Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Drehachse (Axis of Revolution) erstellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Drehachse (Axis of Revolution) erstellen (1823 mal gelesen)
Starcevic
Mitglied
Werkzeugmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Starcevic an!   Senden Sie eine Private Message an Starcevic  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Starcevic

Beiträge: 13
Registriert: 30.12.2014

ST6

erstellt am: 31. Dez. 2014 00:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


3D-Zweilochschraube.jpg


Arbeitsblatt-Zweilochschraube.jpg

 
Hallo 
Ich wollte gerne diese drei Schnitte (auf dem Arbeitsblatt mit einem Pfeil gekennzeichnet) zeichnen in ST6.

Fragen:

1.) Handelt es sich nur um Schnitte (Revolved Cut) oder um Ausprägungen (Extrude)?

2.) Wie kann ich den dann diese Schnitte erstellen?        Jedes Mal wenn ich probiere die Schnitte in Zylinderform zu fertigen, wird angezeigt das die Drehachse (Axis of Revolution) falsch gezeichnet ist oder fehlt.

Weiß  jemand wie ich diese Achse zeichnen kann?

3.)Außerdem kann ich nicht die Ebene auswählen auf der ich dies zeichnen will. Wie kann ich den eine neue Ebene auswählen oder wie kann ich die einzelne Schnitte an passende Stelle versetzen?

Ich freue mich über die Beantwortung meiner Fragen  

MfG Starcevic  

[Diese Nachricht wurde von Starcevic am 31. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2948
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 31. Dez. 2014 08:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Starcevic 10 Unities + Antwort hilfreich

Dein Teil hast du ja, mach eine Zg Ableitung und dann kannst du Mittellinien automatisch oder manuell setzen .... sihe deine andere Frage

Für die Modelle bist du im 3D richtig aufgehoben, auch dein Ansatz erst ein 3D Modell und dann die Zg ist genau passend. SUPER

Über Datei neu Zeichnung erstellen rufst du automatisch aus deinem Teil eine Zg auf und kannst soviel Darstellungen machen wie du willst.

VG

Bernd

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Starcevic
Mitglied
Werkzeugmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Starcevic an!   Senden Sie eine Private Message an Starcevic  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Starcevic

Beiträge: 13
Registriert: 30.12.2014

ST6

erstellt am: 02. Jan. 2015 12:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Ansicht-Zentrierspitze.jpg


3D-Zweilochschraube.jpg


Arbeitsblatt-Zweilochschraube.jpg

 
Hallo Bernd 

Danke für die Beantwortung deiner Frage habe es jtz nochmals reichlich probiert, funktioniert hat es aber immer noch nicht.

Ich glaube du hast meine Frage dazu falsch verstanden, da ich sie wohl falsch formuliert habe. Ich meinte natürlich damit wie man den diese drei Rotationsausschnitte kon­s­t­ru­ie­ren kann (siehe Zeichnung).

Am liebsten würde ich es in der Ansicht wie bei der Zentrierspitze machen (siehe Anhang). Leider kann ich aber irgendwie nicht auf das Format bei der Zweilochschraube zugreifen. Kann ich da irgendwie eine Ebene erstellen oder weiß jemand wie ich auf diese Ansicht komme?

MfG

Starcevic

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2948
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 02. Jan. 2015 13:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Starcevic 10 Unities + Antwort hilfreich

Tja, leider kann ich dir keine Datei schicken da ich ST7 habe.

Fang mal von vorne an

Part, Sequentieller Modus!!! NICHT Syncronus!!

- Ebenen einblenden!!

- Rotationsausprägung und deine Linen so "befestigen", ausrichten, bemassen das dein Profil nicht mehr verschiebbar ist. Das ist dann ein "stabiles Profil"

-ich fange mit einer ganz einfachen Ausprägung an, die meinem Rohteil entspricht. Diese Rohmasse könntest du auch wieder auslesen => siehe Programm von wolha. Bitte unbedingt an den Kanten der Ebenen festmachen!!

- Bohrung mit den Gewinden setzen

- nun einfach einen Rotationsausschnitt setzen .... als Mittellinie halt die waagerechte Ebene nehmen .... durch die "stabilen Profuile" verschiebt sich auch nichts ungewollt

Viele Erfolg

Bei Fragen nur zu

VG

Bernd

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4918
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 02. Jan. 2015 14:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Starcevic 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,


nur ein kleiner Zusatz zu dem,w as Bernd schon versucht hat zu erklären:

1. Ich persönlich bin jetzt nicht ganz gegen Synchron,
aber das ist ja Geschmackssache.

2. Ebenen verwende ich persönlich fast gar nicht mehr.
War früher unser Hauptreferenzobjekt, ist bei mir aber seit einiger Zeit durch das Koordinatensystem selber ersetzt worden.
Warum nehme ich lieber Koordinatensysteme statt den Ebenen?

Weil mit einem einzigen Objekt gleich 7 Referenzen da sind:
3 orthogonale Ebenen, 3 Achsen (als zBsp. Drehachse verwendbar, oder zum Bemaßen) und ein Mittelpunkt, der eben wieder bemaßt werden kann oder als Maßursprung dienen kann.

Außerdem stören mich persönlich die KS nicht mehr ganz so wie die Ebenen.
Allerdings sehen die Namen der Ebenen in der ST7 wieder verdammt gut aus!

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult
http://www.cadcam-consult.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2948
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 02. Jan. 2015 14:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Starcevic 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Wolfgang,

danke für die Ergänzung ....

Sequ. ist einfacher im Umgang mit "stabilen Profilen". Aus meiner Sicht sollte man das einmal verinnerlicht haben, dann wird alles andere einfacher.

Ob nun KS oder Ebenen ist egal .... ne Ebene kannst du einfacher einblenden und hast auch eine "Fläche" sichtbar => einfacher für Anfänger

Dank Dir

Bernd

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4918
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 02. Jan. 2015 16:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Starcevic 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Bernd,


war alles nicht als Kritik gemeint.
Ich kann mich selber noch gut daran erinnern, dass wir früher prinzipiell nur mit Ebenen gearbeitet haben.
Mit dem Einzug der Synchronous Technology kamen dann immer mehr die Koordinatensysteme zum tragen und ich habel sie lieben und Schätzen gelernt.
Das Aus/Einblenden geht IMHO genau so wie bei Ebenen.
und eben, der Ebenenname in der ST7 kommt extrem gut an.

Und ja, zuerst muss das Grundverständnis eines sauberen Arbeitens einfach sitzen, erst dann darf man sich hinaus ins offene wilde Meer der synchronen Arbeitsweise wagen.

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult
http://www.cadcam-consult.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Starcevic
Mitglied
Werkzeugmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Starcevic an!   Senden Sie eine Private Message an Starcevic  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Starcevic

Beiträge: 13
Registriert: 30.12.2014

ST6

erstellt am: 02. Jan. 2015 16:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Freunde 

Was ist den wenn man das 3D-Modell im Halbschnitt anzeigt, dann könnte man doch das Problem relativ leicht erledigen.

Ist eine Halbschnitt-Option im 3D-Modus gegeben?

MfG

Starcevic

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4918
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 02. Jan. 2015 16:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Starcevic 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo


es existiert ja eigentlich kein "Problem"
Das ist die Arbeitsweise, die gefordert ist, auch Sinn macht und an dieman sich eben halten muss.

Es existiert zwar eine "Schnittansicht", die aber nur eine Ansicht ist, und keine echten Ebenen liefert.
Die braucht es auch nicht, dafür sind Koordinatensysteme und Referenzebenen eben mal da.

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult
http://www.cadcam-consult.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2948
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 02. Jan. 2015 21:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Starcevic 10 Unities + Antwort hilfreich

Du hast in JEDEM 3D Programm die Vorgehensweise auf einer Ebene eine Skizze zu erzeugen aus der du deine Extrusion oder Ausschnitt erzeugst

Also 3 Schritte - Ebene - Skizze - Ausprägen/Ausschneiden

Die Progs unterscheiden sich etwas in den Zwischenschritten und den Möglichkeiten von 3D Skizzen etc ....

Die Skizze im zweiten Schritt sollte "stabil" sein, d. h. die Skizze hat nur die Freiheitsgrade/besser keine Freiheitsgrade die du haben möchtest.
Damit erreichst du ein Verhalten der Skizze bei Massänderungen/Anpassungen die deinen Vorstellungen entspricht ... natürlich nur in gewissen Grenzen.

Setzt du die Skizzen auf temporäre Schnitte, erzeugst du ein instabiles Verhalten die dir später "um die Ohren fliegt" ... sowohl im  Modell als auch im Zusammenbau.


Eine Ansicht ist eine Ansicht und KEINE Ebene .... es gibt halt so gewisse Vorgehesnweisen die verinnerlicht werden sollten.

Ein Schnitt im 3 D Modell/Zusammenbau kannst du an beliebig vielen Stellen setzen und wieder löschen ...löscht du aber die Ebene deiner Extrusion geht deine Axtrusion auch baden .... dein Modell verhält sich seltsam ... einige Anwender schieben dieses Verhalten auf das Programm und nicht die eigene Unfähigkeit 

Also müssen bereits die Ebenen/KS stabil sein .... im Zuge von Sync. ist dieses Vorgehen nicht mehr absolut nötig, hilft aber dem Anfänger zu verstehen warum gewisse Teile mit einem Mal weg sind ....

Also arbeite bitte zunächst im Sequentiellen Modus und arbeite mit Ebenen, geh bei diesen einfachen Modellen auch bitte nur auf die Hauptebenen ohne neue Ebenen zu setzen .... das geht alles, erschwert aber die Übersicht.

Wenn du auf eine Dieser Ebenen zunächst dein Hauptmodell/Skizze setzt, sind die nachfolgenden Ausdrehungen einfacher zu übersehen, es geht halt wie an der Maschine ...

Viel Erfolg und bei Unklarheiten bitte weiter fragen ...

Bernd

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Starcevic
Mitglied
Werkzeugmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Starcevic an!   Senden Sie eine Private Message an Starcevic  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Starcevic

Beiträge: 13
Registriert: 30.12.2014

ST6

erstellt am: 03. Jan. 2015 13:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


10884740_776286465799180_1824152464_n.jpg

 
Hey,

ich verzweifel bald :/

Ich kriege das einfach nicht hin.

Ich habe das jtz mal probiert mit den festen Ebenen - ich weiß aber nicht ob das so stimmt 

Habe jetzt auch schon einige Male in youtube nach Beispielvideos geschaut wie das denn andere machen, aber nichts gefunden. 


MfG

Starcevic

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

herbertboss
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von herbertboss an!   Senden Sie eine Private Message an herbertboss  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für herbertboss

Beiträge: 299
Registriert: 15.04.2012

erstellt am: 03. Jan. 2015 15:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Starcevic 10 Unities + Antwort hilfreich


Rotationsschnitt.zip

 
Hallo

Mit dem Rotationsschnitt wird das gemacht.
Siehe Video. Umschalten auf Drahtmodell damit ich die Kante sehe, Ausschnitt Skizze Zeichnen Rotationsachse zeichnen, Skizzze verlassen Rotationschnitt aus Skizze wählen und fertig.

MfG
Boss

------------------
Asus P8C-WS
Intel Xeon 1240 V2 3,40 GHz
MSI GTX 660 2 GB
16,0 GB-Ram
Win 7 Pro

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Starcevic
Mitglied
Werkzeugmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Starcevic an!   Senden Sie eine Private Message an Starcevic  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Starcevic

Beiträge: 13
Registriert: 30.12.2014

ST6

erstellt am: 03. Jan. 2015 17:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


10551992_776390669122093_205624640_n.jpg

 
Hey Jungs 

Es hat funktioniert. Ich bin sehr glücklich darüber 

Danke für eure Hilfe 

MfG

Starcevic

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4918
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 03. Jan. 2015 17:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Starcevic 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

nur mal so ein kleiner Hinweis.
Ev. mal die Lernprogramme durcharbeiten.
Da sind dann schon die Basics erlernt.

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult
http://www.cadcam-consult.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

micky240688
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von micky240688 an!   Senden Sie eine Private Message an micky240688  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für micky240688

Beiträge: 224
Registriert: 11.08.2010

Solid Edge ST10/MP07
Win 10/64-bit

erstellt am: 04. Jan. 2015 13:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Starcevic 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!

Ich hätte dazu eine allg. Frage:
Macht ihr jeden Schritt, mit diesem Verfahren:
Ebene - Skizze - Formen (Ausschnitt, Extrudieren,...).
Welche Vor-/Nachteile ergeben sich, wenn man:
1.) Keine Ebenen verwendet, sondern Skizzen u.ä. auf eine Bauteilfläche bezeht?
2.) keine Skizzen erstellt, sondern das gewünschte Profil in den jeweiligen Funktionen (Ausschnitt, Rotationsausschnitt usw.) zeichnet?

------------------
LG Mike

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4918
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 04. Jan. 2015 13:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Starcevic 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mike,


hier wirst Du vermutlich genauso viele Meinungen und Vorgehensweisen finden, wie nur möglich.

Ob Ebene (Koordinatensystem) oder Teilfläche hängt davon ab,  welche Eigenschaften diese Formelement haben soll.
Ebenen bleiben raumfest, Flächen bewegen sich mit.

Ich persönlich bevorzuge im Solid Edge, Profile direkt in dss Feature zu zeichnen, sie also als implizierte Skizze zu nutzen.
Echte Skizzen nehme ich eher beim Import aus 2D Zeichnungen.


Bist Du synchron unterwegs - was nicht unbedingt schlecht sein muss - dann sind vorher echte Skizzen unbedingt notwendig.

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult
http://www.cadcam-consult.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

micky240688
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von micky240688 an!   Senden Sie eine Private Message an micky240688  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für micky240688

Beiträge: 224
Registriert: 11.08.2010

Solid Edge ST10/MP07
Win 10/64-bit

erstellt am: 04. Jan. 2015 20:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Starcevic 10 Unities + Antwort hilfreich

Abend!

Okey, da ich eigentlich nie mit synchro arbeite hat sich das soweit für mich erledigt.
Wenn ich eine Ebene auf eine Teilfläche aufsetzte (statt ein bestimmtes Maß zu verwenden) ist diese auch änderbar, oder?!

------------------
LG Mike

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz