Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Offenlegen von Variablen für Shareponit-Datenbank

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Offenlegen von Variablen für Shareponit-Datenbank (759 mal gelesen)
beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 273
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 10. Mai. 2016 13:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

Wir würden gerne die Variable "Masse" für sämtliche in unserer Datenbank (SharePoint) befindlichen Teile/Baugruppen offenlegen, sodass diese Spalte in SharePoint den Wert (kg) der Teile bzw. Baugruppen erhält.

Wie ist dies möglich? - Ohne jetzt 27.000 Teile/Baugruppen händisch zu öffnen, die Variablentabelle zu öffnen und den Haken bei "Masse offenlegen" zu setzten und dies dann ab zu Speichern.

Wir benötigen diesen Wert der Masse jetzt dringend für unseren After-Sales-Service, leider aber macht uns SE & SharePoint hier einen Strich durch die Rechnung, bzw. haben wir keine Ahnung wie man dies nun "schnell" zustande bringt.

Danke und Grüße
Björn

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6369
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 10. Mai. 2016 13:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich fürchte, dazu muss man die Variable veröffentlichen.
Da das zu Fuß wenig Sinn macht, könnte man es evtl in einem Batchlauf per Programm machen.
Will man die Teile nicht bearbeiten, könnte man die Werte rausschreiben.
Die physikalischen Eigenschaften müssen berechnet sein.

Das bedeutet aber alles Programmierung. Anders fällt mir nix schnelles ein.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 273
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 10. Mai. 2016 13:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Äußerst unbefriedigend, dass es schon wieder so ein Aufriss sein muss, um sich ein beschixxxxxx Gewicht in SharePoint anzeigen zu lassen. 

Geht es denn evtl irgendwie Baugruppen übergreifend ?
Wir haben eine Baugruppe, wo 90% unserer sämtlichen Produktpalette drin enthalten ist. Gibt es da keine Möglichkeit für ALLE Teile in dieser MEGA-ASM das offen zu legen ???


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4110
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i9-9900 @ 8x 5.0GHz,64GB DDR4-RAM 3200MHz,nVidia GeForce RTX 2080, MS Windows 10 64Bit, Solid Edge Premium Version 219.00.08.004 x64, German (ST19MP3).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
xiaomi Redme Note 4, Lineage OS Android 8.1.0 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 10. Mai. 2016 14:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich erinnere mich vage, das gabs mal ein Programm von modeng, ob das auch jetzt noch funktioniert ?
http://www.incobase.de/Download_Soft.html#exposevar

ExposeVar

Das Programm legt alle Variablen einer Datei offen. Es können einzelne oder eine beliebige Anzahl Dateien (Batch) bearbeitet werden. Mit Ausnahme des Typs .ASM werden alle SE-Dateitypen unterstützt.
Voraussetzung: SolidEdgeTM in der Version 16 oder höher.

Die Programm-Version = 1.0.2
--->  Download (18 KB) ohne. Sourcecode
http://www.incobase.de/download_soft/ExposeVar_V102.zip

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6369
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 10. Mai. 2016 14:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von beezrecords:
Äußerst unbefriedigend, dass es schon wieder so ein Aufriss sein muss, um sich ein beschixxxxxx Gewicht in SharePoint anzeigen zu lassen.  

Mit dem Sharepoint hat das rein garnix zu tun.
Im Filesystem wäre es genau dasselbe.
Mangelnde Planung bei der Einführung.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 273
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 10. Mai. 2016 15:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Arne Peters:

Mangelnde Planung bei der Einführung.


Stimmt. Es ist nämlich noch nicht einmal möglich in einer leeren PAR-Datei (Vorlage) die Masse offen zu legen, da es diese ja noch gar nicht gibt.
Das fällt dann auch unter mangelnde Planung seitens der Siemens Programmierer. 

Außerdem kann ich nicht wissen, dass nach 7 Jahren mal jemand auf die Idee kommt: "Ach, Sie haben doch das Gewicht von den Teilen im CAD, wäre gut, wenn wir diese auch im SharePoint sehen könnten".

Solch Sachen müssen auch im nachhinein mit ein paar Klicks um zu setzten sein. Wir reden hier vom Gewicht eines Teiles, nicht von einem FEM Analysebericht einer riesen Baugruppe.  Wofür hat man denn sonst eine (ach so tolle) Datenbank (die angeblich alles kann), wenn man solch banale Infos nicht auf Knopfdruck anzeigen kann? Ich find´s total doof gerade. sorry. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6369
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 10. Mai. 2016 15:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von beezrecords:
Stimmt. Es ist nämlich noch nicht einmal möglich in einer leeren PAR-Datei (Vorlage) die Masse offen zu legen, da es diese ja noch gar nicht gibt. Das fällt dann auch unter mangelnde Planung seitens der Siemens Programmierer. 

Tja, wenn Du nicht weißt, wie man die Masse in eine leere Datei reinbekommt, musst Du jemanden Fragen.
Die Physikalischen Eigenschaften sind eben keine Dateieigenschaften. Aber ein direkter Zugriff darauf wäre schön.
Auf Alle physikalischen Eigenschaften?
Und vielleicht noch auf alle Variablen?

Probier mal das Tool von Modeng. Ist aber möglich, dass nicht auf's sharpoint zugreifen kann.
Also Auschecken und im Cache arbeiten oder Quick&Dirty für Eure Zwecke anpassen lassen. Mache ich gerne.


------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 273
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 10. Mai. 2016 15:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von kmw:
Ich erinnere mich vage, das gabs mal ein Programm von modeng, ob das auch jetzt noch funktioniert ?
http://www.incobase.de/Download_Soft.html#exposevar

ExposeVar

Das Programm legt alle Variablen einer Datei offen. Es können einzelne oder eine beliebige Anzahl Dateien (Batch) bearbeitet werden. Mit Ausnahme des Typs .ASM werden alle SE-Dateitypen unterstützt.
Voraussetzung: SolidEdgeTM in der Version 16 oder höher.

Die Programm-Version = 1.0.2
--->  Download (18 KB) ohne. Sourcecode
http://www.incobase.de/download_soft/ExposeVar_V102.zip


Das Tool funktioniert noch. Ich habe es Testweise an 2 Par Dateien im Testordner unseres ICache auf Laufwerk C: ausprobiert und die Dateien danach zurück ins SharePoint überspiel. Die Masse wird offengelegt ist im SharePoint sichtbar und der Link (DOC-ID und sonstiges Gedöns) scheinen nicht unterbrochen worden zu sein.
Ich musste lediglich in der Special ini unter Expose "Masse" eintragen und es lief.

Die frage ist jetzt natürlich, lässt man so etwas über Nacht über die Komplett Datenbank donnern oder ist das doch zu heiß ?

Was mich auch noch sehr interessiert:
Die Variable "Masse" wird erst erzeugt, wenn man die physikalischen Eigenschaften eines Teiles aktualisiert hat, vorher gibt es "keine Masse Variable".
Das ist jetzt auch bei einigen von unseren Teilen so. D.h. bei allen müsste auch erst einmal diese Operation durchgeführt werden (physikalische Eigenschaften --> Aktualisieren), um sicher zu stellen, das die Variable Masse überhaupt vorhanden ist, um sie offen legen zu können. Oder?

Langsam wird's echt nervig.. *grummel*

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6369
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 10. Mai. 2016 15:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, wenn man z.B kein Matreial vergibt, kann es ja auch keine Masse geben.
Das aktualisieren sollte ja automatisch beim Speichern geschehen. Das kann man ja so einstellen.

Ob ihr da aber was über die Dtanebank laufen lassen könnt, bezweifle ich. Der Auswahlialog lässt ja nur lokale Ornder zu. Also immer auschecken einchecken. Das kann man dazu programmieren oder eben zu fuß machen.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4110
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i9-9900 @ 8x 5.0GHz,64GB DDR4-RAM 3200MHz,nVidia GeForce RTX 2080, MS Windows 10 64Bit, Solid Edge Premium Version 219.00.08.004 x64, German (ST19MP3).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
xiaomi Redme Note 4, Lineage OS Android 8.1.0 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 10. Mai. 2016 15:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Man kann sich ein template erstellen mit einer Masse drin.
Also ein Part erstellen, dem eine Dichte geben, einen klotz modellieren, die Masse berechnen, offenlegen, die Feature löschen und das part als template abspeichern. Hilft das ? Natürlich geht das nur für neue Daten, nicht für die alten. Hilft das vielleicht trotzdem weiter ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 273
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 10. Mai. 2016 15:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Arne Peters:

Tja, wenn Du nicht weißt, wie man die Masse in eine leere Datei reinbekommt, musst Du jemanden Fragen.
Die Physikalischen Eigenschaften sind eben keine Dateieigenschaften. Aber ein direkter Zugriff darauf wäre schön.
Auf Alle physikalischen Eigenschaften?
Und vielleicht noch auf alle Variablen?


Ich frage hiermit 

Und vorerst brauche ich nur die Masse. Was wem in ein paar Jahren wieder einfällt weiß ich leider noch nicht. Aber die Masse brauch ich. Am besten von allem was da in der Datenbank zur Zeit rumschwirrt. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 273
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 10. Mai. 2016 15:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von kmw:
Man kann sich ein template erstellen mit einer Masse drin.
Also ein Part erstellen, dem eine Dichte geben, einen klotz modellieren, die Masse berechnen, offenlegen, die Feature löschen und das part als template abspeichern. Hilft das ? Natürlich geht das nur für neue Daten, nicht für die alten. Hilft das vielleicht trotzdem weiter ?

Das funzt auch schon mal!! Sehr geil.. Danke!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4110
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i9-9900 @ 8x 5.0GHz,64GB DDR4-RAM 3200MHz,nVidia GeForce RTX 2080, MS Windows 10 64Bit, Solid Edge Premium Version 219.00.08.004 x64, German (ST19MP3).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
xiaomi Redme Note 4, Lineage OS Android 8.1.0 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 10. Mai. 2016 15:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn alle Dateien eine Dicht zugewiesen haben und die Option, Masse beim speichern aktualisieren gesetzt ist, dann sollte die Masse beim speichern berechnet werden und anschliessend vorhanden sein.
Mit opensave kann man alle Daten im Batch einmal öffnen und speichern.
Dh. danach könnte man mit ExposeVar die Variablen offenlegen im Batch.
Nur so als Idee.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 273
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 10. Mai. 2016 15:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

jup, so langsam bekomm ich auch eine Idee davon, trotzdem ist das ein Aufriss sonders Gleichen. Egal.


Diese Option (aktualisieren beim Speichern) habe ich jetzt in allen Vorlagen (par, psm, asm) aktiviert. Auch die Masse ist nun in den Vorlagen offengelegt. *Ich freu mir 

Nun bleibt noch der restliche Datenbestand, bei welchem natürlich auch dieser blöde Haken nicht bei aktualisieren beim Speichern gesetzt ist. 

Heißt open Save müsste die phys. Eigenschaften aktualisieren, Haken setzten, speichern (aktualisieren)
Und danach müsste dieses andere ExposeVar drüber laufen `Richtig ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6369
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 10. Mai. 2016 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, das klingt gut. So sollte das gehen.
Für die Zukunft ist es ja auch vorbereitet.
Ist leider immer wieder so, dass Dinge, die man vorab nicht bedenkt, Arbeit machen.
Auch bei den Entwicklern. Aber man kann auch nicht alle zukünftigen möglichen Wünsche vorauseilend erfüllen. Ich würde mir aber manchmal Wünschen, dass Dinge allgemeingültiger umgesetzt werden.

------------------
Arne

[Diese Nachricht wurde von Arne Peters am 10. Mai. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4110
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i9-9900 @ 8x 5.0GHz,64GB DDR4-RAM 3200MHz,nVidia GeForce RTX 2080, MS Windows 10 64Bit, Solid Edge Premium Version 219.00.08.004 x64, German (ST19MP3).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
xiaomi Redme Note 4, Lineage OS Android 8.1.0 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 10. Mai. 2016 16:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Geht doch.
Das nennt man übrigens Erfahrung, wenn man Fehler vermeidet, die andere machen würden, weil man sowas durch Nachdenken vorausbedenkt, weil man solche Fehler in ähnlicher Form schon mal gemacht hat. *grinz*

[Diese Nachricht wurde von kmw am 10. Mai. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 273
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 10. Mai. 2016 16:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich wiederhole mich echt ungern, aber das ist nicht unser Fehler 

Woher sollen wir denn auch wissen, dass es so ein Aufwand ist, einen blöden Wert nachträglich anzeigen zu lassen ? Kann ja niemand Ahnen, und die Hotline hat auch kein sterbens Wörtchen darüber verloren, als diese Datenbank installiert wurde. Also Sorry. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6369
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 10. Mai. 2016 23:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von beezrecords:
[...]und die Hotline hat auch kein sterbens Wörtchen darüber verloren, als diese Datenbank installiert wurde. Also Sorry.  

Nochmal zum Mitschreiben: Mit Insight hat das nix zu tun. 

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 273
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 11. Mai. 2016 08:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Dann ist es eben SE. 

Guten Morgen,

also ich komme bei diesem OpenSave nicht weiter. Irgendwie muss wahrscheinlich diese CONFIG Datei angepasst werden??


Hier ist der Ablaufplan in Steps, welchen wir benötigen:


1. Datei öffnen
2. Physikalische Eigenschaften öffnen
3. Physikalische Eigenschaften aktualisieren
4. Haken bei "Beim Speichern der Datei aktualisieren" setzten
5. Physikalische Eigenschaften schließen
6. Variablentabelle öffnen
7. Bei Variable "Masse" - Haken bei offenlegen setzten
8. Variablentabelle schießen

9.  Ansicht einpassen
10. Referenzebenen ausblenden
11. Skizzen ausblenden
12. Koordinatensysteme ausblenden
13. Referenzachsen ausblenden

14. Datei speichern
15. Datei schließen


Und dann geht's wieder von vorne los...


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6369
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 11. Mai. 2016 08:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Welche Config-Datei?
Was für ein OpenSave hast Du?
So wie ich das sehen müsste man da was zusätzlich programmieren.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 273
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 11. Mai. 2016 09:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja, eine ini Datei habe ich nicht gefunden.

Das OpenSave liegt im ST8 Ordner unter Custom/OpenSave.

Damit bin ich mit meinem Latein auch schon am Ende.
Schade das es keine "Lernfunktion" gibt. Mit welcher ich das OpenSave auf REC stelle, meine Abläufe in SE tätige und diese dann aufgezeichnet werden. DAS wär mal was.. naja.. Siemens halt.. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4110
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i9-9900 @ 8x 5.0GHz,64GB DDR4-RAM 3200MHz,nVidia GeForce RTX 2080, MS Windows 10 64Bit, Solid Edge Premium Version 219.00.08.004 x64, German (ST19MP3).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
xiaomi Redme Note 4, Lineage OS Android 8.1.0 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 11. Mai. 2016 09:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6369
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 11. Mai. 2016 09:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Es muss etwas angepasst werden.
Hier sind ja einige im Forum, die das relativ schnell hinbekommen. 

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz