Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  O-Ring als Standard Part. Aber Wie?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für SolidEdge
Autor Thema:  O-Ring als Standard Part. Aber Wie? (2258 mal gelesen)
Heinrich78
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Heinrich78 an!   Senden Sie eine Private Message an Heinrich78  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heinrich78

Beiträge: 386
Registriert: 07.02.2001

erstellt am: 17. Feb. 2011 11:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo SE Gemeinde,

wir verbauen öfter O-Ringe. Der normale Weg meiner Kollegen war bis jetzt. Einen O-Ring Rund konstruieren und zwei Flächen verpassen um Ihn besser zu platzieren.

In einem Draft sieht das Ganze natürlich nicht ganz so toll aus.

Es gibt ja je nach Anwendung verschiedene Einbauräume für den O-Ring. Außerdem Kann er sowohl Axial als auch radial gequetschrt werden.
Es wäre trotzdem schön nur einen O-Ring für alle Situationen zu haben.

Wie macht Ihr das bei euch?

Danke.

Gruß,

Heinrich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mad-gapun
Mitglied
3D-Datenverwaltungsfachberater


Sehen Sie sich das Profil von mad-gapun an!   Senden Sie eine Private Message an mad-gapun  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mad-gapun

Beiträge: 467
Registriert: 12.05.2006

SolidEdge V20 - ST2019
SIE verwalten IHRE Dokumente!
[EMAIL]mb@birzite.de[/EMAIL]

erstellt am: 17. Feb. 2011 13:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinrich78 10 Unities + Antwort hilfreich

... ich habe tatsächlich mal für einen kunden einen anpassbaren O-Ring erstellt, der Viereckig oder Rund verbaut und dabei Radial und Axial verpresst werden konnte.

Die Formeln dafür passten auf 4,5 DIN a 4 Seiten.

Eine wie ich finde bessere Alternative währe es, in einer Baugruppe eine Baugruppenfamilie zu erstellen.

Variante 1 = Original unverpresst
Variante 2 - xxx Immmer jeweils einmal die gewünschte Verbauungsform.

eingebaut wird dann immer das ASM.

------------------
Markus Birzite
   mb@hitteam.de          
http://www.hitteam.de
SIE verwalten IHRE Dokumente!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Martin Nofer
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Martin Nofer an!   Senden Sie eine Private Message an Martin Nofer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin Nofer

Beiträge: 278
Registriert: 21.04.2006

SE ST7 MP4, Win7, Intel i7, 16GB RAM, Nvidia Quadro K2100M

erstellt am: 17. Feb. 2011 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinrich78 10 Unities + Antwort hilfreich


O-Ring_round.zip

 
Hallo,

ich hatte da mal ein Template erstellt und den O-Ring dann mittels
Zielwertsuche angepasst. Vielleicht hilft ja das weiter.

------------------
Gruß

Martin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus Gras
Moderator
Solid Edge AE


Sehen Sie sich das Profil von Markus Gras an!   Senden Sie eine Private Message an Markus Gras  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus Gras

Beiträge: 4540
Registriert: 20.07.2000

Kritik muß sachlich falsch und persönlich verletzend sein, damit sie wirkt.

erstellt am: 17. Feb. 2011 14:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinrich78 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Edger,

ein möglicher Weg wäre ein anpassbares Teil. Hatte das mal mit einem O-Ringquerschnitt der kein Kreis sondern eine Ellipse war erzeugt. Das ein Maß der Ellipse wurde in der Baugruppe angepasst (O-Ring axial zusammenpressen), das andere maß hat sich per Variablentabellenverknüpfung so geändert das der Flächeninhalt Querschnittsfläche konstant bleibt (der O-Ring macht dicke Backen). Das könnte man um eine zweite Anspassungsvariable ergänzen, mit der man beim Einbau steuert ob axiale oder radiale Quetschung benötigt wird und darüber per Unterdrückungsvariable Formelemente ein- und ausschalten.

------------------
Gruß
Markus Gras
Unitec Informationssysteme GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heinrich78
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Heinrich78 an!   Senden Sie eine Private Message an Heinrich78  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heinrich78

Beiträge: 386
Registriert: 07.02.2001

erstellt am: 18. Feb. 2011 08:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

Danke für eure Anregungen.
Ich Probiere die Vorschläge bei Gelegenheit mal aus.
Mal sehen, was bei den Kollegen am besten ankommt.

Gruß,

Heinrich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tom R
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Tom R an!   Senden Sie eine Private Message an Tom R  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tom R

Beiträge: 274
Registriert: 02.11.2003

Solid Edge ST V100
mit SMAP Piping
OSDD 2006
unter Win XP

erstellt am: 18. Feb. 2011 13:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinrich78 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!

Ich habe hier einen anpassbaren O-Ring erstellt, der sich an der Nut orientiert. Die variablen Maße sind Innendurchmesser, Nutbreite und -höhe. Der Ring selber hat an den "Ecken" des Nutrechtecks je ein Ellipsenviertel. Eine Seite des Rings ist dafür in 3 gleiche Teile geteilt, außen also je ein Ellipsenviertel und in der Mitte ein gerades Stück zum Platzieren. Für unsere Anwendungen reicht diese Vereinfachung.
Von dieser Vorlage wird dann für jede Größe eine Kopie abgespeichert, damit die Artikelnummer eingetragen werden kann.

Viele Grüße
Tom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heinrich78
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Heinrich78 an!   Senden Sie eine Private Message an Heinrich78  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heinrich78

Beiträge: 386
Registriert: 07.02.2001

erstellt am: 18. Feb. 2011 15:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


O-Ring.zip


O-Ring.JPG

 
Hallo zusammen,

habe es nun so gelöst:

Rotationsprägung mit Kreis
Rotationsausschnitt für den Beschnitt auf Nutabmaße.
Alle Variablen Anpasspar und z.T. Parametrisch

So hat man alle Freiheiten den O-Ring für den Ausdruck anzupassen und eine einfache Platzierung über Kante.
Das das Volumen nicht Stimmt, stört mich dabei nicht.

Gruß,

Heinrich

-Variablen neu beschriftet

[Diese Nachricht wurde von Heinrich78 am 18. Feb. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz