Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  benutzerdefinierte Variablen/Eigenschaften

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   benutzerdefinierte Variablen/Eigenschaften (1926 mal gelesen)
Pierrot
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Pierrot an!   Senden Sie eine Private Message an Pierrot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pierrot

Beiträge: 55
Registriert: 07.11.2012

> BS:
Windows 7 SP1
> CPU:
Intel Xeon E31245 @ 3,3 GHz
> RAM:
8 GB DDR3
> GPU:
NVIDIA Quadro 2000 (1 GB DDR5)

erstellt am: 14. Dez. 2015 14:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Eigenschaftsmanager.png


EigenschaftenderStuckliste.png

 
Moin,
nach langer Suche hier im Forum aber auch im Internet bin ich leider immer noch nicht fündig geworden und bitte euch deshalb um Hilfe:
Wir wollen demnächst ein PLM-System implementieren.
Als vorbereitenden Schritt wollte ich eine benutzerdefinierte Variable (Artikelnummer) definieren, die später in Form eines Übertrages über das PLM an das Abas übergeben werden kann.
Ich konnte zwar im Eigenschaftsmanager ein Feld namens Artikelnummer einfügen (siehe Anhang eins, roter Kasten), unter Eigenschaften der Stückliste taucht diese jedoch nicht auf, vor allem als definierter Eigenschaftstext nicht (siehe Anhang zwei, roter Kasten) - was ja die zu übergebende Variable wäre, oder?

Meine Frage lautet nun:
Kann man eine benutzerdefinierte Variable/Eigenschaft frei definieren oder gibt es eine andere Lösung für dieses Problem?
Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße
Pierrot

------------------
Mfg
Pierrot

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeisser
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeisser an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2646
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 14. Dez. 2015 14:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pierrot 10 Unities + Antwort hilfreich


Artikelnummer_des_Einzelteils_in_der_Stueli.wmv

 
Zitat:
Original erstellt von Pierrot:
[...]
Meine Frage lautet nun:
Kann man eine benutzerdefinierte Variable/Eigenschaft frei definieren oder gibt es eine andere Lösung für dieses Problem?
Vielen Dank im Voraus!
[...]

Meine Antwort lautet: JA man kann diese Frei definieren   

Siehe dazu Video im Anhang...

Kleiner Tipp: Das Part in dem die erstellte benutzerdefinierte Eigenschaft erstellt, wurde sollte die Part-Template überschreiben, damit musst du diese nicht immer neu erstellen. Damit gibt es im PDM keine Komplikationen wenn diese Eigenschaft einmal fehlen sollte, das stellt quasi den Default dar!   


------------------

Nur wer auf den Punkt kommt, hat auch die Chance, das Zentrum im Kreis zu erreichen.
Licht das durchs Dunkel bricht (Christa Schyboll, 2014)
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Lwr
Mitglied
Dipl.Ing.Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Lwr an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Lwr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Lwr

Beiträge: 541
Registriert: 21.10.2002

SE ST7 MP9; Intel i5-3470, 3,20GHz
8GB RAM; AMD FirePro V4900
ERP: Pro-Alpha / CA-Link

erstellt am: 14. Dez. 2015 15:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pierrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Pierrot.

Die Benutzerdefinierte Eigenschaft erstellst Du in der "propseed.txt" -Datei.
Die liegt im selben Verzeichnis wie die Template-Vorlagen.
Dort unter dem Abschnitt benutzerdefinierte Eigenschaften die Zeile: define Artikelnummer;Text;
eintragen. Dann steht dir in jedem Teil diese Eigenschaft zur Verfügung.

------------------
tschau, Rainer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeisser
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeisser an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2646
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 14. Dez. 2015 15:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pierrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Rainer Lwr:
[...]
Die Benutzerdefinierte Eigenschaft erstellst Du in der "propseed.txt" -Datei.
Die liegt im selben Verzeichnis wie die Template-Vorlagen.
Dort unter dem Abschnitt benutzerdefinierte Eigenschaften die Zeile: define Artikelnummer;Text;
eintragen. Dann steht dir in jedem Teil diese Eigenschaft zur Verfügung.

Die propseed.txt liegt im Preferences-Ordner im Programmverzeichnis von SE, nicht im selben Verzeichnis wie die Templates...

Vorteil: Die define-Zeilen die in der propseed.txt  eingetragen werden sind unabhängig vom geöffneten Teil in einem Dropdown verfügbar und warten darauf, dass man was einträgt um daraufhin die z.B. Artikelnummer als Attribut ins Teil zu schreiben, aber...

Nachteil: Wenn vergessen wird, dass man das Attribut setzt (also die Artikelnummer vergibt) dann ist die Eigenschaft nicht ins Teil geschrieben und das PDM könnte herumzicken (muss nicht sein, kann sein)...

Darum habe ich vorgeschlagen die Artikelnummer gleich als Default-Attribut in den Templates zu setzen und immer umzuschreiben...  

PS: Das sollte man dann natürlich auch bei der SheetMetal Template machen! 

------------------

Nur wer auf den Punkt kommt, hat auch die Chance, das Zentrum im Kreis zu erreichen.
Licht das durchs Dunkel bricht (Christa Schyboll, 2014)
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4918
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 14. Dez. 2015 15:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pierrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Zeitbeisser:

Die propseed.txt liegt im Preferences-Ordner im Programmverzeichnis von SE, nicht im selben Verzeichnis wie die Templates...

Vorteil: Die define-Zeilen die in der propseed.txt  eingetragen werden sind unabhängig vom geöffneten Teil in einem Dropdown verfügbar und warten darauf, dass man was einträgt um daraufhin die z.B. Artikelnummer als Attribut ins Teil zu schreiben, aber...

Nachteil: Wenn vergessen wird, dass man das Attribut setzt (also die Artikelnummer vergibt) dann ist die Eigenschaft nicht ins Teil geschrieben und das PDM könnte herumzicken (muss nicht sein, kann sein)...

Darum habe ich vorgeschlagen die Artikelnummer gleich als Default-Attribut in den Templates zu setzen und immer umzuschreiben...   

PS: Das sollte man dann natürlich auch bei der SheetMetal Template machen!  


... man könnte ja noch den Schalter setzen, beim ersten mal Speichern die Eigenschaften auszufüllen.

Dann wären die Propseed Defaults auch drinnen, oder?


------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeisser
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeisser an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2646
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 14. Dez. 2015 15:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pierrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von wolha:

... man könnte ja noch den Schalter setzen, beim ersten mal Speichern die Eigenschaften auszufüllen.

Dann wären die Propseed Defaults auch drinnen, oder?


Das öffnen der Benutzerdefinierten Eigenschaften beim ersten Speichern der Datei zwingt den User ja nicht die (in diesem Fall die Artikelnummer) auszufüllen, oder?? 

Der User kann das Fenster einfach schließen und nichts wurde ins Teil geschrieben... 

Die Defines der propseed werden ja erst dann ins Teil geschrieben sobald diese ausgefüllt wurden, und auf Hinzufügen gedrückt wurde! -> Mir persönlich wäre das zu gefährlich wenn ein PDM dranhängt, aber muss eh jeder selbst wissen... 

------------------

Nur wer auf den Punkt kommt, hat auch die Chance, das Zentrum im Kreis zu erreichen.
Licht das durchs Dunkel bricht (Christa Schyboll, 2014)
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pierrot
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Pierrot an!   Senden Sie eine Private Message an Pierrot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pierrot

Beiträge: 55
Registriert: 07.11.2012

> BS:
Windows 7 SP1
> CPU:
Intel Xeon E31245 @ 3,3 GHz
> RAM:
8 GB DDR3
> GPU:
NVIDIA Quadro 2000 (1 GB DDR5)

erstellt am: 14. Dez. 2015 16:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


EigenschaftenderStucklisteAltteile.png

 
Vielen Dank für die schnellen Antworten.
@Zeitbeisser
Ich habe deine Variante umgesetzt und bei Neuteilen funktioniert das auch.
Leider funktioniert das aber nicht für alte Baugruppen/Einzelteile, die Eigenschaft Artikelnummer taucht nicht auf (siehe anhängtes Bild)

@Rainer,
wenn ich das Attribut via Propseed vergebe, wird dann auch eine Variable definiert?
Kann ich also mit dem PLM/PDM einen Rückfluss zum Solid Edge generieren?

Dann noch eine Frage:
Wie definiere ich ein Feld im Schriftkopf mit einer Variable ("Eigenschaftstext")?
Ich dachte, dass das Blöcke sind, in denen die Variable bzw. der Eigenschaftstext hinterlegt ist und die dann entsprechend ausgefüllt werden?

------------------
Mfg
Pierrot

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeisser
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeisser an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2646
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 14. Dez. 2015 16:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pierrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Pierrot:
Vielen Dank für die schnellen Antworten.
[...]
Dann noch eine Frage:
Wie definiere ich ein Feld im Schriftkopf mit einer Variable ("Eigenschaftstext")?
[...]

Gerne! 

Das zeigt eigentlich bereits das Video was ich am Anfang hochgeladen habe! -> Den Pfeil zum Teil kannst du unsichtbar machen und ablegen musst du die Legende eben im Schriftkopf deiner Zeichnungsvorlage an der richtigen Position!  

Beim Weg über die Propseed wird die Eigenschaft "Artikelnummer" erst dann ins Teil geschrieben, wenn du diese aus dem Dropdown-Menü aufruft einen Wert einträgst und dann auf "Hinzufügen" drückst. -> Das ist genau das Problem was ich vorher geschildert habe! -> Was ist wenn das vergessen wird... 

------------------

Nur wer auf den Punkt kommt, hat auch die Chance, das Zentrum im Kreis zu erreichen.
Licht das durchs Dunkel bricht (Christa Schyboll, 2014)
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Lwr
Mitglied
Dipl.Ing.Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Lwr an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Lwr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Lwr

Beiträge: 541
Registriert: 21.10.2002

SE ST7 MP9; Intel i5-3470, 3,20GHz
8GB RAM; AMD FirePro V4900
ERP: Pro-Alpha / CA-Link

erstellt am: 14. Dez. 2015 16:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pierrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi.
Bei uns heißt das Feld Teilenummer.
Wenn ich ein Teil neu erstelle, ist es nicht ausgefüllt, ist aber nicht schlimm. Es steht aber im Eigenschaftsmanager.
Wenn dort schon etwas stehen soll, dann kommt das in die Vorlage.
Unser PDM schreibt beim speichern in SE die Daten wie Zeichnungsnummer, Benennung 1-4, und auch die Teilenummer in das Model oder die Draft.

------------------
tschau, Rainer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pierrot
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Pierrot an!   Senden Sie eine Private Message an Pierrot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pierrot

Beiträge: 55
Registriert: 07.11.2012

> BS:
Windows 7 SP1
> CPU:
Intel Xeon E31245 @ 3,3 GHz
> RAM:
8 GB DDR3
> GPU:
NVIDIA Quadro 2000 (1 GB DDR5)

erstellt am: 14. Dez. 2015 16:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Das zeigt eigentlich bereits das Video was ich am Anfang hochgeladen habe! -> Den Pfeil zum Teil kannst du unsichtbar machen und ablegen musst du die Legende eben im Schriftkopf deiner Zeichnungsvorlage an der richtigen Position!

Welchen Pfeil meinst du?
Also in der Stückliste ist das einfügen (!nur bei Neuteilen!) kein Problem, bei Altteilen ist die Artikelnummer als Eigenschaft nicht vorhanden/nicht hinterlegt.

In der Einzelteilzeichnung würde ich diese Variable gerne im Schriftkopf an einen bestimmten Platz hinterlegen und jedesmal mit ausfüllen.

------------------
Mfg
Pierrot

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeisser
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeisser an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2646
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 14. Dez. 2015 16:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pierrot 10 Unities + Antwort hilfreich


Dieser_Pfeil.wmv

 
Zitat:
Original erstellt von Pierrot:

Welchen Pfeil meinst du?
Also in der Stückliste ist das einfügen (!nur bei Neuteilen!) kein Problem, bei Altteilen ist die Artikelnummer als Eigenschaft nicht vorhanden/nicht hinterlegt.

In der Einzelteilzeichnung würde ich diese Variable gerne im Schriftkopf an einen bestimmten Platz hinterlegen und jedesmal mit ausfüllen.


Den Pfeil den du im Video im Anhang siehst!  
Die Legende die du im Video siehst gehört halt sauber im Schriftkopf am Hintergrundblatt implementiert...  

Ja klar ist bei Altteilen die Eigenschaft nicht drinnen, wie sollte die denn auch dort sein?? -> Die Eigenschaft im nachhinein in die Altteile zu schreiben könnte evtl. über ein Makro realisiert werden...


------------------

Nur wer auf den Punkt kommt, hat auch die Chance, das Zentrum im Kreis zu erreichen.
Licht das durchs Dunkel bricht (Christa Schyboll, 2014)
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pierrot
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Pierrot an!   Senden Sie eine Private Message an Pierrot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pierrot

Beiträge: 55
Registriert: 07.11.2012

> BS:
Windows 7 SP1
> CPU:
Intel Xeon E31245 @ 3,3 GHz
> RAM:
8 GB DDR3
> GPU:
NVIDIA Quadro 2000 (1 GB DDR5)

erstellt am: 14. Dez. 2015 17:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


ZeichenkopfFelder.png

 
Ah jetzt weiß ich was du meinst.
Ich dachte eher daran ein Feld im Schriftkopf zu definieren (bei dir im Vid sind diese Felder durchgestrichen dargestellt - siehe Anhang), der mit dem Inhalt aus dem Eigenschaftsmanager automatisch ausgefüllt wird, wenn ich den Zeichenkopf abgleiche.

Zitat:
Ja klar ist bei Altteilen die Eigenschaft nicht drinnen, wie sollte die denn auch dort sein?? -> Die Eigenschaft im nachhinein in die Altteile zu schreiben könnte evtl. über ein Makro realisiert werden...

Ich bin bisher davon ausgegangen, dass auch bei Altteilen die Vorlage hergenommen wird und nochmal abgeglichen wird. Wenn dem nicht so ist, dann erklärt das evtl. auch ein anderes Problem ...

------------------
Mfg
Pierrot

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeisser
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeisser an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2646
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 14. Dez. 2015 17:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pierrot 10 Unities + Antwort hilfreich


Die_Eigenschaften_im_Schriftkopf.wmv

 
Zitat:
Original erstellt von Pierrot:
Ah jetzt weiß ich was du meinst.
Ich dachte eher daran ein Feld im Schriftkopf zu definieren (bei dir im Vid sind diese Felder durchgestrichen dargestellt - siehe Anhang), der mit dem Inhalt aus dem Eigenschaftsmanager automatisch ausgefüllt wird, wenn ich den Zeichenkopf abgleiche.
[...]

Die Felder in meinem Video sind bei mir durchgestrichen, da ich keine Eigenschaften vergeben habe...

Siehe Video im Anhang wie das aussieht wenn ich im Teil da was eingebe!   

PS: Welche Eigenschaften im Schriftkopf Sinn machen definiert man beim erstellen von selbigem! -> Das sollte man an die Firma anpassen für die man Zeichnungen erstellt. Da haben viele ihre eigenen Vorgaben und Richtlinien!    

------------------

Nur wer auf den Punkt kommt, hat auch die Chance, das Zentrum im Kreis zu erreichen.
Licht das durchs Dunkel bricht (Christa Schyboll, 2014)
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4918
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 14. Dez. 2015 18:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pierrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Pierrot:
Ah jetzt weiß ich was du meinst.
Ich dachte eher daran ein Feld im Schriftkopf zu definieren (bei dir im Vid sind diese Felder durchgestrichen dargestellt - siehe Anhang), der mit dem Inhalt aus dem Eigenschaftsmanager automatisch ausgefüllt wird, wenn ich den Zeichenkopf abgleiche.


Ich bin bisher davon ausgegangen, dass auch bei Altteilen die Vorlage hergenommen wird und nochmal abgeglichen wird. Wenn dem nicht so ist, dann erklärt das evtl. auch ein anderes Problem ...



Nein, einen automatischen Template (Vorlagen) Abgleich gibt es in der Regel nicht.
Außer die Schriftköpfe sind assoz. mit externen Blöcken verknüpft.
Aber das ist schon einige Zeit nicht mehr üblich.


------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeisser
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeisser an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2646
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 14. Dez. 2015 19:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pierrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Pierrot:
[...]
Ich bin bisher davon ausgegangen, dass auch bei Altteilen die Vorlage hergenommen wird und nochmal abgeglichen wird. Wenn dem nicht so ist, dann erklärt das evtl. auch ein anderes Problem ...

Von selbst schreibt sich keine Eigenschaft ins Teil! 

Das kann schon weitreichende Folgen haben, besonders wenn andere Programme (PDM, etc.) auf die Informationen zugreifen wollen (egal ob lesend oder schreibend)...

Welches Problem hattet du/ihr denn leicht in diesem Kontext?! 

------------------

Nur wer auf den Punkt kommt, hat auch die Chance, das Zentrum im Kreis zu erreichen.
Licht das durchs Dunkel bricht (Christa Schyboll, 2014)
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pierrot
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Pierrot an!   Senden Sie eine Private Message an Pierrot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pierrot

Beiträge: 55
Registriert: 07.11.2012

> BS:
Windows 7 SP1
> CPU:
Intel Xeon E31245 @ 3,3 GHz
> RAM:
8 GB DDR3
> GPU:
NVIDIA Quadro 2000 (1 GB DDR5)

erstellt am: 15. Dez. 2015 09:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen,
ich denke das es mit den Vorlagen zusammenhängt:
Nach der Neuinstallation und dem Upgrade auf ST8 hat sich der "Ort" der Vorlage Dateien (asm, psm, par, dft) geändert. Bei Neuteilen übernimmt Solid Edge die Formatvoreinstellungen, bei Altteilen nicht.

Bsp.:
Der Hintergrund von Altteilen (in asm, psm, par) ist weiß, obwohl die Voreinstellung einen Blauverlauf hat und die früheren Vorlagedateien auch einen Blauverlauf hatten.

------------------
Mfg
Pierrot

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6547
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 15. Dez. 2015 10:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pierrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Alte Dateien und Vorlagen könnte man überarbeiten.
Ich hab da auf Basis des Batch-Tools zum mal eine Reihe Tools gebaut um Eigenschaften zu erzeugen, zu kopieren, zu löschen... individuel nach dateityp und für größere Datenmengen.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pierrot
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Pierrot an!   Senden Sie eine Private Message an Pierrot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pierrot

Beiträge: 55
Registriert: 07.11.2012

> BS:
Windows 7 SP1
> CPU:
Intel Xeon E31245 @ 3,3 GHz
> RAM:
8 GB DDR3
> GPU:
NVIDIA Quadro 2000 (1 GB DDR5)

erstellt am: 15. Dez. 2015 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Formatvorlagen.png

 
Naja, die alten Vorlagen gibt es so nicht mehr. Vielleicht ist genau das auch mein Fehler gewesen.
Ich frage mich nur, welche Formatvorlage Solid Edge in meinem Fall verwendet. Es gibt ein Default, dass in der Baugruppe hinterlegt ist, dieses muss ich überschreiben, dass es die aktuellen Formatvorlagen übernimmt (siehe Anhang)

Ich glaube ich sollte anfangen mich in den Bereich Makros/Programmierung/Batches einzuarbeiten.

------------------
Mfg
Pierrot

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeisser
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeisser an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2646
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 15. Dez. 2015 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pierrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Pierrot:
Naja, die alten Vorlagen gibt es so nicht mehr. Vielleicht ist genau das auch mein Fehler gewesen.
[...]
Ich glaube ich sollte anfangen mich in den Bereich Makros/Programmierung/Batches einzuarbeiten.

Sind denn die alten Formatvorlagen nicht in den alten Daten enthalten?? ->  Einfach eine alte gespeicherte Datei zum organisieren der Formatvorlagen, anstatt der material.mtl nehmen... 

Schadet zwar nicht aber es gibt sehr viel Fertige Makros/Batches usw. -> Vor solchen Problemen sind auch schon andere User gestanden! -> Arne hat doch da schon was erwähnt, oder! 

------------------

Nur wer auf den Punkt kommt, hat auch die Chance, das Zentrum im Kreis zu erreichen.
Licht das durchs Dunkel bricht (Christa Schyboll, 2014)
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pierrot
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Pierrot an!   Senden Sie eine Private Message an Pierrot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pierrot

Beiträge: 55
Registriert: 07.11.2012

> BS:
Windows 7 SP1
> CPU:
Intel Xeon E31245 @ 3,3 GHz
> RAM:
8 GB DDR3
> GPU:
NVIDIA Quadro 2000 (1 GB DDR5)

erstellt am: 15. Dez. 2015 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Arne habe ich schon per PM angeschrieben.
Wie gesagt, das Problem ist, dass ich bei der Umstellung auf ST8 eine neue Vorlage Material.mtl erstellen musste, weil sich da einiges getan hat (Materialdefinitionen, Formatvorlagen etc.)
Demnach gibt es die alte Material.mtl nicht mehr, die aber gleichzeitig die Formatvorlage ist.
In alten Baugruppen und Einzelteilen ist eine Default hinterlegt. Woher er diese nimmt und was da drin steht kann ich nicht sagen.
Wenn ich diese jedoch durch die neue Default ersetze passt es wieder.
Ich hoffe, dass es geht alle per batch umzustellen, bzw. diese Default zu überschreiben.

------------------
Mfg
Pierrot

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6547
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 15. Dez. 2015 11:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pierrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Formatvorlagen sollten sich doch aus einer vorhandenen Datei übertragen lassen.
Irgendwo hab ich in Batchprogramm um 3D-Styls zu kopieren. Ich muss aber erstmaö was anderes erledigen.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zeitbeisser
Moderator
CAD-Ko­ry­phäe




Sehen Sie sich das Profil von Zeitbeisser an!   Senden Sie eine Private Message an Zeitbeißer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zeitbeißer

Beiträge: 2646
Registriert: 25.06.2014

Die Computerrevolution ist vorbei - sie haben gewonnen.

erstellt am: 15. Dez. 2015 12:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pierrot 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Arne Peters:
Die Formatvorlagen sollten sich doch aus einer vorhandenen Datei übertragen lassen.
[...]

Das ist was ich gemeint habe!  

------------------

Nur wer auf den Punkt kommt, hat auch die Chance, das Zentrum im Kreis zu erreichen.
Licht das durchs Dunkel bricht (Christa Schyboll, 2014)
------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pierrot
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Pierrot an!   Senden Sie eine Private Message an Pierrot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pierrot

Beiträge: 55
Registriert: 07.11.2012

> BS:
Windows 7 SP1
> CPU:
Intel Xeon E31245 @ 3,3 GHz
> RAM:
8 GB DDR3
> GPU:
NVIDIA Quadro 2000 (1 GB DDR5)

erstellt am: 17. Dez. 2015 15:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin moin,
Zwischenstand:
Leider konnte ich Arnes Batch nicht anwenden, habe jedoch eine akzeptable Zwischenlösung gefunden und zusätzlich den Support eingeschaltet. Vielleicht kommt da noch eine Erklärung und mit sehr viel Glück die richtige Lösung.

Wie es scheint hat dieses Phänomen nichts mit der Vorlagedatei (par, psm, asm) zu tun:

Ab der SE ST6 gibt es in den Solid Edge Optionen -> Farben keinen Punkt mehr, wo der Hintergrund eingestellt werden kann.
Das Menü wurde geändert und der Hintergrund lässt sich nun über ein weiteres Untermenü ("Hintergrund/Ansichtsüberschreibungen...") einstellen.
Was ich dann auch für die Vorlagedateien mit dem richtigen Hintergrund (hellblau-weiß Verlauf) gemacht habe. Bei Neu-Teilen wird dieser Hintergrund verwendet.

Bei Alt-Teilen (ST6 und älter - ST7 haben wir übersprungen) wird dieser Hintergrund nicht verwendet:
Hier ist der Hintergrund einfarbig (bisher war er weiß). Das paradoxe dabei ist, dass SE ST8 bei sämtlichen Alt-Teilen den zuletzt verwendeten einfarbigen Hintergrund übernimmt - ungeachtet dessen, was als Verlaufs-Hintergrund in der jeweiligen Vorlage eingestellt wurde.

Beispiel:
Ausgangslage:
Vorlage mit Hintergrund hellblau-weiß Verlauf
Neu-Teile haben den voreingestellten Hintergrund
Alt-Teile haben einen weißem Hintergrund

Test 1:
In der Vorlage definiere ich den Hintergrund einfarbig orange.
=> alle Neu- und Alt-Teile haben einen einfarbigen orangenen Hintergrund.

Test 2:
In der Vorlage definiere ich den Hintergrund wieder mit einem blau-weiß Verlauf. => Neu-Teile haben den Verlaufs-Hintergrund, Alt-Teile den einfarbigen orangenen.

Ich habe nun den letzten einfarbigen Hintergrund auf himmelblau gesetzt und die Vorlage anschließend wieder auf hellblau-weiß Verlauf. Alt-Teile haben nun einen himmelblauen einfarbigen Hintergrund.
Das ist zwar nicht die wirkliche Lösung, aber immer noch besser als ein komplett weißer Hintergrund...


Übrigens:
Ich habe die Variable "Artikelnummer" nun über Propseed angelegt. Über eine ini konnte ich diese direkt in den Schriftkopf implementieren. Somit ist Problem eins aus der Welt geschafft, sollte sich zu dem anderen noch eine Ursache/Lösung finden werde ich diese natürlich nachreichen.

Danke an alle!
Gruß
Pierrot

------------------
Mfg
Pierrot

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz