Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Welche Hardware - ... immer wieder gerne gefragt

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Welche Hardware - ... immer wieder gerne gefragt (1685 mal gelesen)
focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 856
Registriert: 29.10.2013

Intel Xeon W3530 2,8 GHz
12 GB RAM
Nvidia Quadro 2000
Solid Edge ST5, Foundation
Windows 7 prof. 64 Bit

erstellt am: 23. Sep. 2016 11:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

es ist soweit: Wir investieren! Hurraaaa....

Wir möchten wir investieren und neben der Software auch die Hardware erneuern.

Das ich große Schwierigkeiten mit SE haben ist bekannt.

Deshalb denke ich schon länger über Wechsel nach.

Aber gesetzt den Fall, dass ich bei SE bleibe - welche Harware ist für große Baugruppen mit sehr vielen Details notwendig?
Das ganze muss unbedingt flüssig laufen, ganz wichtig.

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 5834
Registriert: 24.05.2002

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 23. Sep. 2016 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Das Problem ist, dass Du auch jetzt keinen schlechten Rechner hast.
Wir wissen ja bis heute nicht wirklich, was falsch läuft. 
Bei mir lief SE bis vor Kurzem auf einem Core2Duo 3GHz.
Erst seit Januar habe ich einen Xeon E3-1231.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 3928
Registriert: 30.01.2002

ST9 win10 64bit
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 23. Sep. 2016 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von focko:
Hallo,

es ist soweit: Wir investieren! Hurraaaa....

Wir möchten wir investieren und neben der Software auch die Hardware erneuern.

Das ich große Schwierigkeiten mit SE haben ist bekannt.

Deshalb denke ich schon länger über Wechsel nach.

Aber gesetzt den Fall, dass ich bei SE bleibe - welche Harware ist für große Baugruppen mit sehr vielen Details notwendig?
Das ganze muss unbedingt flüssig laufen, ganz wichtig.



Kann mich da Arne nur anschließen.

Ich betreibe jetzt schon seit einiger Zeit unser Solid Edge auch - also nicht ausschließlich aber dennoch - auf einem Tablett mit einem Core I5, 8 GB und sogar nur mit der Intel Onboard Grafik.

Und was soll ich sagen, das ist um fast nichts schlechter oder langsamer als die große Workstation.


Gut, Baugruppen mit 100 000 Teilen würde ich vermutlich nicht mehr so gerne bearbeiten, aber ich habe ständig welche offen, die es auch auf - wartet ich schaue mal nach - 500 Teile /50 Unterbaugruppen bringen.

OK, nicht die Größten, aber auch nicht so schlecht.
und das Arbeiten geht - wie gesagt - eigentlich gut.


------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hburkhardt
Mitglied
Kundenbetreuer


Sehen Sie sich das Profil von hburkhardt an!   Senden Sie eine Private Message an hburkhardt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hburkhardt

Beiträge: 1271
Registriert: 16.12.2004

erstellt am: 23. Sep. 2016 14:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Das schöne ist doch, das sich die Anforderungen von SE, SWX, INV, etc an die Hardware kaum unterscheiden... 

Kostengünstig sind Systeme auf XEON E3 Basis, zum Bsp. "Intel XEON E3-1270 v5".
Je nach Budget in Kombination mit einer NVIDIA Quadro M2000 oder M4000 Grafikkarte.
Beim Speicher sind mittlerweile schon 32 GB quasi Standard und als Systemlaufwerk auf alle Fälle ein SolidState Laufwerk (SSD) nehmen. Am Besten mit M.2 Schnittstelle/PCIe-Card, so dass dieses Laufwerk direkt über den PCI-Express Bus des Mainboards angesteuert werden.

------------------
Schneller und effizienter – Ihr Mehrwert mit DPS!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 856
Registriert: 29.10.2013

Intel Xeon W3530 2,8 GHz
12 GB RAM
Nvidia Quadro 2000
Solid Edge ST5, Foundation
Windows 7 prof. 64 Bit

erstellt am: 23. Sep. 2016 15:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke hburkhardt,

es stimmt, die Anforderunge sind ähnlich.

Aber das was machbar ist unterscheidet sich deutlich... 

Danke erstmal, ich hatte mit schon die m4000 ausgeguckt.

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2609
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 24. Sep. 2016 00:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von focko:
[...]
Wir möchten wir investieren und neben der Software auch die Hardware erneuern.

Das ich große Schwierigkeiten mit SE haben ist bekannt.

Deshalb denke ich schon länger über Wechsel nach.

Aber gesetzt den Fall, dass ich bei SE bleibe - welche Harware ist für große Baugruppen mit sehr vielen Details notwendig?
Das ganze muss unbedingt flüssig laufen, ganz wichtig.


Wenn von einem Server gearbeitet wird, sollten vielleicht auch das Netzwerk angeschaut werden... Cat7 Netzwerkkabel und passende Switches usw. -> Denn der beste Rechner hilft nix, wenn der Flaschenhals das Netzwerk ist! -> Zu Rechnern und GraKas wurde eh schon was geschrieben!

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 5834
Registriert: 24.05.2002

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 24. Sep. 2016 10:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich hab bisher nicht das Gefühl, dass teure Grafikkarten so viel bringen. Wenn man allerdings in das Arbeitswerkzeug investiert, ist das sicher kein Fehler. Ich hab allerdings grade Rechner beim Kunden gesehen, die dann auch Darstellungsfehler hatten, die dann bei minimalem drehen aber verschwanden.

Ich bin gespannt auf Deine Berichte. Ggf auch mit anderer toller Software.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4061
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i7-6700 @ 8x 4.20GHz,32GB DDR4-RAM,nVidia GeForce GTX 1080, MS Windows 10 64Bit, ST110.00.01.106 x64, German (ST10MP1).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
Samsung S4 GT I9505, Android 4.2.2 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 26. Sep. 2016 11:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Da unsere bisher eingesetzten Quadro 400 Grafikkarten nicht mehr zertifiziert sind und auch Problem machen (diverse Abstürze, die auf den Treiber zurückzuführen sind und nicht mehr supported werden, mit Hinweis auf die jetzt fehlende Zertifizierung)
hab ich mal eine GTX 1060 bestellt und ausprobiert.

Wir kennen alle die alten Diskussionen über quadro und Geforce, Pro und Gamerkarten, mir ist das alles wurscht, wenn´s nur einwandfrei funktioniert und das tut es.

Meine Erkenntnisse sind, im Moment ist das "best bang for the buck".
Läuft, funktioniert und ist preisgünstig (260 € Preis ist noch nicht verhandelt  ).

Mit der Pascal Technologie ist die Karte nicht nur niedrig in der Temperatur und sparsamer im Stromverbrauch, sie ist ein Evolutionssprung in der Leistung und funktioniert soweit ich das getestet habe mit Solid Edge einwandfrei.

[Diese Nachricht wurde von kmw am 26. Sep. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hilge_68
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Hilge_68 an!   Senden Sie eine Private Message an Hilge_68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hilge_68

Beiträge: 12
Registriert: 12.01.2006

erstellt am: 29. Sep. 2016 08:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wir haben vor einiger Zeit ein wenig experimentiert.
Das einzige, worauf SE wirklich gut skaliert ist der Prozessortakt.
Ein i7 mit 4Ghz bringt mehr Schub als ein Xeon mit 3,5 Ghz. Die Anzahl der Kerne ist nur beim ableiten wichtig. 32 GB RAM ist heute nicht mehr teuer, vielleicht kann SE ihn auch irgendwann einmal füllen. Dazu eine Nvidia Quadro für ~ 500 € und eine SSD. Das ist unsere Standardkonfiguration und einigermaßen bezahlbar.
Selbst erheblich teurere Workstations waren nicht schneller, außer bei höherem Prozessortakt.

Und natürlich spielen Netzwerk und Storage / Datenbankperformance auch eine wichtige Rolle. Hätte so gern ein SSD Storage mit 10Gbit Lan...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 856
Registriert: 29.10.2013

Intel Xeon W3530 2,8 GHz
12 GB RAM
Nvidia Quadro 2000
Solid Edge ST5, Foundation
Windows 7 prof. 64 Bit

erstellt am: 29. Sep. 2016 11:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das mit dem Prozessortakt kann ich auch bestätigen.
Vor ein paar Jahren hab ich noch mit Inventor gearbeitet. Als ich da einen neuen Rechner bekommen hatte hab ich mich auch bewusst für einen i7 entschieden. Der lief sehr flott.

Grafisch war da aber eine fette Quaddro Graka mit zwei Steckplätzen drin. Die hatte ca 2000€ gekostet.

Selbst riesige Baugruppen mit 100 000 Teilen waren kein Problem.

Allerdings war das mit Inventor. Invenor braucht diese beknackte Vereinfachung nicht. Da geht das automatisch.

Wenn man anfängt zu drehen, gehen die Details weg. Ist wieder Power übrig, werden die Details dargestellt. Ganz simpel.

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 5834
Registriert: 24.05.2002

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 29. Sep. 2016 11:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von focko:
[...]Wenn man anfängt zu drehen, gehen die Details weg. Ist wieder Power übrig, werden die Details dargestellt. Ganz simpel.

Ist ja genau wie in Solid Edge. Toll. 
In SE kann man es sogar anpassen.


------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4061
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i7-6700 @ 8x 4.20GHz,32GB DDR4-RAM,nVidia GeForce GTX 1080, MS Windows 10 64Bit, ST110.00.01.106 x64, German (ST10MP1).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
Samsung S4 GT I9505, Android 4.2.2 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 29. Sep. 2016 14:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Mein kompletter Rechner mit sandisk (10Gb/s über den PC-express port), GTX1080 und Skylake i7 mit 4.2GHz und 5 Tb Hardddiks hat 1600.- gekostet und damit weniger als die quadro schon alleine kostet.

Ich seh halt immer wieder die Firmenlösungen, wo zertifizierte Hardware mit zertifizierten quadroKarten pro Arbeits viele tausend Euro kosten und die Anwender relativ unzufrieden sind und auf der anderen Seite könnte man mit relativ wenige Aufwand Rechner "schrauben", die ein Top Preis/Leistungsverhältnis haben, wenn man sich nur etwas auskennt.

Es ist halt vor allem schade für die Anwender, wenn es sich die IT möglichst einfach und bequem macht. Bei uns ist es ganz genauso. Ich finde das bedauerlich.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hburkhardt
Mitglied
Kundenbetreuer


Sehen Sie sich das Profil von hburkhardt an!   Senden Sie eine Private Message an hburkhardt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hburkhardt

Beiträge: 1271
Registriert: 16.12.2004

erstellt am: 29. Sep. 2016 14:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Ganz ehrlich, ich bekomme es ja oftmals mit wenn Kunden anfragen, da wird in vielen Fällen einfach nach dem Motto "viel hilft viel" gehandelt und sich dann gewundert, warum das erhofte Performance-Wunder ausbleibt.

Muss allerdings in dem Punkt wiedersprechen, dass zertifizierte Hardware viele tausend Euro kosten muss. Für 3D CAD geeignete Systeme gibt es auch von den großen Herstellern schon zu dem von dir genannten Preisrahmen von 1600,- €.

Ist wie überall, wenn man weiß auf was es wirklich ankommt, lässt sich auch aus einem überschaubaren Budget eine gute und performante Lösung kreieren.

------------------
Schneller und effizienter – Ihr Mehrwert mit DPS!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

COE
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von COE an!   Senden Sie eine Private Message an COE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für COE

Beiträge: 81
Registriert: 27.09.2004

erstellt am: 04. Okt. 2016 07:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn möglich keine Nvidia M-Grafikkarte verwenden. Die neue Generation produziert Grafikfehler ähnlich wie von Arne Peters beschrieben.

500 GB SSD und 32 GB RAM sind schon Standard

Intel Core i7-4790K wäre derzeit der schnellste für SE

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stahlformer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Stahlformer an!   Senden Sie eine Private Message an Stahlformer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stahlformer

Beiträge: 424
Registriert: 03.09.2008

ST9 MP4 / WIN7Prof64
FastFinder
Quadro 2000D
AMD FX 6300
8GB Ram

erstellt am: 06. Okt. 2016 09:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Unsere Dateien liegen auf dem Netzwerk.
Was bringt da eine SSD an Performance gegenüber einer herkömlichen HD?

Versuche nämlich hier schon einige Zeit eine SSD zu bekommen, weil mein Rechner schon fürs Hochfahren ewig braucht, und in SE der rotierende Windows 7 Gedächniskreis mein Freund ist.
Bis jetzt wurde das abgelehnt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stahlformer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Stahlformer an!   Senden Sie eine Private Message an Stahlformer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stahlformer

Beiträge: 424
Registriert: 03.09.2008

ST9 MP4 / WIN7Prof64
FastFinder
Quadro 2000D
AMD FX 6300
8GB Ram

erstellt am: 06. Okt. 2016 09:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Hab mal die System Info aktualisiert. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 5834
Registriert: 24.05.2002

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 06. Okt. 2016 10:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Stahlformer:
[...]Bis jetzt wurde das abgelehnt.

Immerhin hat man Dir nicht vorgeschlagen, sie selber zu bezahlen. So gesehen ist das durchaus positiv zu sehen.  

Systempartition auf normaler Festplatte? Hab ich schon vor einigen Jahren alle getauscht.


------------------
Arne

[Diese Nachricht wurde von Arne Peters am 06. Okt. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko  an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 856
Registriert: 29.10.2013

Intel Xeon W3530 2,8 GHz
12 GB RAM
Nvidia Quadro 2000
Solid Edge ST5, Foundation
Windows 7 prof. 64 Bit

erstellt am: 30. Nov. 2017 19:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich möchte gerne wissen welche Prozessoren für Senioren besser geeignet sind Xeon oder i7 coffeelake?
Gibt es neben der Übertaktbarkeit nennenswerte Unterschiede?
Arbeitet eine Reihe besser mit der Graka z.B quadro p5000 und SSD Festplatte  zusammen?

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 3928
Registriert: 30.01.2002

ST9 win10 64bit
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 30. Nov. 2017 20:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von focko :
Ich möchte gerne wissen welche Prozessoren für Senioren besser geeignet sind Xeon oder i7 coffeelake?
Gibt es neben der Übertaktbarkeit nennenswerte Unterschiede?
Arbeitet eine Reihe besser mit der Graka z.B quadro p5000 und SSD Festplatte  zusammen?



Hallo Focko,

das sind ja Fragen.

Ehrlich gesagt bin ich da zu wenig Hardwareprofi (oder es interessiert mich einfach auch nicht mehr so), aber aus meiner Erfahrung heraus und bei den letztjährigen Solid Edge Performance Tests, gingen die I7 Prozessoren klar als Sieger heraus.
Ob das nun immer so ist, ob es nur in den latzten Jahren so war, das ist schwer zu sagen.

Die Xeon sind meines Wissen - und nochmals, bin nicht mehr der Computerfachmann - eher dafür geeignet, Rechner mit mehreren CPUs zu haben.
Nur die bringen Dir bei ausschließlicher Solid Edge Nutzung nichts.
Da sind auch 8 Kerne schon zuviel.
D.h. diese Architektur kommt IMHO nur bei Simulationsaufgaben (FE), CAM Software, usw. ins Spiel.

Ich kann Dir nicht einmal mehr 100% sagen, ob der I7 die beste CPU ist, oder ob nicht auch ein I5 ausreichend wäre.
Ich persönlich schaue immer noch auf ein möglichst hohe Grundfrequenz, von Übertakten  halte ich nicht viel.

Eine schnelle M.2 SSD ist auf alle Fälle zu verwenden.
Habe aber jetzt erst gerade eine Spezifikation eines Anbieters gesehen, der da SSDs in 5 Klassen anbietet.
Ob das nun üblich ist, oder nur herstellerspezifisch?

Eine P5000 finde ich fast schon überzogen.
Da reicht eine P4000 allemal, ausser Du hast Baugruppen mit 100.000 Teilen und auch FE im Einsatz

Ich hoffe, meine Antwort konnte Dir ein wenig helfen.
Es ist aber - nochmals gesagt - alles eine ganz persönlich Meinung, kein Fachwissen.

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 5834
Registriert: 24.05.2002

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 30. Nov. 2017 21:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Ein Xeon ist nicht so weit vom I7 weg, hat aber keine Grafikeinheit, die Du sowieso nicht brauchst. als ich den letzten Rechner gekauft habe, waren die Xeons dann billiger als ein I7.
Inzwischen ist nicht mehr unebdingt so.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kaetho
Mitglied
dipl. Masch.Ing. HTL


Sehen Sie sich das Profil von kaetho an!   Senden Sie eine Private Message an kaetho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kaetho

Beiträge: 696
Registriert: 16.11.2005

Dell Precision M6600
Windows10 pro, x64
Intel Core i7
NVIDIA Quadro FX 3000M
12GB RAM
512GB SSD (Systemplatte)
750GB SATA (7,200 rpm)
17" WUXGA (1920 x 1200)
SE/ST9

erstellt am: 01. Dez. 2017 08:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Hab' grad ne aktuelle Offerte für einen Rechner für SolidEdge, von einem Reseller gepimpt. Da ist ein i7 7700K drauf, übertaktet bis 4,5GHz. Und als Systemfestplatte keine normale SSD, sondern eine M.2. Und für uns wird eine Quadro M2000 ausreichen.

Bin gespannt, wie die laufen wird.

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 856
Registriert: 29.10.2013

Intel Xeon W3530 2,8 GHz
12 GB RAM
Nvidia Quadro 2000
Solid Edge ST5, Foundation
Windows 7 prof. 64 Bit

erstellt am: 01. Dez. 2017 13:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

OK Danke für die Antworten.

Wie ist es mit Monitoren?

Es gibt ja auch 4K Monitore, hat jemand Erfahrungen damit?

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kaetho
Mitglied
dipl. Masch.Ing. HTL


Sehen Sie sich das Profil von kaetho an!   Senden Sie eine Private Message an kaetho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kaetho

Beiträge: 696
Registriert: 16.11.2005

Dell Precision M6600
Windows10 pro, x64
Intel Core i7
NVIDIA Quadro FX 3000M
12GB RAM
512GB SSD (Systemplatte)
750GB SATA (7,200 rpm)
17" WUXGA (1920 x 1200)
SE/ST9

erstellt am: 01. Dez. 2017 14:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Noch nicht 
bin in der glücklichen Lage, dass mein Chef auf hochauflösende, grosse und "curved" Moniore "abfährt". Ich darf im Januar 2018 für alle CAD/CAM-Arbeitsplätze geeignete Monitore aussuchen.

https://www.brack.ch/samsung-monitor-c34f791-544013

Sowas in der Art wird es dann wahrscheinlich werden. Am CAD-Arbeitsplatz hat man ja eh nie genug Platz...

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 856
Registriert: 29.10.2013

Intel Xeon W3530 2,8 GHz
12 GB RAM
Nvidia Quadro 2000
Solid Edge ST5, Foundation
Windows 7 prof. 64 Bit

erstellt am: 01. Dez. 2017 14:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Die 4K monitore müssen unbedingt groß sein, sonst werden die Schriften und Knöpfe zu klein.

Ich hatte an sowas gedacht. http://www.dell.com/de-de/shop/dell-43-ultra-hd-4k-multi-client-monitor-p4317q/apd/210-aidu/flachbildschirme


Kann so eine Quaddro P2000 den mit bedienen?

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

[Diese Nachricht wurde von focko am 01. Dez. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hburkhardt
Mitglied
Kundenbetreuer


Sehen Sie sich das Profil von hburkhardt an!   Senden Sie eine Private Message an hburkhardt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hburkhardt

Beiträge: 1271
Registriert: 16.12.2004

erstellt am: 01. Dez. 2017 16:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von focko :
Ich möchte gerne wissen welche Prozessoren für Senioren besser geeignet sind Xeon oder i7 coffeelake?
Gibt es neben der Übertaktbarkeit nennenswerte Unterschiede?
Arbeitet eine Reihe besser mit der Graka z.B quadro p5000 und SSD Festplatte  zusammen?


Aufpassen! Je nach verwendetem XEON verfügen diese über teils deutlich mehr PCIe Lanes als das entsprechende i7 Gegenstück. Das gewinnt vor allem dann an Bedeutung wenn es sich bei der SSD um ein M.2 Modell handelt, welches dann auch über den PCIe Bus betrieben wird und parallel auch eine Leistungsfähige Grafikkarte zu Einsatz kommen soll.

------------------
Schneller und effizienter – Ihr Mehrwert mit DPS!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 856
Registriert: 29.10.2013

Intel Xeon W3530 2,8 GHz
12 GB RAM
Nvidia Quadro 2000
Solid Edge ST5, Foundation
Windows 7 prof. 64 Bit

erstellt am: 04. Dez. 2017 07:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wieviel PCIe Lanes braucht die SSD denn?

Der i7 8700k hat, glaube ich, 40 Lanes. Reicht das?

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hburkhardt
Mitglied
Kundenbetreuer


Sehen Sie sich das Profil von hburkhardt an!   Senden Sie eine Private Message an hburkhardt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hburkhardt

Beiträge: 1271
Registriert: 16.12.2004

erstellt am: 04. Dez. 2017 08:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Die meisten M.2 SSDs werden über eine PCIe 8x Karte angebunden, es gibt aber auch welche mit 16x. Grafikkarten laufen ja quasi alle über PCIe 16x.

Fast alle i7 (ausser der "X-Serie") stellen aber nur 16 PCIe Lanes zur Verfügung, während die XEONs aber der E5 Serie ganze 48 Lanes zur Verfügung stellen, also noch gut Kapazitäten haben.

------------------
Schneller und effizienter – Ihr Mehrwert mit DPS!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 856
Registriert: 29.10.2013

Intel Xeon W3530 2,8 GHz
12 GB RAM
Nvidia Quadro 2000
Solid Edge ST5, Foundation
Windows 7 prof. 64 Bit

erstellt am: 04. Dez. 2017 12:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hmmm, das ist ja interessant.

Dann würde ein i78700K mit M.2 SSD und PCIe Graka gar nicht laufen?

Die SSD hätt 8 Lanes und die Graka 16.

Das sind 24 Lanes, der i7 kann aber nur 16 auf einer Z370 Plattform?

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hburkhardt
Mitglied
Kundenbetreuer


Sehen Sie sich das Profil von hburkhardt an!   Senden Sie eine Private Message an hburkhardt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hburkhardt

Beiträge: 1271
Registriert: 16.12.2004

erstellt am: 04. Dez. 2017 12:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Läuft schon, aber wenn halt SSD und Grafikkarte gerade beide stark beansprucht werden, wird diesen nicht die volle Bandbreite zur Verfügung stehen. Deswegen rate ich bei solchen Konstellatinen eher zu einem System mit XEON CPU.

------------------
Schneller und effizienter – Ihr Mehrwert mit DPS!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 856
Registriert: 29.10.2013

Intel Xeon W3530 2,8 GHz
12 GB RAM
Nvidia Quadro 2000
Solid Edge ST5, Foundation
Windows 7 prof. 64 Bit

erstellt am: 04. Dez. 2017 13:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Weche Xeon CPU wäre etwa so flott wie der i7 8700K?

Ich hab zwischenzeitlich auch mal i78700X gesucht. Aber nichts gefunden.
Gibt es die überhaupt oder sind die unbezahlbar?

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hburkhardt
Mitglied
Kundenbetreuer


Sehen Sie sich das Profil von hburkhardt an!   Senden Sie eine Private Message an hburkhardt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hburkhardt

Beiträge: 1271
Registriert: 16.12.2004

erstellt am: 04. Dez. 2017 14:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für focko 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich hätte jetzt auch eher in Richtung der Core Xtrem Editionen geschielt. Man muss aber auch ehrlicherweiße zugeben, der 8700K rennt voarallem im der Single-Core Betrieb so ziemlich allen anderen CPUs davon. In der Konstellation würde ich sogar darauf Tippen, dass dieses plus an Geschwindigleit beim "normalen" Konstruktionsalltag das Geschwindigkeitsdefizit der PCIe "Doppelbelegung" ausgleicht.

------------------
Schneller und effizienter – Ihr Mehrwert mit DPS!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 856
Registriert: 29.10.2013

Intel Xeon W3530 2,8 GHz
12 GB RAM
Nvidia Quadro 2000
Solid Edge ST5, Foundation
Windows 7 prof. 64 Bit

erstellt am: 04. Dez. 2017 19:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Und SE benutzt meißtens nur einen Kern....

Wahrscheinlich kommt es auch im Alltag nicht so oft vor, dass man volle Geschwindigkeit auf Festplatte und gleichzeitig auf die Graka braucht.

Meine bisherigen schlechten Erfahrungen beziehen sich hauptsächlich auf die Grafik. Da hoffe ich, wird es besser.

Vielen Dank!

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de