Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Erstellung eines gespiegelten Teiles in ST8

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Erstellung eines gespiegelten Teiles in ST8 (714 mal gelesen)
OdiWan72
Mitglied
Marketing-Manager

Sehen Sie sich das Profil von OdiWan72 an!   Senden Sie eine Private Message an OdiWan72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OdiWan72

Beiträge: 5
Registriert: 18.08.2016

Win7 64bit/ Solid Edge ST8

erstellt am: 18. Aug. 2016 08:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Community

Ich beschäftige mich erst seit kurzem mit SE ST8 und mache mich demzufolge immer noch mit den Basics vertraut...daher bitte ich meine -möglicherweise- dumme Frage zu entschuldigen.

Ich habe ein Teil modelliert, von welchem ich gerne eine gespiegelte Version anfertigen möchte (brauche dieses Teil einmal für LINKS und einmal für RECHTS)...

Wenn ich die Funktion "spiegeln" nutze, so legt mir SE an der definierten Spiegelachse eine Kopie des Teiles an, ABER...

Ich möchte ja das alte ("linke") Teil durch die neue ("rechte") Kopie ersetzen!
Wenn ich nun das Originalteil lösche und abspeichere, so meldet SE es handele sich nicht um einen Volumenkörper!? Ich habe schon herausgefunden, dass das neue Teil an der Spiegelkante "offen" ist...die Funktion "Vernetzen" scheint hier auch nicht den gewünschten Erfolg zu bringen.

Wie bekomme ich also ein Teil korrekt -als bearbeitbaren Volumenkörper- gespiegelt?

Ganz herzlichen Dank vorab für die Unterstützung!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 5799
Registriert: 24.05.2002

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 18. Aug. 2016 09:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OdiWan72 10 Unities + Antwort hilfreich

Erstelle eine neue Part-Datei.
Füge eine Kopie des ersten Teils ein.
Wählen Sie Optionen und Spiegel um eine Referenzebene.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

OdiWan72
Mitglied
Marketing-Manager

Sehen Sie sich das Profil von OdiWan72 an!   Senden Sie eine Private Message an OdiWan72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OdiWan72

Beiträge: 5
Registriert: 18.08.2016

Win7 64bit/ Solid Edge ST8

erstellt am: 18. Aug. 2016 12:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Werde ich mal ausprobieren.

Verständnisfrage:
Warum muss ich das Bauteil erst in eine neue Datei kopieren...hat dies in meinem Kontext einen bestimmten Grund (ggü. einfachem Umbenennen/ neu Speichern)?

Bisher hatte ich bei den Versuchen zu Spiegeln am Ende immer zwei -an der Spiegelachse "verbundene"- Teile...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 5799
Registriert: 24.05.2002

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 18. Aug. 2016 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OdiWan72 10 Unities + Antwort hilfreich

Einfach nur, weil Du dann eine assoziative 1:1 Kopie des Originals hast, die gespiegelt ist.

Im Part selber könntest Du spiegel und dann die orginalseite wegschneiden. Das ist bei einer exakten Kopie aber etwas unelegant.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

OdiWan72
Mitglied
Marketing-Manager

Sehen Sie sich das Profil von OdiWan72 an!   Senden Sie eine Private Message an OdiWan72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OdiWan72

Beiträge: 5
Registriert: 18.08.2016

Win7 64bit/ Solid Edge ST8

erstellt am: 18. Aug. 2016 21:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


sidegreeblieright.jpg

 
Ich schon wieder...

Eben mal ausprobiert mit folgendem Ergebnis...

Wenn ich das komplette originale Teil markiere, wird mir die Funktion "kopieren" erst gar nicht angeboten, beim Markieren des gespiegelten Körpers jedoch schon!?

Also kopiert und in eine neue Datei eingefügt, dann gespeichert und versucht in STL zu konvertieren...keine Chance:

"Während des Speichervorganges wurde kein Volumenkörper im Dokument gefunden"

Keine Ahnung, was ich falsch mache  geht um folgendes Teil (siehe Anhang)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Timmy
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Timmy an!   Senden Sie eine Private Message an Timmy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Timmy

Beiträge: 44
Registriert: 29.05.2000

erstellt am: 18. Aug. 2016 21:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OdiWan72 10 Unities + Antwort hilfreich

Kann es sein das es sich hier um ein Misverständnis handelt. Soweit ich weiß heißt der Befehl "Teilekopie" oder "Kopie eines Teils" also nicht kopieren mit der Zwischenablage.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 3868
Registriert: 30.01.2002

ST9 win10 64bit
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 18. Aug. 2016 21:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OdiWan72 10 Unities + Antwort hilfreich


20160818_2133.PNG

 
Hallo,


was genau wolltest Du mit "markieren", "kopieren", "einfügen" etc. erreichen?

Warum nimmst Du nicht den SE typischen Standardvorgang des "Einfügen einer Teilekopie"?

Da musst Du nichts markieren, kopieren usw.
Das ist eine Funktion, die Du in der Standardbefehlszeile (Multifunktionisleiste) findest

Suche doch mal nach "Einfügen einer Teilekopie"

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

OdiWan72
Mitglied
Marketing-Manager

Sehen Sie sich das Profil von OdiWan72 an!   Senden Sie eine Private Message an OdiWan72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OdiWan72

Beiträge: 5
Registriert: 18.08.2016

Win7 64bit/ Solid Edge ST8

erstellt am: 18. Aug. 2016 21:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hat geklappt Danke!

Die Antwort auf die Frage(n) "warum ich XY nicht mache" liegt in dem Umstand, dass ich mich den dritten Tag mit der Software befasse :-/

Was genau beeinfluss ich mit den Variablen "Entwurfskörper" vs. "Volumenkörper" beim einfügen? Muss ich Beides anklicken, kann ich nur Eines auswählen...

Nochmals sorry für die Fragen, aber Übung macht den Meister und viele der online Tutorials gehen entweder nicht auf meine doofen Probleme ein oder sind einfach zu flott *LOL*

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 3868
Registriert: 30.01.2002

ST9 win10 64bit
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 18. Aug. 2016 22:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OdiWan72 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,


freut mich, wenn es geklappt hat.

Zur zweiten Frage, vermutlich meinst Du
Entwurfskörper versus Konstruktionskörper

Als Entwurfskörper wird in SE ein geschlossenes Volumen mit Masse (Material) bezeichnet (hat eben Gewicht), während ein Konstruktionskörper ein reiner Flächenkörper (kann offen oder geschlossen sein) ist, der nicht mit Material gefüllt ist und als reines Hilfskonstruktionselement dient.

Warum wirst Du gefragt?

Du könntest ein Teil als Konstruktion einfügen und dieses Volumen dann zB. von Deinem Teil (Platte) abziehen.
Also die Form erzeugen.

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2604
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 22. Aug. 2016 22:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OdiWan72 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von OdiWan72:
[...]
Keine Ahnung, was ich falsch mache   geht um folgendes Teil (siehe Anhang)

Du erstellst synchrone Teile wenn ich es richtig erkannt habe. Da könntest du schon einfach "Speichern unter" machen, den Dateinamen ändern, synchron spiegeln und dann den Ursprungskörper nach markieren löschen. -> Ergebnis: Zwei Teile, das erste ist das Original und das zweite das gespiegelte... -> Aber Achtung: Änderungen am Originalteil sind nicht assoziativ!

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

OdiWan72
Mitglied
Marketing-Manager

Sehen Sie sich das Profil von OdiWan72 an!   Senden Sie eine Private Message an OdiWan72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OdiWan72

Beiträge: 5
Registriert: 18.08.2016

Win7 64bit/ Solid Edge ST8

erstellt am: 23. Aug. 2016 12:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nochmals Danke für alle Beiträge!

Das mit dem Spiegeln und Löschen des Originales hatte ich ja anfangs versucht...genau dabei kam dann die Meldung bzgl. "...kein Volumenkörper erkannt...".

Wie auch immer, Teil enfügen und bei dieser Aktion "Spiegeln" auswählen hat wunderbar funktioniert.

Solid Edge bietet einem Anfänger wie mir wirklich zahlreiche und gute Hilfestellungen. Trotzdem stehe ich mit einigen Aktionen i.R. der teilemodelliereung aufgrund meines nicht vorhandenen Wissens noch auf Kriegsfuß *LOL*

Werde sicher noch die ein oder andere Frage auf diesem Forum posten 

Merci bien!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rymannphilippe
Mitglied
R/D


Sehen Sie sich das Profil von rymannphilippe an!   Senden Sie eine Private Message an rymannphilippe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rymannphilippe

Beiträge: 21
Registriert: 09.02.2004

erstellt am: 02. Jun. 2017 01:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OdiWan72 10 Unities + Antwort hilfreich

"während des Speichervorganges kein Volumenkörper im Dokument gefunden"

Hatte das Problem weil ich ein Volumenkörper mit der synchronus Funktion erstellt hatte. Arbeite immer im "alten" sequentiellen Modus.
Nach dem erstellen eines Entwurfes aus dem synchronus Teil hatte ich beim Export den Fehler nicht mehr.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de