Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  PMI bei Anpassbaren Teilen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   PMI bei Anpassbaren Teilen (475 mal gelesen)
Tommes01
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Tommes01 an!   Senden Sie eine Private Message an Tommes01  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tommes01

Beiträge: 608
Registriert: 21.02.2003

Solid Edge ST9 MP12
NX 11

erstellt am: 31. Mrz. 2016 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

wir wollen unsere Federn als anpassbar definieren.
Nett wäre es, wenn ich in den Federparts die Länge als PMI definieren könnte um diese dann im asm anzeigen zu lassen.
Scheinbar kann man aber bei anpassbaren Teilen keine PMI im asm abrufen.

Hat jemand eine Idee?

Gruß Tommes

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2646
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 31. Mrz. 2016 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tommes01 10 Unities + Antwort hilfreich

Einfach ein PMI in der ASM an die Feder anbringen?

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tommes01
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Tommes01 an!   Senden Sie eine Private Message an Tommes01  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tommes01

Beiträge: 608
Registriert: 21.02.2003

Solid Edge ST9 MP12
NX 11

erstellt am: 31. Mrz. 2016 11:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Tolle Idee! 

Da wir auch Gasdruckfedern verwenden ist es nicht so einfach den tatsächlich verbauten Hub im Asm zu messen.
Besser wäre es, eine PMI direkt im Part zu erstellen und im Asm abzurufen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2646
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 31. Mrz. 2016 11:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tommes01 10 Unities + Antwort hilfreich


Variable_des_anpassbaren_Teils.wmv

 
Zitat:
Original erstellt von Tommes01:
Tolle Idee!  

Da wir auch Gasdruckfedern verwenden ist es nicht so einfach den tatsächlich verbauten Hub im Asm zu messen.
Besser wäre es, eine PMI direkt im Part zu erstellen und im Asm abzurufen.


Einfach ist gut! 

Da aber das abrufen der PMI's in anpassbaren Teilen offensichtlich nicht soooo gut funktioniert, würde ich die Feder Einbauen dann z.B. über senkrechten Abstand Messen in die Einbausituation einpassen und dann steht doch auch gleichzeitig das Maß in den Variablen der Baugruppe. (siehe Video im Anhang)! -> Ist das nicht ausreichend??

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tommes01
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Tommes01 an!   Senden Sie eine Private Message an Tommes01  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tommes01

Beiträge: 608
Registriert: 21.02.2003

Solid Edge ST9 MP12
NX 11

erstellt am: 31. Mrz. 2016 11:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Bei einer Stahlfeder ist es das richtige.
Bei einer Gasdruckfeder musst du die Gehäuselänge abziehen um an den Hub zu kommen.

Wenn es direkt über PMI nicht geht werden wir uns einen anderen Weg suchen müssen.

Trotzdem Danke.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2646
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 31. Mrz. 2016 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tommes01 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn die Gasdruckfeder so modelliert wurde, dass die "echte" Länge gleichzeitig die Länge ist auf die man diese anpasst, dann bekommst du auf dem Weg den ich gezeigt habe sofort das richtige Maß!

Ihr könntet aber auch eine Variable in der ASM anlegen und die Gehäuselänge per Formel abziehen, dadurch könnt ihr die wahre Länge auch dann bekommen ohne die Gasdruckfeder extra darauf hin modellieren zu müssen... -> Wahrscheinlich die einfachste Möglichkeit?!

Ich habe es vorher versucht, das PMI aus dem Part abzurufen, das geht wenn das anpassbare Teil auf "starr" geschalten ist, sobald man umschaltet auf Anpassbar, wird es irgendwie ausgeblendet... -> Evtl. wäre das auch einen Call an den Hersteller wert!?

Trotzdem gerne... 
------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6314
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 31. Mrz. 2016 13:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tommes01 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich kann im ASM auch Teile des Parts messen.
Wenn die zu messende Geometrie vorhanden ist, kann ich sie doch im ASM als PMI messen. Auch als anpassbares Teil.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeißer
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeißer an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2646
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 31. Mrz. 2016 13:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tommes01 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Arne Peters:
[...]
Wenn die zu messende Geometrie vorhanden ist, kann ich sie doch im ASM als PMI messen. Auch als anpassbares Teil.

Hatte ich gemeint mit dem ersten Beitrag, machte den Tommes aber nicht glücklich... 

------------------

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Victor Hugo
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6314
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 31. Mrz. 2016 14:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tommes01 10 Unities + Antwort hilfreich

Das hatte ich aucb so verstanden. Und wenn das Part keine zu messende Geometrie hat, geht es doch auch im Part nicht. 

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mad-gapun
Mitglied
3D-Datenverwaltungsfachberater


Sehen Sie sich das Profil von mad-gapun an!   Senden Sie eine Private Message an mad-gapun  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mad-gapun

Beiträge: 466
Registriert: 12.05.2006

erstellt am: 31. Mrz. 2016 14:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tommes01 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich mache das bei anpassbaren Teilen meist so, das ich einen Legendentext im PMI anziehe und dort die steuernde Variable auslesen lasse.

------------------
Markus Birzite
mb@hitteam.de             
http://www.hitteam.de
SIE verwalten IHRE Dokumente!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tommes01
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Tommes01 an!   Senden Sie eine Private Message an Tommes01  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tommes01

Beiträge: 608
Registriert: 21.02.2003

Solid Edge ST9 MP12
NX 11

erstellt am: 31. Mrz. 2016 15:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Markus,

ganau das will ich auch machen.
Erzeugst du die PMI im Part oder im Asm?

Im Part erzeugte PMI lassen sich im ASM nicht abrufen, und im ASM kann man auf die Variablen des Parts nicht zugreifen.?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6314
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 31. Mrz. 2016 15:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tommes01 10 Unities + Antwort hilfreich

Aha, jetzt wird es klarer. Also kein Maß, sondern eine Variable oder Eigenschaft. Das Anpassbare Teil hat ja in der Baugroppe nicht die Länge, die es im Part hat. Somit kann das nicht gehen.
Es muss also eine Variable aus dem Assembly sein.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Chris01
Mitglied
CAD-Aministrator


Sehen Sie sich das Profil von Chris01 an!   Senden Sie eine Private Message an Chris01  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Chris01

Beiträge: 63
Registriert: 08.02.2011

Intel Xeon E5-1620 3.70GHz
16GB RAM, NVIDIA Quadro K2000
Windows 10 (x64)
Solid Edge ST9 MP12
SMAP3D V9.6 PFA

erstellt am: 31. Mrz. 2016 15:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tommes01 10 Unities + Antwort hilfreich

@Tommes01
Das, was du möchtest funktioniert nicht!

1. Im Part befindliche PMI-Bemaßungen kannst du nicht mehr abrufen sobald das Teil anpassbar gemacht wurde.

2.Du steuerst ein anpassbares Teil ja erst in der Baugruppe. Das Part selbst weiß ja von dem Wert aus der Baugruppe nichts. Also kannst du IM Part rein logisch nicht das Maß abgreifen was erst in der Baugruppe definiert wird.

Hoffe ich hab es verständlich herübergebracht 

------------------
Gruß
Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tommes01
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Tommes01 an!   Senden Sie eine Private Message an Tommes01  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tommes01

Beiträge: 608
Registriert: 21.02.2003

Solid Edge ST9 MP12
NX 11

erstellt am: 31. Mrz. 2016 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das es nicht geht hab ich vorher schon gewusst. 
Jetzt hab ich auch kapiert, wieso nicht. Danke.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz