Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  Verschraubungen prüfen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Verschraubungen prüfen (967 mal gelesen)
SebastianR.
Mitglied
In Frage Steller


Sehen Sie sich das Profil von SebastianR. an!   Senden Sie eine Private Message an SebastianR.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SebastianR.

Beiträge: 67
Registriert: 09.07.2012

SE ST3
WIN 7 64Bit

erstellt am: 05. Sep. 2012 15:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Edger,

ich habe jetzt schon eine Weile gesucht, aber nichts passendes gefunden. Vielleicht habe ich aber auch die falschen Begrifflichkeiten verwendet.

Ich suche ein Tool, ein Makro oder einfach eine Möglichkeit, in Monatgebaugruppen die verbauten Verschraubungen auf Montierbarkeit prüfen zu können.
Also einfach gesagt soll es folgendes machen:
- gucken, wo ist ein Loch
- den Durchmesser erkennen und einen Kreis, z.B. 1,5 x R drum ziehen und dann schauen, ob da irgendwas mit dem Kreis kollidiert und die Kollisionen sollen mir dann irgendwie angezeigt werden.

Ich weiß, dass es die Aufgabe eines Konstrukteurs ist, genau das am Ende selber zu prüfen und das man nichts falsches weiter geben soll. Hier kommen trotzdem oft genug Meldungen rein, dass auf der Baustelle nicht montiert werden kann.
Ideen?

Grüße
Sebastian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4795
Registriert: 05.12.2005

V 20

erstellt am: 05. Sep. 2012 16:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SebastianR. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Sebastian,

SE  ist ein Volumenmodellierer. Kreise mit Volumen zu vergelichen geht kaum.

Wie erstellst Du Deine Stücklisten ? Zählst Du die Löcher alle von Hand nach ?

Wenn es bei Euch nicht üblich ist die Schrauben alle einzubauen, dann baue halt Platzhalter ( z.B. runde Zylinder )ein.

Runde Teile einbauen geht in SE sehr einfach mit einfügen, und dann gibt es noch CaptureFit.

Damit kannst du dann Durchdringungen prüfen.

Falls es noch keine intelligentere Lösung gibt.

 

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wolha
Moderator
CAD - Consultant


Sehen Sie sich das Profil von wolha an!   Senden Sie eine Private Message an wolha  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wolha

Beiträge: 4897
Registriert: 30.01.2002

Solid Edge 2019 win10
CAMWorks
Primus PDM
FEMAP
Dynamic Designer

erstellt am: 05. Sep. 2012 16:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SebastianR. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Sebastian,


schnelle Idee dazu:

Modelliere in Deinen Schraubenteilen eine Zylinderfläche dazu.
Höhe der Schraube und Durchmesser 1.5x D

Diese Konstruktionsflächen kannst Du dann relativ rasch und einfach im ASM einblenden lassen.
Kontrolle auf Einbaubarkeit erfolgt dann visuell, da ich keine Kollisonskontrolle Volumen auf Fläche in der BG kenne.
Andere Variante wäre, die Schraube als vereinfachtes Zylindermodell in der entsprechenden Größe zu haben und dann in der BG zwischen Entwurfsteil und Vereinfachtem Teil hin und her schalten.

mfg
Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SebastianR.
Mitglied
In Frage Steller


Sehen Sie sich das Profil von SebastianR. an!   Senden Sie eine Private Message an SebastianR.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SebastianR.

Beiträge: 67
Registriert: 09.07.2012

SE ST3
WIN 7 64Bit

erstellt am: 06. Sep. 2012 08:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
es werden alle Schrauben verbaut und die Stückliste wird automatisch erstellt.
das eine Kollisionsprüfung zwischen einer Fläche und einem Körper nicht möglich ist, scheint mir logisch.
über die Idee, einen vereinfachten Zylinder aufs Loch zu packen, muss ich mal nachdenken. In die Schraube bekomm ich das nicht rein, weil es alles Normteile sind und die will ich nicht erweitern/verändern, da ja auch andere damit arbeiten und denen müsste danne erst noch erklärt werden, was da noch mit drin ist und wenn irgendwann mal neue kommen und alte gehen, ihr wisst ja selber, wie das ist.

grüße
Sebastian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

strela
Mitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von strela an!   Senden Sie eine Private Message an strela  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für strela

Beiträge: 329
Registriert: 17.09.2002

Solid Edge ST9, Win 7-64bit,
Nvidia Quadro 2000

erstellt am: 06. Sep. 2012 10:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SebastianR. 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
...In die Schraube bekomm ich das nicht rein, weil es alles Normteile sind und die will ich nicht erweitern/verändern, da ja auch andere damit arbeiten ..


eine Idee die mir gerade kam:
kopiere die Schrauben, und füge dann an die Schrauben noch einen zusätzliches Ausprägungsrohrelemnt dran als Platzhalter.
Im Assembly dann die Normschrauben mit den Kopien ersetzen und Kollisionsanalye wegen Test auf Platzbedarf durchführen.
Am Schluss SE beenden ohne zu speichern.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SebastianR.
Mitglied
In Frage Steller


Sehen Sie sich das Profil von SebastianR. an!   Senden Sie eine Private Message an SebastianR.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SebastianR.

Beiträge: 67
Registriert: 09.07.2012

SE ST3
WIN 7 64Bit

erstellt am: 06. Sep. 2012 10:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo strela,

eigentlich ne gute Idee, wenn ich die Kontrolle für mich selber an meinen Baugruppen machen will. dann kann ich mir die Zeit von vorn herein noch einplanen. Wenn ich als Projektleiter jetzt allerdings Baugruppen von exterenen Zulieferern kontrollieren will, dauert mir das zu lange.
bleibt mir also nur, an allen Verschraubungen vorbei zu fliegen. Space Mouse sei Dank, habe ich dann noch ein bisschen Spaß.

Grüße
Sebastian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2945
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 08. Sep. 2012 18:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SebastianR. 10 Unities + Antwort hilfreich

Mal aus der Praxis ..... habe gerade letzte Woche an einem CAD optimierten Gerät geschraubt .... für die Schrauben ist ausreichend Platz, der Schlüssel passt auch noch dazwischen, lässt sich aber nicht mehr drehen .... also lieber mal händisch nachkontrollieren und nicht die EINSER Konstrukteure von der Uni holen sondern die, die bereits Erfahrung haben, vielliecht über 40 sind und keinen Titel haben, für die sind solche Kontrollen selbstverständlich

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SebastianR.
Mitglied
In Frage Steller


Sehen Sie sich das Profil von SebastianR. an!   Senden Sie eine Private Message an SebastianR.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SebastianR.

Beiträge: 67
Registriert: 09.07.2012

SE ST3
WIN 7 64Bit

erstellt am: 10. Sep. 2012 07:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

es ist die Eintellung zur Arbeit, nicht die Abschlussnote. Mein letzter Schritt ist auch, die Prüfung der Verschraubungen. Letzten Endes bin ich dafür, dass das Verständnis für solche Schritte in die Köpfe muss. Aber auch über 40-jährigen mit Praxiserfahrung kann ich das nicht immer beibringen, wenn die nur ihre Zeit absitzen wollen oder einen ganz anderen Anspruch haben. Und Chefs und Projektleiter wollen ja immer ganz "schnelle und einfache" Möglichkeiten, irgendwas zu kontrollieren.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz