Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  ST7 - Rückschritt ?!????

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   ST7 - Rückschritt ?!???? (3061 mal gelesen)
beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 274
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 02. Dez. 2014 16:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Abend!

Es ist uns in den letzten Wochen sehr häufig aufgefallen, dass die ST7 ziemlich böse fehlerhaft ist.


1. Beim anziehen einer PMI-Bemaßung in einer Baugruppe bricht die Performance total ein.
2. Oft werden Einzelteile von Unterbaugruppen nicht mehr eingeblendet.
3. Im Keyshot ist es nun nicht mehr möglich die PMI-Bemaßung mit zu Rendern.
4. In der Zeichnungsumgebung (Draft) gibt es jede Menge Grafikfehler
5. Beim kopieren von Materialien über den Eigenschaftsmanager stimmen die Modellfarben nicht mehr an den geänderten Modellen.
6. Beim Skizzieren sieht man vorher erstellte Skizzen nicht mehr, wenn auf anderen Ebenen Skizzen vorhanden sind.
7. Man muss in vielen Menüs imer noch viel zu viel Klicken um ans Ziel zu kommen.
8. Viele Meüs sind nicht einheitlich gestaltet. Mal muss man Beenden drücken, mal ist ein X zum Beenden zuständig,
mal ein Haken in der Menüleiste, mal ein Haken irgendwo auf einem neuen Einblend-Menü auf dem Bildschirm. (Imagine what´s possible?)
9. Flächenmodelierung ist Fehlerhaft
10. 3D-Skizzen sind fehlerhaft.
11. Frames lässt bei 4-Kant-Rohren die Rundungen (Außenradien) von dem Profil weg, wenn man einen Rahmen konstruiert.
Nur wenn Rundungen in der Profilgeometrie (nicht über Befehl Verrundung) erstellt wurden werden diese dargestellt.
12. Anpassabare Teile werden zum Teil in Keyshot nicht richtig angepasst, teilweise stehen sie über, sind zu lang oder zu kurz.
13. Beim erstellen eines 3D Schnitts in einer Baugruppe bricht die Performance total ein.
14. Es ist nicht möglich beim erstellen eines 3D Schnitts Baugruppen aus zu wählen oder ab zu wählen.
Nur Teile lassen sich im PathFinder anklicken.
15. Beim Spiegeln von Blöcken im Draft (2D-Modell) passiert oft irgendetwas komisches, anstatt einer Spiegelung.
16. In der Draftumgebung Befehl Buttonmapping (Customize Button) funktioniert nicht
17. Der Befehl DELETE (Menü Buttonmapping) ist nicht identisch mit Entfernen (entf) oder Löschen
18. Im PathFinder nicht mehr vorhandene (gelöschte) Teile werden im Arbeitsfenster grafisch Markiert und
hervorgehoben (gehighlightet) dargestellt.
19. Nach dem Laden von Baugruppen sind teilweise Beziehungen unterbrochen, diese werden erst nach dem aktualisieren
der aktiven Ebene auf den korrekten Ursprung wieder hergestellt.
20. Die ESC-Taste beendet leider nicht alle Funktionen. Wenn man eine Verrundung macht und dann ESC drückt,
wird das Menü geschlossen, die Verrundung ist wieder weg. Setzt man hingegen eine Bohrung an und drückt ESC passiert gar nichts.
Hier wünscht man sich wirklich EINHEITLICHES VERHALTEN!


Fortsetzung folg!

Es nervt und wir schreiben jetzt alles mit, was uns noch so negativ auffällt bzw. wieder einfällt.
Mir persönlich kommt die ST7 eher wie ein schlechtes Update der ST6 vor.

Grüße
Björn


[Diese Nachricht wurde von beezrecords am 05. Dez. 2014 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von beezrecords am 05. Dez. 2014 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von beezrecords am 05. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4918
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 02. Dez. 2014 16:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,


ich kann jetzt und will auch eigentlich nicht alle Punkte kommentieren, aber zum Punkt 11 nur der Hinweis:


"Das war nie anders und hat mit der ST7 nichts zu tun!"
Erst wurde und wird immer nur das erste Profil des Masterrahmens übernommen, damit sind Verrundungen nie in den Frame gekommen!

Zu den anderen Punkten muss man sich das noch ansehen, wenn die Zeit dafür ist.
Vieles hat aber sicherlich auch mit Deinen Einstellungen zu tun.
Es hat sich nunmal einiges geändert, da kann ich auch nur anraten, die neuen Vorlagen und Einstellungen zu nehmen und nicht die alten aus der ST5 ST6 etc.

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult
http://www.cadcam-consult.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 274
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 02. Dez. 2014 16:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vorlagen und Einstellungen wurden von der ST7 übernommen.
Wir haben mit der Hotline drüber geguckt. Das stimmt alles.

Im übrigen schleppen die Jungs schon seit der V20 einige Fehler immer weiter mit. Und ständig wird wieder ein neues Menü od. eine Funktion "dazu bzw. darüber gefriemelt", anstatt es korrekt und vollständig in das Programm ein zu binden. Ich spreche vom Workflow und der Optik.

Was richtig stört sind die immer wieder auffallenden Performance-Einbrüche bei einigen Funktionen. Und diese liegen definitiv nicht am Rechner oder den Einstellungen. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rewad
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Rewad an!   Senden Sie eine Private Message an Rewad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rewad

Beiträge: 65
Registriert: 05.04.2011

erstellt am: 02. Dez. 2014 17:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich finde solche Feedbacks sehr wichtig.
Leider kann ich kaum Tipps geben, da viele Probleme von denen du schreibst bei mir nicht vorkommen (1, 2, 4, 5, 10) oder ich diese Features gar nicht brauche in dem Kontext. Vieles kann ich aber sehr gut Nachvollziehen (8, 13, 14). Poste doch mal deine Liste direkt bei Siemens, auf deren Forum, dort sind auch Entwickler unterwegs, und manchmal muss ich schumzeln wenn SE auf deren Forum zu sehr gelobt wird ^^, da kann berechtigte Kritik nur gut tun:
http://community.plm.automation.siemens.com/t5/Solid-Edge-Forum/bd-p/solid-edge-forum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

InvCorax
Mitglied
Systembetreuer / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von InvCorax an!   Senden Sie eine Private Message an InvCorax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für InvCorax

Beiträge: 454
Registriert: 21.03.2006

Intel Xeon 3,2GHz
12GB DDR3
NVIDIA Quadro 4000
Win 7 (64bit)
SE ST8 MP10
SE ST10 (Test)
TC 10.1.5

erstellt am: 03. Dez. 2014 08:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich kann das absolut nachvollziehen,
allerdings sehe ich das so das die Problematik nicht erst mit ST7 entstanden ist...

Wir sind hier mit ST3 in die SE Welt eingestiegen und hatten anfangs auch so ne Liste, nur wesentlich länger. Einige Punkte erledigen sich tatsächlich von zeit zu zeit, aber einige bleiben wohl einfach bestehen.

Ich habe ja nu schon einige Simenesianer persönlich kennen gelernt, unter anderem auch Mitarbeiter vom Europäischen Support - bei jeder gelegenheit habe ich versucht diese Dinge anzubringen.

Als Ergebnis kann ich nur sagen das mein Persönlicher eindruck ist das Siemens eher darauf bedacht zu sein scheint mit neuen Features werbung machen zu können, als alte Probleme auszubessern.

Ich denke dennen ist die Sofware einfach über den Kopf gewachsen - auf die gefahr hin das sich neue Probleme bilden könnten wenn man versucht alte lecks zu schließen, lässt man es lieber gleich.

Gerade diese Performance Probleme sind auch wunderbar auf die verschieden Konfigurierten Workstations zu schieben - OOTB auf den völlig leeren Siemens PC's auf denen einzigst SE läuft, funktioniert ja angeblich immer alles Problemlos.
Ich dachte auch mal die müssten froh sein über Input was ihre Software angeht, aber nach 2 Jahren hab ich mehr oder weniger resigniert... ich denke mit den meisten Problemen müssen wir einfach leben wenn wir diese Software weiterhin nutzen wollen.

Was mich noch einigermaßen gut schlafen lässt, ist die tatsache das andere CAD's auch nicht Fehlerfrei sind.

Grüße Corax

------------------
Schreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stropp
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Stropp an!   Senden Sie eine Private Message an Stropp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stropp

Beiträge: 97
Registriert: 18.01.2008

Solid Edge ST10 - 64 Bit
Win 10

erstellt am: 03. Dez. 2014 09:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leute,

gibt es eigentlich jemanden bei dem es keine Probleme bei der Verwendung von Baugruppenformelementen gibt? Vielleicht gehen die ja jetzt in der ST7 :-)

MfG Stropp

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 1281
Registriert: 29.10.2013

Intel i7 8700K
32 GB RAM
Nvidia Quadro P4000
Solid Edge ST10 Simulation Premium
Windows 10 prof. 64 Bit

erstellt am: 03. Dez. 2014 19:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Punkt 1,2,4,7,8 und 13 gibt es auch in ST5. Einfach unterirdische Performance. Die Oberfläche ist schrecklich unübersichtlich und nicht intuitiv bedienbar man muss die einfachsten Befehle suchen. Du hast vollkommen Recht, das ist nicht zeitgemäß.                              
Am Schlimmsten ist aber die Tatsache dass es schon seit Jahren so ist. Das bestätigt meine Vermutung dass z.B. die Crashreports nicht beachtet werden. Jüngstens hab ich die sogar zurück bekommen "Postfach voll".

Ich möchte zu dieser Liste auch folgende Fehler hinzufügen:

16. Blech Biegewerte mit Gagetable xls ist instabil und extrem langsam.
17. Biegewerte für verschiedene Materialien, Biegewinkel und Werkzeugkombinationen sind nicht abzubilden, muss man von Hand tippen.
18. Bei verknüpften Skizzen werden die Referenzebenen nicht mit verschoben wenn die Quelle verschoben wird.
19. Interpart, ob als Baugruppenformelement, per einbezogene Skizze, Teilkopie usw. ist intabil und langsam. Das darf man keinesfalls in großen Baugruppen verwenden.
20. Systemintabilität, zwei Abstürze pro Tag sind zu viel.
21. Bauteile werden von alleine im Hintergrund deaktiviert obwohl die Option nicht eingeschaltet ist.
22. Manchmal werden falsche Zahlen im Modellbereich beim pmi bemassen und in der Skizze gezeigt. Nicht gerade vertrauenbringend.
23. Ab und an kann man im Blech keine Ausbrüche machen, ist ausgegraut.
24. Flashfit verriegelt gegen verdrehen obwohl es abgewählt ist.
25. Laschen werden nicht in der Länge erstellt wie gewünscht bei Winkeln <> 90 Grad

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

[Diese Nachricht wurde von focko am 03. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2948
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 03. Dez. 2014 21:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

focko, hast du seit neuestem Wartung?

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6547
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 03. Dez. 2014 21:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Aber wozu nun ST5-Input?
Und was soll Siemens mit ST5 Crashlogs?
Die Oberfläche ist nicht wirklich einheitlich. Aber Befehle suchen ist ja mit der Befehlssuche kein Problem. Ich weiß bei allem wo es ist. Sollte bei einigen Jahren Arbeit eigentlich auch so sein.

1. FlashFit sperrt, wenn man Kanten wählt immer die Rotation. Das ist so gedacht.
2. Zwei Abstürze pro Tag sind zuviel. Hatte ich noch nicht. Es stellt sich auch die Frage, wer diese Abstürze verursacht. Meist ist der Grafiktreiber oder korrupte Flächen in importierten Teilen.
3. InterPart ist in ST7 komplet neu strukturiert.
3 Biegewerte für verschieden Materialien, Werkzeuge und Winkel können abgebildet werden. SE ist aber kein CAM-Programm. Selbstverständlich muss man sich um Maschinen und Materialwerte selber kümmern.


------------------
Arne

[Diese Nachricht wurde von Arne Peters am 03. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 1281
Registriert: 29.10.2013

Intel i7 8700K
32 GB RAM
Nvidia Quadro P4000
Solid Edge ST10 Simulation Premium
Windows 10 prof. 64 Bit

erstellt am: 03. Dez. 2014 21:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Arne Peters:
Aber wozu nun ST5-Input?
Und was soll Siemens mit ST5 Crashlogs?
Die Oberfläche ist nicht wirklich einheitlich. Aber Befehle suchen ist ja mit der Befehlssuche kein Problem. Ich weiß bei allem wo es ist. Sollte bei einigen Jahren Arbeit eigentlich auch so sein.

1. FlashFit sperrt, wenn man Kanten wählt immer die Rotation. Das ist so gedacht.
2. Zwei Abstürze pro Tag sind zuviel. Hatte ich noch nicht.
3. InterPart ist in ST7 komplet neu strukturiert.
3 Biegewerte für verschieden Materialien, Werkzeuge und Winkel können abgebildet werden. SE ist aber kein CAM-Programm. Selbstverständlich muss man sich um Maschinen und Maerialwerte selber kümmern.


Wie kann man Biegewerte für Stahl, Edelstahl, und Alu in den unterschiedlichen handelsüblichen Blechstärken von 0,2 bis 12 mit jeweils nur zwei unterschiedlichen Werkzeugen im SE abbilden? Das man dafür ein CAM braucht ist Unsinn, es müsste nur eine Tabelle die funktioniert her. Und genau da liegt der Hase im Pfeffer: Es ist nur die Excel in der Lage, aber nur für wenige dicken. Wenn man mehr eingibt lauft es nicht mehr.

Siemens könnte aus Crashreports von alten Versionen gute Schlüsse ziehen. Dann wäre der Unmut über Fehler die seit Jahren bestehen nicht da.

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 274
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 04. Dez. 2014 09:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen,

hier mal ein ganz lustiger Screenshot meines Kollegen.

Eigentlich sollten hier im PathFinder auch die Rahmenprofile aufgeführt werden!? Nach dem Schließen und anschließenden neu Laden der Baugruppe, waren diese dann auch wieder im PathFinder sichtbar. Trotzdem sehr kurios! 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4137
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i9-9900 @ 8x 5.0GHz,64GB DDR4-RAM 3200MHz,nVidia GeForce RTX 2080, MS Windows 10 64Bit, Solid Edge Premium Version 220.00.04.002 x64, German (ST20MP4).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
xiaomi Redme Note 4, Lineage OS Android 8.1.0 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 04. Dez. 2014 09:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Man kann, wenn man das ganze positiv gestimmt und konstruktiv angehen will nur stoisch Punkt für Punkt abarbeiten.
Und dann die einzelnen Punkte auch noch aufteilen in Teilschritte.
Das bedeutet, wenn du es nicht schon gemacht hast, das du zu jedem Einzelschritt am besten einen Call aufmachst, mit nachvollziehbaren Schritten und Beispieldateien und die dann zu deiner Hotline schickst und dann jeden IR dann hier wieder veröffentlichst, damit sich andere, die genauso denken, dranhängen können.
Am besten auch dann in jeweils eigenen unabhängigen Threads.
Sonst wird das nur ein Gemenge wo niemand mehr durchblickt.

Und ja, meine persönlichen Erfahrungen sind auch ähnlich gelagert.
Viel Bauchpinselei ist nötig, zuviel Kritik führt oft dazu das nix passiert, die Mentalität ist eben eine andere. Kommt aber auch ganz drauf an, mit wem man es zu tun hat.
Am besten alle Gefühle rausnehmen und jeden einzelnen Schritt möglichst sachlich darstellen.
Worte wie böse, total, fehlerhaft, komisch, nervig oder Bewertung wie

"Mir persönlich kommt die ST7 eher wie ein schlechtes Update der ST6 vor."  bringen rein gar nichts sondern erzeugen nur negative Schwingungen, die zu einer ablehnenden Haltung insgesamt führen, sowas ist nicht zielführend.
Und du willst ja nicht meckern, sondern etwas verbessern.
Natürlich kannst du hier auch mal Dampf ablassen, das ist gut so, lass es ruhig alles raus, das macht sonst Magengeschwüre.

[Diese Nachricht wurde von kmw am 04. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2948
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 04. Dez. 2014 10:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Das sieht aber mehr nach einem nicht abgeschlossenen Befehl aus .... ich weiß auch nicht ob man SE unbedingt Grafikfehler anrechnen darf ...

Bei einigen Punkten gebe ich Euch Recht, bei der anderen Hälfte der Punkte liegt aber vieles an dem Faktor vor dem Monitor ...

Insbesondere was die Geschwindigkeit von SE angeht habe ich mit ST7 andere Erfahrungen gemacht.

Mein Sohn hat nen abgelegten Rechner von mir ... ca. 6 Jahre alt .... auf dem läuft ST7 ohne Probs und rund und flüssig, als blutiger Anfänger kann er drin rumklicken, Maße setzen, drehen etc ....

Da der Rechner der einzige mittlerweile mit Parallel Schnittstelle für den alten A3 Drucker ist, darf er jetzt das Drucken machen .... ohne Probs, geht alles, keine Grafikfehler etc

Auf meinem Tablet/Laptop Lenovo Helix7 läuft ST7 ohne Probs,  einschl. SpaceController.

SE hat, wie einige andere auch, in vielen Punkten sicher Probleme. Allerdings müßt Ihr lernen damit umzugehen .... das wird bei dem nächsten Programm nicht anders werden .... auch wenns die Vertriebler anders versprechen.

Ich sehe allerdings noch einen großen Punkt: wenn ich einem Mitarbeiter der auf Fendt schwört einen John Deere gebe, macht der Schlepper max. 1 Tag ohne Probleme, selbst wenn der Fendt den ganzen Tag piept weil die Elektronik spinnt, ist das der beste Schlepper ... wenn Ihr also auf CAD XY schwört und dann mit SE arbeiten MÜSST, wird das nix weil Ihr nicht wollt.

In manchen Befehlen ist ein Klick zuviel oder zuwenig für ein fehlverhalten ausschlaggebend .... liegt es an der Maus (die hakt) weil der User was vergessen hat?

Versucht mal eure Fehler reproduzierbar aufzubauen .... entweder Ihr findet selber die Lösung oder euer Weg ist so, das die Entwickler reagieren .... das kostet allerdings Zeit

Ich setze voraus das ALLE Anwender mit dem Programm RICHTIG umgehen können, also die Befehle genau kennen und wissen was sie tun, nicht nur ahnen, vermuten oder ausprobieren .... und im Zweifelsfall den Support dazu nehmen können. Bei manchen hapert es ja an einigen simplen Grundlagen .... bei uns heissen solche Leute
BERGAUFBREMSER

VG

Bernd

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 274
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 04. Dez. 2014 10:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Doch doch, ich finde das Programm ziemlich gut und arbeite gerne damit. Damit hat es nichts zu tun.
Wir Arbeiten hier sehr oft mit wirklich MEGA großen Baugruppen, und wenn man dort z.B. einen Schnitt im 3D Legen will, dann bricht die Performance einfach gnadenlos ein. Und auch an anderen Stellen fällt dies oft negativ auf.

Im großen und ganzen ist das Programm ok. Aber wie sagt man immer so schön, es sind die vielen marginalen Kleinigkeiten,
wie z.B. beim Erstellen eines Gewindes. Dort ist standardmäßig IMMER das Trapez-Gewinde voreingestellt.
Wer zur Gaier braucht das bitte so oft, das dies der Standard ist ??  

Zu den Calls über die Hotline. Es ist Zeitaufwändig dies zu tun. Man muss nicht verwaltete Kopien erstellen, die Baugruppen/Teile rüber senden, den Fehler beschreiben und reproduzierbar machen. Da hat man einiges zu tun! Eine funktion im SE selbst, welche dies alles auf Knopfdruck übernimmt wäre äußerst wünschenswert.
Mit einem schnelle Anruf nach dem Motto: Hier guck mal, das geht nicht richtig, da stimmt was nicht, ist es ja oft leider nicht getan. 

[Diese Nachricht wurde von beezrecords am 04. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4137
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i9-9900 @ 8x 5.0GHz,64GB DDR4-RAM 3200MHz,nVidia GeForce RTX 2080, MS Windows 10 64Bit, Solid Edge Premium Version 220.00.04.002 x64, German (ST20MP4).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
xiaomi Redme Note 4, Lineage OS Android 8.1.0 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 04. Dez. 2014 13:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, der Aufwand ist beträchtlich. Und der Frust, wenn man den Aufwand betrieben hat ist noch größer, wenn man dann drauf wartet und nichts passiert und man selbst nach Jahren feststellt, das der Fehler immer noch drin ist.
Parallel sieht man dann ganz viele bunte Sachen, wo man das Gefühl hat, sowas braucht doch niemand.

Willkommen im Club !

Ich glaub, das ganz viele Anwender ganz ähnlich fühlen, aber nichts sagen sondern das hinnehmen oder gar die Software wechseln oder schon längst gewechselt haben (nur die anderen kochen auch mit Wasser).
Ich für mein Teil versuche beharrlich zu sein und treibe dann manchmal doch den Aufwand, weil das der einzig richtige Weg ist. Aber nur noch bei den Dingen, die mir wichtig erscheinen.
Das muß jeder selber für sich entscheiden..

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2948
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 04. Dez. 2014 14:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
wie z.B. beim Erstellen eines Gewindes. Dort ist standardmäßig IMMER das Trapez-Gewinde voreingestellt.

Du hast doch den Button "Als Standard speichern" .... danach erscheint doch immer die Bohrung wie du sie dir wünscht ... 

.... und wenn du bestimmte Gewinde nicht brauchst kannst du die in der Tabelle löschen oder ich glaube mit einer Markierung versehen

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6547
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 04. Dez. 2014 19:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Es ist nunmal eine Standardsoftware, die vieles kann, aber nicht alles.
Das muss man sich anpassen. Und beim Blech geht es ja auch.
Die Performanceprobleme habe ich da nicht.

Nichtst desto trotz bin ich kein Fan davon, alle diese Dinge über Excel-Dateien zu machen. Ich würde die gute alte Textdateien nehmen, wie man es bei einigen älteren Funktionen ja auch macht. Die kann man blitzschnell einlesen, ohne andere Software zu benötigen.

Ab ST7 ist aber bei den Bohrungen alles neu gemacht.

Bis ST6 erscheint immer das Trapezgewinde zuerst. Vielleicht liegt es an der Reihenfolge in der Holes.txt. Einfach mal darin die Blöcke umkopieren und testen.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 274
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 05. Dez. 2014 08:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Arne,

Ja natürlich ist bei der ST7 im Menü Bohrungen alles neu gemacht. Die Frage ist nur warum?
Die paar Punkte hätte man auch in das alte Menü übernehmen können. Meiner Meinung nach wurde viel zu viel Aufwand an falschen Stellen betrieben (reine Kosmetik). Naja,...

Das mit den Bohrungen musst du mir bitte mal erklären. Wir haben die holes.txt von der ST7 1:1 übernommen.
Und wenn die Einstellung auf DIN oder ISO steht und man klickt dann links auf Gewinde, kommt jedes mal Tr10x2.
Ist es möglich das Menü um zu bauen, sodass nur die G&M Gewinde darin enthalten sind?
Ach, vielleicht ruf ich später auch mal die Hotline an. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4918
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 05. Dez. 2014 09:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Beeze,


also wenn für Dich das neue Bohrungsinterface nur reine Kosmetik ist, dann brauchst Du die Bohrungen anscheinend nicht wirklich.
Wer Stufen- und Senkbohrungen oder Durchgangsbohrungen für Schrauben benötigt wird aber mehr als reine Kosmetik darin sehen!

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult
http://www.cadcam-consult.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

beezrecords
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von beezrecords an!   Senden Sie eine Private Message an beezrecords  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für beezrecords

Beiträge: 274
Registriert: 24.09.2007

erstellt am: 05. Dez. 2014 11:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich schreib ja:

"Die paar Punkte hätte man auch in das alte Menü übernehmen können"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6547
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 05. Dez. 2014 12:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von beezrecords:
Ich schreib ja:

"Die paar Punkte hätte man auch in das alte Menü übernehmen können"


Und wo kommen dann die ganzen Werte für die Toleranzen her?
Aber wie bereits erwähnt: Auch da wäre mit TXT lieber.

------------------
Arne

[Diese Nachricht wurde von Arne Peters am 05. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 1281
Registriert: 29.10.2013

Intel i7 8700K
32 GB RAM
Nvidia Quadro P4000
Solid Edge ST10 Simulation Premium
Windows 10 prof. 64 Bit

erstellt am: 05. Dez. 2014 12:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie jetzt?

Haben die da etwa auch solch einen Schrott wie in ST5 mit den Biegewerten (gagetable.xls) eingebaut?

Ist das genau so langsam?  

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6547
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 05. Dez. 2014 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe da bisher keine Probleme gehabt.
Wenn man etwas als Schrott bezeichnet, sollte das auch Hand und Fuß haben.
Deine Probleme sind wohl eher etwas anders gelagert. s

------------------
Arne

[Diese Nachricht wurde von Arne Peters am 05. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 1281
Registriert: 29.10.2013

Intel i7 8700K
32 GB RAM
Nvidia Quadro P4000
Solid Edge ST10 Simulation Premium
Windows 10 prof. 64 Bit

erstellt am: 05. Dez. 2014 13:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Gagetable.xls ist reproduzierbar extrem langsam.

Das hat nichts mir anderen Problemen, die ich definitiv habe, zu tun.

Selbst wenn ich nur ein einziges Teil aufmache, ist die Gagetable extrem langsam.

Und ich bin da nicht der Einzige bei dem es so ist.

Es werden offensichtlich immer nur kleine Datensätze ausprobiert und für gut befunden. Macht die Tabelle ausführlich voll, und es geht nicht mehr.

Hoffentlich ist das mit der Bohrungstabelle nicht so. Vermutlcih aber nicht.

Ich bin für Exceltabellen, ist toll.

Aber man muss es auch benutzen können!

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2948
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 05. Dez. 2014 14:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Aber man muss es auch benutzen können!
.... und wollen

Ich hatte dich schon per PM angeschrieben und dir meine Hilfe angeboten .... wenn ich das hier verfolge frage ich mich mittlerweile ob du tatsächlich Anwender oder Vertriebler von einem anderen System bist ....

Deine Aussagen hängen immer so in der Luft, genaue Daten bekommt man nicht ... iwie komisch

Sorry, das mußte mal raus

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 1281
Registriert: 29.10.2013

Intel i7 8700K
32 GB RAM
Nvidia Quadro P4000
Solid Edge ST10 Simulation Premium
Windows 10 prof. 64 Bit

erstellt am: 05. Dez. 2014 15:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Ist schon in Ordnung,

aber ich Vertriebler von CAD Software? Dazu bin ich nicht der Typ.

Ich lüg nicht gerne.

Ich bin einfach nur unzufrieden mit dem System.

Ich habe schon einiges gesehen, alle haben Fehler.

Aber bei SE hat zu viele gravierende Fehler!

 

Die PM hab ich jetzt auch gelesen, sehr Nett von Dir!

Vielen Dank.

Der Grund warum ich keine internen Infos ins Forum stelle ist die Geheimhaltung. Dafür habe ich unterschrieben. Und weil ich nicht gerne lüge, halt ich mich dran.

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

[Diese Nachricht wurde von focko am 05. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6547
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 05. Dez. 2014 16:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, den Eindruck, dass wir hier einen Troll füttern, haben auch schon andere geäußert.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

herbertboss
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von herbertboss an!   Senden Sie eine Private Message an herbertboss  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für herbertboss

Beiträge: 299
Registriert: 15.04.2012

erstellt am: 05. Dez. 2014 22:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Focko
Du bist der einzige der für die Konstruktion zuständig ist.
Mit welchen Maschinen schneidet ihr das Blech zu (Laser, Statz-Nippel oder Kombi-Maschinen). Zum biegen werdet ihr auch für jeden Radius das passende Ober und Unterwegzeug haben ?. Sonst würdest du ja mit dem Neutral-Faktor oder mit der Isotable aus kommen.
Und das ganze werdet ihr sicher mit Laser vermessen, den mit einem Massband wird es sicher nicht auf Zehntel mm gehen. (Oder sogar ein Faro Mess-System)
Bei den vielen Teilen die du verbaust 2000 Teile und mehr hat bei dir dann der Tag dann sicher 48 Stunden, die Woche 40 Tage usw.
Du hast doch schon Teile ins Netz gestellt, nur das Endgültige Teil nicht mehr (Endstück) oder Türblende. Auch keine Antwort wie du es gelöst hast.

MfG
Boss

------------------
Asus P8C-WS
Intel Xeon 1240 V2 3,40 GHz
MSI GTX 660 2 GB
16,0 GB-Ram
Win 7 Pro

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

herbertboss
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von herbertboss an!   Senden Sie eine Private Message an herbertboss  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für herbertboss

Beiträge: 299
Registriert: 15.04.2012

erstellt am: 05. Dez. 2014 23:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Focko
Hast du dir schon mal Creo 2.0 angesehen ??
da brauchst du schon 10 Mous klik das du nur mal mit einer Skizze anfangen kannst, und so geht es weiter. Die Biege verkürzung musst du aber auch einmal erarbeiten (Testen) bist du sie in die Tabelle schreiben kannst. Hier ein link zu Creo 2.0 Blech
https://www.youtube.com/watch?v=61ePVljEDAg

LG

------------------
Asus P8C-WS
Intel Xeon 1240 V2 3,40 GHz
MSI GTX 660 2 GB
16,0 GB-Ram
Win 7 Pro

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

herbertboss
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von herbertboss an!   Senden Sie eine Private Message an herbertboss  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für herbertboss

Beiträge: 299
Registriert: 15.04.2012

erstellt am: 05. Dez. 2014 23:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

Nich ein link zu Creo 2.0
LG

------------------
Asus P8C-WS
Intel Xeon 1240 V2 3,40 GHz
MSI GTX 660 2 GB
16,0 GB-Ram
Win 7 Pro

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 1281
Registriert: 29.10.2013

Intel i7 8700K
32 GB RAM
Nvidia Quadro P4000
Solid Edge ST10 Simulation Premium
Windows 10 prof. 64 Bit

erstellt am: 06. Dez. 2014 00:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von herbertboss:
Hallo Focko
Du bist der einzige der für die Konstruktion zuständig ist.
Mit welchen Maschinen schneidet ihr das Blech zu (Laser, Statz-Nippel oder Kombi-Maschinen). Zum biegen werdet ihr auch für jeden Radius das passende Ober und Unterwegzeug haben ?. Sonst würdest du ja mit dem Neutral-Faktor oder mit der Isotable aus kommen.
Und das ganze werdet ihr sicher mit Laser vermessen, den mit einem Massband wird es sicher nicht auf Zehntel mm gehen. (Oder sogar ein Faro Mess-System)
Bei den vielen Teilen die du verbaust 2000 Teile und mehr hat bei dir dann der Tag dann sicher 48 Stunden, die Woche 40 Tage usw.
Du hast doch schon Teile ins Netz gestellt, nur das Endgültige Teil nicht mehr (Endstück) oder Türblende. Auch keine Antwort wie du es gelöst hast.

MfG
Boss


Wir schneiden mit Laser zu. Manchmal wir auch extern Erodiert.

Gebogen wird hauptsächlich mit einer Gesenkbiegepresse. Die Bleche werden mit Meßschieber kontrolliert. Manchmal auch mit Schwenkbiegemaschine. Gewälzt wird auch.

Gefräst wird 5 Achs simultan, oder indexiert. Gott sei Dank brauche ich dazu lediglich stepfiles.

Gedreht wird cnc.

Gemessen wird manuell mit Meßschieber und Bügelmeßschraube.

Durch die starke Verschachtelung der Blechteile merkt man sofort beim Zusamenbau wenn es nicht passt.

Wir haben für die unterschiedlichen Bleche auch angepasste Werkzeuge, manche dürfen eben nicht scharf geknickt werden usw.

Wir verarbeiten von Kupfer über Alu, Stahl bis Edelstahl Bleche.

Geschweißt wird mit WIG, Plasma und auch Laser. Natürlich können wir auch MIG MAG oder Elektrode.

Ganz normaler Maschinenbau eben.

Es ist wirklich richtig doof. Ich muss die excel Tabelle klein halten und den Rest muss ich bei jeder Biegung von Hand eingeben. Dafür habe ich mir eine eigene Tabelle gemacht damit ich zumindest gleich die richtigen Werte sofort eingeben kann, änder ich den Winkel, muss ich sie Werte ändern. Das ist sehr oft so.

Die Fehler Bügel ich momentan wenn möglich durch Geraderichten und Zurückbiegen Weg. Wenn das nicht geht gehe ich in die Abwicklung und zeichne da was rein. Wenn das auch nicht geht, muss ich es in der Dxf Datei machen. Leider funktioniert dxf bearbeiten mit meinem SE nicht. Deshalb mach ich von der ungefähren dxf Datei aus SE wieder eine Zeichnungableitung in SE und lösche die Verknüpfung um darin ändern zu können. Diese Ansicht kann ich dann wieder als dxf wegschreiben.

Das ist der reine Wahnsinn! Das macht einen irre!

Zusätzlich gibt es auch noch Materialien und Blechstärken die extern hergestellt werden. Das was im Machinen und Anlagenbau so geht. Nicht mehr, nicht weniger.


Wieso kann SE das nicht?

Und ja, mein Tag ist ausgefüllt. Eigentlich will ich ja nur konstruieren und nicht dem SE Manieren beibringen.
Das ist auch ein wichtiger Punkt: intuitives konstruieren ohne den Ballast von SE mach ich mit dem Bleistift! Warum? Da gibt es die Werbung für das iPad mit dem Bleistift. Da muss ein cad hinkommen, ohne nachdenken zu müssen wie ich das im cad machen kann, muss es fließen. Das ist mein Traum.

Wenn ich auf SE warte, weil die Sanduhr seine Kreise zieht, guck ich ins Forum. Das ist in letzter Zeit öfter der Fall.

Früher in 2D ging die Computer Phase einfacher.

Und nein ich bin keiner von anderen Cad Systemen der SE schlecht machen will. Ich bin der Meinung dass die ganze Wahrheit ausgesprochen werden muss.

So ist spät genug, ich mach Feierabend!


------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

focko
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von focko an!   Senden Sie eine Private Message an focko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für focko

Beiträge: 1281
Registriert: 29.10.2013

Intel i7 8700K
32 GB RAM
Nvidia Quadro P4000
Solid Edge ST10 Simulation Premium
Windows 10 prof. 64 Bit

erstellt am: 06. Dez. 2014 00:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von herbertboss:
Hallo Focko
Hast du dir schon mal Creo 2.0 angesehen ??
da brauchst du schon 10 Mous klik das du nur mal mit einer Skizze anfangen kannst, und so geht es weiter. Die Biege verkürzung musst du aber auch einmal erarbeiten (Testen) bist du sie in die Tabelle schreiben kannst. Hier ein link zu Creo 2.0 Blech
https://www.youtube.com/watch?v=61ePVljEDAg

LG



Interessanter Link, aber für eine Skizze braucht man eine rechten und einen linken Mausklick, keine 10.

------------------
Focko

Schacka Du schaffst das!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2948
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 06. Dez. 2014 06:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin Moin,

langsam falle ich vom Glauebn ab ... entweder wir sind alle zu Blöd oder du bist der King ....

Laser, Biegen, CNC Maschinen und dann kein Geld für Wartung? Mit den Werkzeugen der CNC Maschinen fahrt Ihr auch bis nix mehr geht und schreibt dann den Hersteller an das die Maschine nicht läuft.

Wenn Dir alles zuviel wird und 2D soviel besser ist, hast du 2 Möglichkeiten.

- du nimmst SE und malst im 2D
- du nimmst den Vorgänger von SE in euerm Betrieb und arbeitest damit

Ich bin Einzelkämpfer, bin also extrem an die Geheimhaltung gebunden ... einmal irgendwas an falscher Stelle raus und mein Laden ist am Ende

Schick mir ne Gehimhaltungserklärung und dann lass uns zusammen setzen .... wenn du zuweit weg bist, lass uns einiges per Mail austauschen .... dann wollen wir den Fehlern mal bei gehen.

Du kannst versichert sein, das mittlerweile einige hier aus dem Forum persönlichen Kontakt haben .... das hilft bei Problemen

Bis dahin

Bernd

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6547
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 06. Dez. 2014 11:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für beezrecords 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie ist das denn mit all den Laser-, Wasserschneid-, Tiefzieh- und sonstigen Maschinen. Wenn was kaputt ist wird geschimpft und etwas selber dran rumgebastelt?

Falls das so ist, dann ist das auch für den PC und die Fachsoftware OK. Sonst würde ich es entweder richtig machen oder jemanden beauftragen und dafür bezahlen. Es ist Arbeit.
Ich liebe selbermachen. Aber dann man braucht Zeit sich das KnowHow zu erarbeiten.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz