Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Elektrodenerstellung Stategie?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Elektrodenerstellung Stategie? (1725 mal gelesen)
nursum
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von nursum an!   Senden Sie eine Private Message an nursum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nursum

Beiträge: 9
Registriert: 15.10.2013

Solid Edge ST6;BobCadCam V25

erstellt am: 15. Okt. 2013 17:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich bin ein "neuer Solid Edge Kämpfer" der sich die ST6 gekauft hat (habe früher viel mit Unigraphics gearbeitet) und hätte eine Frage an alte SE Freaks: Was ist eine geschickte Strategie zum Erzeugen von Senkerodierelektroden von kundenseits gestellten Step-Files?
Ist es sinnvoller eine Offsetgeometrie am Step-File zu modellieren und dann ein Solid zu erstellen. Oder soll man eher einen massiven Block vom Kundenteil abziehen und an diesen dann einen Offset konstruieren? Erodiervektorenkonstruktion?
Es wäre Klasse wenn ich hier ein paar Tipps bekommen könnte, damit ich mich nicht all zu sehr verzettel...

Vielen Dank für Tipps!            Ingo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6547
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 15. Okt. 2013 18:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nursum 10 Unities + Antwort hilfreich

Es gibt ja auch noch "Mold Tooling" & "Electrode Design" als Anwendungen für SE.

Deine Frage kann ich leider nicht direkt beantworten.
Es stellt sich ja auch die Frage nach der Qualität der gelieferten Daten.
Wird es eine Elektrode für das gesamte Teil oder nur für einzelne Bereiche?

------------------
Arne

[Diese Nachricht wurde von Arne Peters am 15. Okt. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nursum
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von nursum an!   Senden Sie eine Private Message an nursum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nursum

Beiträge: 9
Registriert: 15.10.2013

Solid Edge ST6;BobCadCam V25

erstellt am: 15. Okt. 2013 18:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Arne, ja klar, aber das Mould Tooling Paket kostet etwas über 8000.-€, soweit ich mich erinnere, was momentan mein Budget nicht zulässt. Ich muss erst einmal die klassische Variante intus haben, damit ich auch beurteilen kann in wie weit sich dann die Mould Option rechnen würde. Meine Info ist, daß es das Elektoden Design Modul nicht alleine gibt, sondern nur das ganze Mould-Paket.

Ich denke das es hier einige Konstrukteure gibt, die Elektroden konstruieren und das es diesbezüglich die ein oder andere Arbeitsweise gibt....

Ingo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nursum
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von nursum an!   Senden Sie eine Private Message an nursum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nursum

Beiträge: 9
Registriert: 15.10.2013

Solid Edge ST6;BobCadCam V25

erstellt am: 15. Okt. 2013 18:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ergänzung:  Momentan handelt es sich um ein Bauteil, bei dem einige Durchbrüche und Flächen anerodiert werden müssen, teilweise auch mit einer Elektrode die im Bauteil montiert wird um in gegengesetzter Richtung zu erodieren... Es handelt sich um eine recht komplexe Leichtbaustruktur für einen Sateliten. Das Step-File kommt von Inventor
Prinzipiell kriege ich Step-Daten von Catia V5, Inventor und NX je nach Kunde. Im allgemeinen haben die Files eine gute Qualität!

Ingo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4918
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 16. Okt. 2013 08:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nursum 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ingo,


ich weiß zwar nicht wo Du das her hast, aber es gibt IMHO nach wie vor ein eigenes SE Electrode Design Modul,
welches nicht einmal so arg teuer ist. Frage doch Deinen Betreuer, der wird Dir weiter helfen.
Wenn Du des Öfteren Elektroden erzeugen musst, dann ist es eine Überlegung wert in dieses Modul zu investieren, da nicht nur bei der Erstellung der Elektroden Unterstützung angeboten wird, sondern auch bei deren Dokumentation sprich Zeichnung.

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult
http://www.cadcam-consult.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nursum
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von nursum an!   Senden Sie eine Private Message an nursum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nursum

Beiträge: 9
Registriert: 15.10.2013

Solid Edge ST6;BobCadCam V25

erstellt am: 16. Okt. 2013 09:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wolfgang, dann muss ich noch einmal bei PBU nachhaken! Ich hatte denen explizit erklärt was ich machen möchte/muss....

Trotzdem wäre ich über Tipps dankbar zur Elektrodenableitung, damit ich mir nicht unnötig Arbeit mache. Das Szenario kennt ja wohl jeder: Man bekommt die Konstruktion schon irgedwie hin und zu einem späteren Zeitpunkt merkt man wie man viel einfacher das Ziel hätte erreichen können... Und um so eine grundsätzliche Vorgehensweise geht es mir primär mit meiner Frage.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4918
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 16. Okt. 2013 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nursum 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ingo,

lege Dir doch deine Solid Edge DVD ein und schau mal, ob Du den Elektroden Assistenten installieren kannst.

Auch wenn Du keine Lizenz dazu hast (kannst dann ja das AddIn deaktivieren um die lästige Fehlermeldung zu beseitigen), dann solltest Du die Hilfe dafür ansehen können.

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult
http://www.cadcam-consult.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4918
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 16. Okt. 2013 09:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nursum 10 Unities + Antwort hilfreich


201310160925a.GIF

 
Hallo Ingo,


hier zBsp. direkt bei der ST6 Installtion in der 2. Zeile steht klar Electrode Design!

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult
http://www.cadcam-consult.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nursum
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von nursum an!   Senden Sie eine Private Message an nursum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nursum

Beiträge: 9
Registriert: 15.10.2013

Solid Edge ST6;BobCadCam V25

erstellt am: 16. Okt. 2013 09:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Stimmt! Das hatte ich auch gelesen, nur habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht, denn meine Info war: Electrode Design ist in dem Mould Tool enthalten! Soweit ich mich erinnere hatte ich sogar bei PBU gefragt ob es das einzeln gibt, aber ich hake dort gerade noch einmal nach (warte auf einen Rückruf).

Ingo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6547
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 16. Okt. 2013 09:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nursum 10 Unities + Antwort hilfreich

Jedenfalls gibt es da jemanden, der sich gut mit Moldtooling auskennt.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4918
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 16. Okt. 2013 09:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nursum 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ingo,

Aussage ist ja soweit schon richtig: Elektrode Design ist in MoldTooling inkludiert!
Aber gibt es eben auch alleine.

------------------
mfg

Wolfgang Hackl
CAD/CAM - Consult
http://www.cadcam-consult.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6547
Registriert: 05.2002.24

Solid Edge Seminarunterlagen
Training, Beratung, Programmierung

erstellt am: 16. Okt. 2013 10:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nursum 10 Unities + Antwort hilfreich

Es gibt eine separate Lizenz.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nursum
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von nursum an!   Senden Sie eine Private Message an nursum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nursum

Beiträge: 9
Registriert: 15.10.2013

Solid Edge ST6;BobCadCam V25

erstellt am: 16. Okt. 2013 11:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ich wäre nach wie vor dankbar für einen Strategietipp von jemanden der öfters Elektroden konstruiert und zwar ohne das Electroden Design Modul, mit einer "normalen" Foundation Ausbaustufe.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kaetho
Mitglied
dipl. Masch.Ing. HTL


Sehen Sie sich das Profil von kaetho an!   Senden Sie eine Private Message an kaetho  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kaetho

Beiträge: 766
Registriert: 16.11.2005

HP Z240, Windows10 pro/x64
Intel Core i7-7700
NVIDIA Quadro P2000
32GB RAM
512GB SSD m.2 (Systemplatte)
SE2020

erstellt am: 16. Okt. 2013 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nursum 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ingo,
das Tool brauchst du grundsätzlich nicht um Elektroden herzustellen, denn das Funkenspaltproblem löst es dir nicht.
Wenn ich Elektroden rausziehen muss, mache ich das ohne Funkenspalt. Der Funkenspalt wird erst im CAM gemacht, aber auch da nicht am Solid dranmodelliert, sondern mit den Fräserkorrekturen.
Wie das jetzt ganz genau geht ist sicher CAM-spezifisch.

Ansonsten: ich arbeite da immer in Baugruppen wo ich dann mit InterPart-Kopien und boolschen Operationen arbeite.

Gruss, Thomas

[Diese Nachricht wurde von kaetho am 16. Okt. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nursum
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von nursum an!   Senden Sie eine Private Message an nursum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nursum

Beiträge: 9
Registriert: 15.10.2013

Solid Edge ST6;BobCadCam V25

erstellt am: 16. Okt. 2013 11:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas, danke für den Tipp! D.h. du ziehst Inter-Part Kopien von den Erodierstellen und ziehst diese dann von z.B. einen einfachen Quader (Rohelektrode) ab.
Und klar, der Spalt geht am einfachsten über die Fräserkorrektur im CAM-System einzustellen...

Vielen Dank nochmal, daß hilft mir jetzt schon weiter!

Ingo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2948
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 17. Okt. 2013 22:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nursum 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ingo,

ich weiß zwar noch aus meiner Ausbildungseit vor 25 Jahren was Senkerodieren so ungefähr ist ....

Kannst du mir mal nen Link geben in der aktuelle Technik verständlich erklärt ist?

Ansonsten habe ich gute Erfahrungen mit SE und dem erzeugen nach dem Prinziop der Herstellung an der Wekbank gemacht .... hier mal ein Stück dranmachen und dort wieder was weg nehmen ..... solange bis es passt.

Wenn der Baum/die Edgebar zu lang wird, kannst du die Teile ins Sync verschieben oder wie früher nochmal neu anfangen. Bei kleinen Änderungen ist Sync klasse, umfangreiche Änderungen sind im Sequ. einfacher ...

VG

Bernd

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nursum
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von nursum an!   Senden Sie eine Private Message an nursum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nursum

Beiträge: 9
Registriert: 15.10.2013

Solid Edge ST6;BobCadCam V25

erstellt am: 17. Okt. 2013 23:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Bernd, zum Thema Senkerodieren gibt es wenig Fachliteratur, obwohl quasi jede Spritzgusform für Kunsstoffteile senkerodiert wird! Aber du kannst dir das folgendermaßen vorstellen: Du willst ein Handygehäuse herstellen. Dann fertigst du dir das Gehäuse als Positiv aus Kupfer (Elektrode), das Ganze wird unter Strom gesetzt und gegen einen Werkzeugstahlklotz "gefahren", kurz bevor die Kupferelektrode den Stahlklotz berührt gibt es einen Funken, der Material aus dem Stahlklotz herausschlägt...du drückst quasi die Kupferelektrode in deinen Stahlklotz. Das Ganze dauert sehr lange da der Materialabtrag nicht sehr groß ist.
Ich kriege jetzt ein Step-File vom Kunden von der Form, also das Negativbauteil und muß mir die Kupferelektrode (Positiv) konstruieren und das am besten mit einen definierten Spalt (Funkenspalt). Viele Wege führen nach Rom und ich suche die Autobahn!

Ingo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz