Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  ST4 - Aufbau Skelett

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   ST4 - Aufbau Skelett (3139 mal gelesen)
ProEtoSE-Shifter
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von ProEtoSE-Shifter an!   Senden Sie eine Private Message an ProEtoSE-Shifter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ProEtoSE-Shifter

Beiträge: 245
Registriert: 03.04.2012

CAD: Solid Edge ST4 MP7
Prozessor: Intel(R) Xeon(R) CPU W3565 @ 3.20GHz
Arbeitsspeicher: 20GB RAM
Systemtyp: 64 Bit
Grafikkarte: AMD FirePro V5900

erstellt am: 31. Aug. 2012 11:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Edgemasters.

Arbeitet jemand von euch mit Skelett in der .asm-File?
Wenn ja, wie macht Ihr das?

Was ich kenne:

In der Assembly Ebenen einrichten, Achsen definieren, damit alles schön unabhängig bleibt, ohne Bezug auf andere Teile.

Separates "Skelett"-File (nach ProE war das so), in dem man nur Ebenen / Achsen etc. einfügen konnte, welche dann in die Assembly eingefügt werden konnte. Mein Favorit.

Evtl. nicht mal notwendig im Solid Edge, durch View & MarkUp?

Besten Dank im Voraus.

MfG Adi

------------------
"... und er sprach lass die Finger vom sync beim Blech."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ProEtoSE-Shifter
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von ProEtoSE-Shifter an!   Senden Sie eine Private Message an ProEtoSE-Shifter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ProEtoSE-Shifter

Beiträge: 245
Registriert: 03.04.2012

CAD: Solid Edge ST4 MP7
Prozessor: Intel(R) Xeon(R) CPU W3565 @ 3.20GHz
Arbeitsspeicher: 20GB RAM
Systemtyp: 64 Bit
Grafikkarte: AMD FirePro V5900

erstellt am: 31. Aug. 2012 15:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Muss mal noch was dazu sagen, das mit den Ebenen arbeiten, ich glaube da hat Solid Edge noch sehr viel Potenzial.

Ich vergleiche mit Programmen wie Inventor / Pro-Engineer, welche - ohne irgendwie zu übertreiben - schon seit Jahren viel weiter sind als Solid Edge selber.
Kleiner Vergleich:
In der Lehre war ich 2006 - 2010, 2008 habe ich mit Parametrisierungen und Skelettaufbauten gearbeitet. Jetzt ist 2012 und Solid Edge ST4 MP7 ist noch nicht ausgereift für produktives Arbeiten mit Skeletten, wenn ich das so sagen darf.
2008 hatten wir ProE-WildFire 2.0, Ende 2010 hatten wir bei der Lehrfirma WildFire 4.0, nun ist die 5.0 sicher auch schon raus, wenn nicht noch.. Ja, Ihr wisst was ich meine, bin schon genug in die Tiefe gegangen. 

Ebene ein / ausblenden in der obersten Baugruppe eingestellt, trotzdem hapert da was, ich weiss nicht ob wir einfach auf ST5 wechseln sollten, oder auf das MP8 warten sollten. Muss Kontakt mit Siemens aufnehmen.

Falls jemand trotzdem noch irgendwelche Inputs hat, immer erfreut, sonst lösch ich den Beitrag in ner Woche oder so.

MfG Adi

------------------
"... und er sprach lass die Finger vom sync beim Blech."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2944
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 31. Aug. 2012 16:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProEtoSE-Shifter 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Adi,

ich kenne die anderen Progs nicht ....

Allerdings weiß ich das SE irgendwelche Möglichkeiten mit Skizzen etc bietet.

Wie es genau geht weiß ich nicht, aber probier mal mit Skizzen etc. weiter zu kommen. Das ollte ganz einfach gehen.

VG

Bernd

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ProEtoSE-Shifter
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von ProEtoSE-Shifter an!   Senden Sie eine Private Message an ProEtoSE-Shifter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ProEtoSE-Shifter

Beiträge: 245
Registriert: 03.04.2012

CAD: Solid Edge ST4 MP7
Prozessor: Intel(R) Xeon(R) CPU W3565 @ 3.20GHz
Arbeitsspeicher: 20GB RAM
Systemtyp: 64 Bit
Grafikkarte: AMD FirePro V5900

erstellt am: 31. Aug. 2012 16:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Bernd!

Ich danke dir für deinen Beitrag.

Ja, da könntest du richtig liegen. Ich fände es einfach angebracht, wenn man eine Achse auf den Schnittpunkt zweier Ebenen setzen könnte. Ist jetzt ein Detail wo mir gerade in den Sinn gekommen ist, aber das muss dann je nach dem auch über eine Skizze gemacht werden.

Ich schau mir das mal an, wie weit ich im Skelettaufbau mit Skizzen komme.

MfG Adi

------------------
"... und er sprach lass die Finger vom sync beim Blech."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2944
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 31. Aug. 2012 16:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProEtoSE-Shifter 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Adi,

was ist der Unterschied zwischen einer Achse und einer Skizze?

Einew Linie einer Skizze kannst du im SE als Achse (Axial Verbindung) oder parallel oder ansetzen etc nutzen ..... eine Achse könntest du nach meinem Verständnis nur für axial Beziehungen nutzen, oder sehe ich was falsch?

VG

Bernd

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ProEtoSE-Shifter
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von ProEtoSE-Shifter an!   Senden Sie eine Private Message an ProEtoSE-Shifter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ProEtoSE-Shifter

Beiträge: 245
Registriert: 03.04.2012

CAD: Solid Edge ST4 MP7
Prozessor: Intel(R) Xeon(R) CPU W3565 @ 3.20GHz
Arbeitsspeicher: 20GB RAM
Systemtyp: 64 Bit
Grafikkarte: AMD FirePro V5900

erstellt am: 31. Aug. 2012 16:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hey Bernd,

Mir geht es nur drum, dass ich einfach nur die erste Ebene anwählen will, dann die zweite, und voilà, siehe da, die Achse in ±3Klicks.
Aber ja, das ist wohl meine Gewohnheit, die ich absetzen muss.

Wo du Recht hast, hast du Recht. Ich mache es über Skizze, und wenn's mich nervt geh' ich zu Siemens und sag' denen die sollen da was unternehmen. 

Danke dir vielmals Bernd, ein schönes Wochenende dann noch. 

MfG Adi

------------------
"... und er sprach lass die Finger vom sync beim Blech."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rüben-Rudi
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Landwirt, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Rüben-Rudi an!   Senden Sie eine Private Message an Rüben-Rudi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rüben-Rudi

Beiträge: 2944
Registriert: 06.12.2002

SE ST7 MP5

erstellt am: 02. Sep. 2012 09:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProEtoSE-Shifter 10 Unities + Antwort hilfreich

ja ja, die Gewohnheiten ...

Eine Ebene mußt du doch auch erstellen?

Eine Skizze hat aus meiner Sicht den Charme das sie voll bestimmt ist (sein sollte) und damit einfach zu ändern ist ....

Allerdings kenne ich das Vorgehen in ProE zugegebenerweise nicht ...

Ich denke es ist nur eine anderer Ablauf, die Ergebnisse werden die gleichen sein.

Ich habe in diesen Fragen sehr gute Erfahrungen mit meinem Reseller gemacht. Einfach mal offen, nur ein Ziel vorgeben, fragen .... hilft oft

VG

Bernd

------------------
Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht!
Würde der Städter wissen was er isst,
er würde Bauer werden!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ProEtoSE-Shifter
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von ProEtoSE-Shifter an!   Senden Sie eine Private Message an ProEtoSE-Shifter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ProEtoSE-Shifter

Beiträge: 245
Registriert: 03.04.2012

CAD: Solid Edge ST4 MP7
Prozessor: Intel(R) Xeon(R) CPU W3565 @ 3.20GHz
Arbeitsspeicher: 20GB RAM
Systemtyp: 64 Bit
Grafikkarte: AMD FirePro V5900

erstellt am: 03. Sep. 2012 07:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Haha alles klar.

Ok, merk' es mir für das nächste Mal. 

Dankeschön Bernd.

MfG Adi

------------------
"... und er sprach lass die Finger vom sync beim Blech."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4085
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i7-6700 @ 8x 4.20GHz,32GB DDR4-RAM,nVidia GeForce RTX 2080, MS Windows 10 64Bit, Solid Edge Premium Version 219.00.03.004 x64, German (ST19MP3).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
xiaomi Redme Note 4, Lineage OS Android 8.1.0 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 03. Sep. 2012 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProEtoSE-Shifter 10 Unities + Antwort hilfreich

Bei sehr komplexer räumlicher Kinematik weiche ich gern auf eine vereinfachte Ersatzgeometrie aus, die so ähnlich wie ein Skelett funktioniert.
Ich gehe dazu so vor: Ich erzeuge Stäbe im Part. Im Grunde genommen nur eine Skizze mit einer Linie und weils sich besser damit arbeitet einen Basiskörper drumherum (zbsp. einen Zylinder oder Quader).
Jetzt baue ich die Baugruppe aus diesen vereinfachten Parts zusammen, meist lauter Stäbe, die über die Skizzen verbaut sind, solange, bis die ganze Baugruppe passt und sich sauber bewegen lässt.
Dieses Basisskelett lässt sich dann einfach animieren und parametrisch verändern. Kardangelenke zbsp. sind dann einfache Punktverbindungen.

Auf dieses Basisgerüst verbaue ich dann später die komplexeren Parts.
Also ich verbaue dann die komplexen Unterbaugruppen usw. and die Skelettparts.
Über Eigenschaften der Vorkommnisse kann man die Skelettparts in Stücklisten und Zeichnungsansichten ausklammern, so das sie nicht stören.

Ich benutze diese Vorgehensweise, weil ich bei sehr komplexen Baugruppen gelernt habe, das SE ab einer gewissen Tiefe der Verbaubeziehungen nicht mehr sauber funktioniert oder ich auch leicht den Überblick verlieren kann. So ist es einfacher.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ProEtoSE-Shifter
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von ProEtoSE-Shifter an!   Senden Sie eine Private Message an ProEtoSE-Shifter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ProEtoSE-Shifter

Beiträge: 245
Registriert: 03.04.2012

CAD: Solid Edge ST4 MP7
Prozessor: Intel(R) Xeon(R) CPU W3565 @ 3.20GHz
Arbeitsspeicher: 20GB RAM
Systemtyp: 64 Bit
Grafikkarte: AMD FirePro V5900

erstellt am: 03. Sep. 2012 10:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo kmw,

Sehr kreativ. Ich würde das gerne Mal ausprobieren, wenn ich mal eine komplexere Baugruppe bearbeiten muss, habe noch nie mit "Stäben" in dem Sinne gearbeitet.

Wäre so ungefähr das was ich suche, etwas Unabhängiges, welches ich in einem Assembly einfügen kann und nach meinen Belieben anpassen kann, ganz unabhängig von Assembly und Parts vorallem.
Was dann schneller geht und schlussendlich wirklich einfacher ist für mich, werde ich ja dann noch sehen.

Besten Dank!!!

MfG Adi

Zitat:
Original erstellt von kmw:
Bei sehr komplexer räumlicher Kinematik weiche ich gern auf eine vereinfachte Ersatzgeometrie aus, die so ähnlich wie ein Skelett funktioniert.

------------------
"... und er sprach lass die Finger vom sync beim Blech."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cynyc
Mitglied
Entwicklungskonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von cynyc an!   Senden Sie eine Private Message an cynyc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cynyc

Beiträge: 566
Registriert: 29.10.2004

ST4 x64
Win XP SP2, Win 7 x64
Precision 690
Xeon X5355, 4GB
Quadro FX 3500
24" TFT Dell
SpaceExplorer

erstellt am: 03. Sep. 2012 10:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProEtoSE-Shifter 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Zusammen,

das Thema ist interessant... Vor einigen Jahren habe ich auch mit IV gearbeitet und die Skelettkonstruktion ist mit bekannt. Anfänglich habe ich in SE auch nach solchen Möglichkeiten gesucht und bin bei folgendem gelanded, was ich auch heute noch einsetze:
Je nach Komplexität erstelle ich reine Steuerskizzen oder auch schon Skizzen die Geometrie enthalten in einer Baugruppe (meist eine pro verwendeter Ebene). Diese Skizze kopiere ich dann in Parts, die ich unter der Baugruppe einfüge. Damit hat man dann zentral gesteuerte Skizzen für alle Teile. Die eigentliche Geometrie wird dann natürlich innerhalb der Parts erzeugt, entweder direkt aus den Steuerskizzen oder halt mit zusätzlichen, abhängigen Details. Schön ist dann auch noch die Verwendung von Variablen in der Baugruppe die man sich ebenfalls in die Parts zieht. Damit ist die komplette Steuerung aus der Variablenliste im Assembly möglich und über Positionierung der Einzelteile braucht man sich keine Gedanken mehr machen. Zugegebenermaßen ist der Aufbau recht aufwendig. Bei mir lohnt sich das ganze aber, da ich immer wieder ähnliche Teile erstelle (der Revisionsmanager kann alle Beziehungen mitziehen)...
Man kann auch über mehrere Stufen arbeiten und die Vorgehensweisen vermischen. Insgesamt bin ich damit sehr zufrieden, da es stabil funktioniert und auch einigermaßen schnell ist.

Gruß Rolf

------------------
__________________________

Ich glaub ich seh 3D 
__________________________

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4085
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i7-6700 @ 8x 4.20GHz,32GB DDR4-RAM,nVidia GeForce RTX 2080, MS Windows 10 64Bit, Solid Edge Premium Version 219.00.03.004 x64, German (ST19MP3).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
xiaomi Redme Note 4, Lineage OS Android 8.1.0 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 03. Sep. 2012 11:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProEtoSE-Shifter 10 Unities + Antwort hilfreich


Energiekette.png


Energiekette_small.zip

 
Ein schönes Beispiel, was ich mal vor Jahren hier reingestellt habe ist diese Energiekette.
Über die Skelettgeometrie kann man die Kette in Echtzeit schnell und problemlos bewegen.
Versuchst du das mit normalen Beziehungen geht der Rechner in die Knie.
Und in einer Maschine sind gewöhnlich mehrere solcher Energieketten vorhanden, die alleine würden schon alles an Performance kaputt machen, auf diese Art jedoch nicht.

[Diese Nachricht wurde von kmw am 03. Sep. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Aldaris
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Aldaris an!   Senden Sie eine Private Message an Aldaris  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Aldaris

Beiträge: 24
Registriert: 05.09.2011

erstellt am: 07. Sep. 2012 08:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProEtoSE-Shifter 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe mich letztes Jahr auch etwas intensiver mit der Skeletttechnik beschäftigt.

Bei uns wird sie jetzt für einen parametrischen Aufbau von neuen Standardbaugruppen und bei Sonderkonstruktionen bei denen man sich am Anfang noch gar nicht so sicher ist wie die Bauteile am Ende aussehen soll genutzt. Erst wenn die Geometrie dann halbwegs fest steht werden die Teile aus der Skizze ausgeprägt. Hierzu muss man dazu sagen, dass wir von unseren Kunden ein Gehäuse bekommen in den wir dann unser Produkt anpassen müssen. Oft ändert sich dann im laufe des Auftrags noch einige Abmaße am Gehäuße was teils gravierende Auswirkungen auf unsere Konstruktion hat. Um hier mehrere Teile assozativ anpassen zu können bietet sich die Skeltttechnik an.

Bei den aus der Parametrisierung entstehenen Baugruppen und bei freigegeben Baugruppen kappen wir allerdings die Verlinkung zum Skelett wieder um so die Komplexität die durch die Verlinkungen entsteht wieder zu reduzieren.

Ein weiteres Problem war das Arbeiten mit einem PDM System. Dies kommt zwar mit den Verlinkungen klar nur tut man sich dann mit den Freigabe und Änderungsprozessen etwas schwierig.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SebastianR.
Mitglied
In Frage Steller


Sehen Sie sich das Profil von SebastianR. an!   Senden Sie eine Private Message an SebastianR.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SebastianR.

Beiträge: 67
Registriert: 09.07.2012

SE ST3
WIN 7 64Bit

erstellt am: 10. Sep. 2012 16:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProEtoSE-Shifter 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
im Zuge meiner Rahmenfrage kam ja die Info, dass ich auch mit Skeletten arbeiten könnte. Jetzt habe ich mir gedacht, dass ich mein Skelett in ein Teil packen kann. Wie mir scheint, kann ich die Skizzen nicht direkt abgreifen, um die Rahmen zu definieren. Mach ich da was falsch oder geht das nicht in dieser Richtung?

In IDEAS hatten wir ein Strukturteil, in dem wir mit Ebenen, Linien und Punkten ein Skelett erzeugt haben und dann die Einzelteile assoziativ zwischen den entsprechenden Punkten erzeugt haben. Ich habe niergends im Netzt ein Skelett Tutorial gefunden. Kennt jemand von euch eins?

Grüße
Sebastian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kmw
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kmw an!   Senden Sie eine Private Message an kmw  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kmw

Beiträge: 4085
Registriert: 26.02.2002

Wer lesen kann, versteht was er liest, und danach handelt ist anderen gegenüber klar im Vorteil.
Intel® Core i7-6700 @ 8x 4.20GHz,32GB DDR4-RAM,nVidia GeForce RTX 2080, MS Windows 10 64Bit, Solid Edge Premium Version 219.00.03.004 x64, German (ST19MP3).
M$ Surface Book, i7-6600@2.81 Ghz, 16Gb, 512 SSD, Win10 creators upd.
xiaomi Redme Note 4, Lineage OS Android 8.1.0 mit SE-Mobile Viewer ;)

erstellt am: 11. Sep. 2012 08:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProEtoSE-Shifter 10 Unities + Antwort hilfreich

http://www.scribd.com/doc/62631994/111/Skelettmodellierung-in-Baugruppen

Für Rahmen kenn ich leider nichts. Obiger Text bezieht sich zwar konkret auf Catia, aber die Vorgehensweise kann man in jedem CAD-System adaptieren.

[Diese Nachricht wurde von kmw am 11. Sep. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heinrich78
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Heinrich78 an!   Senden Sie eine Private Message an Heinrich78  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heinrich78

Beiträge: 386
Registriert: 07.02.2001

erstellt am: 12. Sep. 2012 12:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ProEtoSE-Shifter 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Zusammen,

wenn ich das hier so lese kommt mir "Virtuelle Komponenten" in den Sinn:

http://www.solidedge.com/spt/de/.%5CST3%5Cpdf%5Cspse01690.pdf

http://www.solidedge.com/spt/de/SESPT_ST3.cfm


Gruß,

Heinrich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ProEtoSE-Shifter
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von ProEtoSE-Shifter an!   Senden Sie eine Private Message an ProEtoSE-Shifter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ProEtoSE-Shifter

Beiträge: 245
Registriert: 03.04.2012

CAD: Solid Edge ST4 MP7
Prozessor: Intel(R) Xeon(R) CPU W3565 @ 3.20GHz
Arbeitsspeicher: 20GB RAM
Systemtyp: 64 Bit
Grafikkarte: AMD FirePro V5900

erstellt am: 14. Sep. 2012 09:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Halle Edgemasters,

Ich danke euch für eure Antworten. Die Kette gefällt mir besonders gut. 

Habe sehr viel zu tun und kann deswegen nicht viel antworten, und habe schon ein neues Solid Edge.. sagen wir, zu lösendes Problem, nicht ein wirkliches Problem 

Ich sage nur, oder wieder ein mal, es ist wirklich hart der jüngste und einzige Konstrukteur zu sein, aber ich liebe es hehehehe 

Beim erneuten Aufbau eines Skeletts durch Skizzen werde ich auf dieses Thema zurückgreifen.

Besten Dank Leute!

MfG Adi

------------------
"... und er sprach lass die Finger vom sync beim Blech."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz