Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Geländer Handlauf mit Rahmenmodul Problem

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Geländer Handlauf mit Rahmenmodul Problem (757 mal gelesen)
FeSt
Mitglied
Maschinenbaumechaniker


Sehen Sie sich das Profil von FeSt an!   Senden Sie eine Private Message an FeSt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FeSt

Beiträge: 148
Registriert: 29.05.2009

Solid Edge ST3 MP0 32bit
Win7 Professional SP1 64bit, 8GB RAM
Intel(R) Xenon(R) CPU X5660 @2.80GHz
Nvidia Quadro 2000
SpaceMouse Enterprise USB

erstellt am: 26. Sep. 2017 12:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


CAD-01.de.jpg


CAD-02.de.jpg

 
Hallo @all

Über eine Skizze steuere ich die Erstellung eines Geländers/Handlauf. (Bilder)

Ich möchte erreichen, dass in den 3 Stützen und im Handlauf die Ausschnitte/Bohrungen für die Füllstäbe entstehen.

Erzeuge ich erst die Stützen/Handlauf (Rohre), dann die Steher (Ø16 unterm Handlauf) und dann die Füllstäbe, werden diese an die Stützen angepasst.

Erzeuge ich erst die Füllstäbe, dann die Steher und zum Schluss die Rohre, dann durchdringen die Stäbe die Rohre ohne Ausschnitte/Bohrungen zu erzeugen.

Lässt es sich irgendwie bewerkstelligen, dass in den Rohren die Bohrungen erzeugt werden und ich diese dann in der Zeichnung habe?

Wieder mal Danke für die Unterstützung

------------------
Grüße aus dem schönen Nigeria,

Stephan,
Abuja


... und dann war da noch der Mann, der sich einen neuen Bumerang gekauft hat, und seit dem verzweifelt versucht, den alten wegzuwerfen ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus Gras
Moderator
Solid Edge AE


Sehen Sie sich das Profil von Markus Gras an!   Senden Sie eine Private Message an Markus Gras  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus Gras

Beiträge: 4455
Registriert: 20.07.2000

Kritik muß sachlich falsch und persönlich verletzend sein, damit sie wirkt.

erstellt am: 26. Sep. 2017 14:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für FeSt 10 Unities + Antwort hilfreich

Mir wwürden da zunächst nur Baugruppenformelemente einfallen. Da Du, wie ich sehe, Skizzen mit Linien für die Profile erzeugt hast, kannst Du mit Ebene senkrecht zur Kurve (in dem Fall Linie) auch die schrägen Bohrungen ohne größeren Aufwand erstellen.

------------------
Gruß
Markus Gras
Unitec Informationssysteme GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

FeSt
Mitglied
Maschinenbaumechaniker


Sehen Sie sich das Profil von FeSt an!   Senden Sie eine Private Message an FeSt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FeSt

Beiträge: 148
Registriert: 29.05.2009

Solid Edge ST3 MP0 32bit
Win7 Professional SP1 64bit, 8GB RAM
Intel(R) Xenon(R) CPU X5660 @2.80GHz
Nvidia Quadro 2000
SpaceMouse Enterprise USB

erstellt am: 26. Sep. 2017 16:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Markus.

so habe ich das ja auch immer gemacht, hinterher nachträglich.

Ich möchte aber das es automatisch passiert.
Wenn ich erst die Rohre erzeuge, und dann die Füllstäbe, dann 'trimmen' die Rohre ja auch meine Stäbe (schneiden sie ab oder satteln sie aus).

Jetzt denke ich, dass es andersrum ja auch automatisch klappen sollte, die Füllstäbe trimmen meine Rohre, sprich setzen die Bohrungen (ob gerade oder schräg).

Geht das?

------------------
Grüße aus dem schönen Nigeria,

Stephan,
Abuja


... und dann war da noch der Mann, der sich einen neuen Bumerang gekauft hat, und seit dem verzweifelt versucht, den alten wegzuwerfen ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus Gras
Moderator
Solid Edge AE


Sehen Sie sich das Profil von Markus Gras an!   Senden Sie eine Private Message an Markus Gras  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus Gras

Beiträge: 4455
Registriert: 20.07.2000

Kritik muß sachlich falsch und persönlich verletzend sein, damit sie wirkt.

erstellt am: 26. Sep. 2017 17:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für FeSt 10 Unities + Antwort hilfreich

IHallo Stephan,

ich habb den Verdacht dass das nur passiert weil die Rohre einen größeren Durchmesser als die Füllstäbe haben und deren Querschnitt vollständig schneiden.

------------------
Gruß
Markus Gras
Unitec Informationssysteme GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

FeSt
Mitglied
Maschinenbaumechaniker


Sehen Sie sich das Profil von FeSt an!   Senden Sie eine Private Message an FeSt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FeSt

Beiträge: 148
Registriert: 29.05.2009

Solid Edge ST3 MP0 32bit
Win7 Professional SP1 64bit, 8GB RAM
Intel(R) Xenon(R) CPU X5660 @2.80GHz
Nvidia Quadro 2000
SpaceMouse Enterprise USB

erstellt am: 27. Sep. 2017 15:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Markus für die Hilfestellung.

Ich bin grad am rumprobieren und mit der Kollisionsanalyse am wekeln.

Da kann ich in den Einstellungen 'Kollidierende Volumen als Teil Speichern'. Das erzeugt eine Kollision 1.par Datei.
Kann man die irgendwie von den bestehenden Rahmenkomponenten abziehen?

Schließlich sind das ja genau meine gewünschten Aussparungen!?!

------------------
Grüße aus dem schönen Nigeria,

Stephan,
Abuja


... und dann war da noch der Mann, der sich einen neuen Bumerang gekauft hat, und seit dem verzweifelt versucht, den alten wegzuwerfen ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus Gras
Moderator
Solid Edge AE


Sehen Sie sich das Profil von Markus Gras an!   Senden Sie eine Private Message an Markus Gras  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus Gras

Beiträge: 4455
Registriert: 20.07.2000

Kritik muß sachlich falsch und persönlich verletzend sein, damit sie wirkt.

erstellt am: 27. Sep. 2017 17:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für FeSt 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stephan,

es gibt in der Baugruppe unter Formelemente eine Subtraktion, die geht aber m.W. nur wenn das Zielteil ein Syncronous Part ist. Hab es mit Rahmen noch nie probiert.

------------------
Gruß
Markus Gras
Unitec Informationssysteme GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

FeSt
Mitglied
Maschinenbaumechaniker


Sehen Sie sich das Profil von FeSt an!   Senden Sie eine Private Message an FeSt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FeSt

Beiträge: 148
Registriert: 29.05.2009

Solid Edge ST3 MP0 32bit
Win7 Professional SP1 64bit, 8GB RAM
Intel(R) Xenon(R) CPU X5660 @2.80GHz
Nvidia Quadro 2000
SpaceMouse Enterprise USB

erstellt am: 28. Sep. 2017 12:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


CAD.de-03.jpg

 
Um die Sache zu beenden, es gibt eine Teillösung.

Das mit der 'Kollision als Teil' ist eine Hilfslösung.
'Echte Bohrungen konnte ich nicht erzeugen aber das Kollisions-Teil wird in der Zeichnung dargestellt!
Somit habe ich zumindest die theoretische Kontur der Bohrung und einen Mittelpunkt der gefangen wird zum bemaßen.

Nicht schön aber ausreichend.

Wieder mal Danke,
Stephan

------------------
Grüße aus dem schönen Nigeria,

Stephan,
Abuja


... und dann war da noch der Mann, der sich einen neuen Bumerang gekauft hat, und seit dem verzweifelt versucht, den alten wegzuwerfen ...

[Diese Nachricht wurde von FeSt am 28. Sep. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz