von großen Baugruppen, Ansichtskonfigurationen usw. jetzt, also so eine schnelle Karte ist wirklich eine Arbeitserleichterung, die einem über den Tag viel Zeit spart. Damit rechnet sie sich schnell.

[Diese Nachricht wurde von kmw am 28. Nov. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 1115
Registriert: 29.10.2013

Intel i7 8700K
32 GB RAM
Nvidia Quadro P4000
Solid Edge ST10 Simulation Premium
Windows 10 prof. 64 Bit

erstellt am: 28. Nov. 2018 14:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kmw 10 Unities + Antwort hilfreich


Performancetest-01.JPG


Performancetest-02.JPG


Performancetest-03.JPG

 
Ich hab mir auch mal den test heruntergeladen.

Wenn man die Tool Version in den ergebnissen auf 1.x stellt, hat man einen Vergleich zu den anderen Tests.

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

[Diese Nachricht wurde von focko am 28. Nov. 2018 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von focko am 28. Nov. 2018 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von focko am 28. Nov. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

herbertboss
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von herbertboss an!   Senden Sie eine Private Message an herbertboss  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für herbertboss

Beiträge: 256
Registriert: 15.04.2012

erstellt am: 28. Nov. 2018 19:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kmw 10 Unities + Antwort hilfreich


22112018Log.txt


SE2019_Test_22112018.txt

 
Hallo

Anbei 2 Test 1 mal Xeon 1250 3,4 GHz und G-Force 1060 mit 6GB und neuen PC Intel(R) Xeon(R) W-2125 CPU @ 4.00GHz und Quadro P4000 8 GB da gibt es große Unterschiede
MfG
Boss

------------------
Asus P8C-WS
Intel Xeon 1240 V2 3,40 GHz
MSI GTX 1060 6 GB
16,0 GB-Ram
Win 10 Pro
ST10

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz