Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  ST2: Teil drehen / schieben mit Steuerrad

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   ST2: Teil drehen / schieben mit Steuerrad (1675 mal gelesen)
rafi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von rafi an!   Senden Sie eine Private Message an rafi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rafi

Beiträge: 822
Registriert: 27.06.2003

Software:
Win 7 - x64 SP1
Solid Edge ST8 MP6 - x64
Hardware:
Celsius M720 Power;Xeon E5-1620 3,6GHz;16GB RAM
Quadro 4000 2GB; Treiber 275.89

erstellt am: 31. Mrz. 2010 10:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

habe eine kurze Frage: wenn ich im Assembly ein Teil habe, und das mit dem Steuerrad ausrichten möchte, dann bin ich eben hergegangen, habe das Teil angewählt, dann das Steuerrad mit gedrückter Shift-Taste entsprechend ausgerichtet und dann das Teil gedreht (am Ring gezogen).

Nach dem Drehvorgang, springt mir das Steuerrad wieder in die Ausgangsposition und -ausrichtung zurück. Wenn ich das Teil jetzt nochmals drehen oder schieben wollte, dann muss ich das Steuerrad wieder am Teil erst ausrichten.

Ist das ein Fehler oder ist das WAD?

------------------
Gruß

rafi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MarkusTatzel
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MarkusTatzel an!   Senden Sie eine Private Message an MarkusTatzel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MarkusTatzel

Beiträge: 210
Registriert: 06.03.2006

erstellt am: 31. Mrz. 2010 12:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rafi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Rafi,

ausrichten mit Hilfe des Steuerrades?
Wird dieses etwa für die eigentliche Positionieren der Bauteile genutzt?
Das Steuerrad taucht dort auf wo mit der Maus das Bauteil angeklickt wird. Sobald die Aktion mit dem Steuerrad beendet oder abgebrochen wird, wird auch die Position des Steuerrades nicht mehr benötigt.
Was soll denn genau mit dieser Aktion erreicht werden?
Auf den ersten Blick ist hierfür die eigentlichen Baugruppenbeziehungen vielleicht die bessere Wahl.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rafi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von rafi an!   Senden Sie eine Private Message an rafi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rafi

Beiträge: 822
Registriert: 27.06.2003

Software:
Win 7 - x64 SP1
Solid Edge ST8 MP6 - x64
Hardware:
Celsius M720 Power;Xeon E5-1620 3,6GHz;16GB RAM
Quadro 4000 2GB; Treiber 275.89

erstellt am: 31. Mrz. 2010 12:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Markus,

es ist so: ich positioniere Bauteile (bzw. meine Teile zu diesen Bauteilen) die u.a. Freiformflächen haben und auch sonst ziemlich schief und schräg konstruiert wurden. Und da ich mir keinen Abbrechen will, indem ich mittels Referenzebenen und BG-Beziehungen positioniere, mache ich das mal so. Denn ich will ja 100x schneller sein.     Ich weiß, ich komm schon wieder mit dem, aber die Vorlage gab Siemens.  

Aber im Ernst: Ich möchte hier ein Konzept für eine Konstruktion erstellen, bei dem es mir momentan auch nicht mal um genaue Maße geht. Einfach mal Bauteile schieben, drehen, Klötzchen dazu positionieren usw. Das geht meines Erachtens schneller mit dem Steuerrad als mit BG-Beziehungen.

Ich möcht nach Möglichkeit schnell sein, und deshalb probier ich es halt mal in ST2 und will schauen, was ST2 kann.

Nun noch zu Deiner Anmerkung: ich bin völlig Deiner Meinung, dass wenn die Aktion beendet oder abgebrochen wird, die Position des Steuerrads nicht mehr benötigt wird. Wenn ich jedoch mein Teil erst drehen möchte, und dann aber noch in die neue Richtung schieben will (in die das Steuerrad meiner Meinung nach noch zeigen sollte), dann hab ich schon das Problem. Weil beendet oder abgebrochen hab ich die Aktion nicht. Und das ich die Maustaste nach dem Drehen loslasse ist bei mir erstmal keine Beendigung der Aktion (geschweige denn ein Abbruch).


/Edit: Zitat entfernt.

------------------
Gruß

rafi

[Diese Nachricht wurde von rafi am 31. Mrz. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MarkusTatzel
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MarkusTatzel an!   Senden Sie eine Private Message an MarkusTatzel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MarkusTatzel

Beiträge: 210
Registriert: 06.03.2006

erstellt am: 31. Mrz. 2010 14:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rafi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Rafi,

Zitat:
Wenn ich jedoch mein Teil erst drehen möchte, und dann aber noch in die neue Richtung schieben will (in die das Steuerrad meiner Meinung nach noch zeigen sollte), dann hab ich schon das Problem. Weil beendet oder abgebrochen hab ich die Aktion nicht.

Das funktioniert doch.
Erst drehen, dann schieben oder andersherum und danach weitere Aktionen können ausgeführt werden ohne das Steuerrad neu positionieren zu müssen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rafi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von rafi an!   Senden Sie eine Private Message an rafi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rafi

Beiträge: 822
Registriert: 27.06.2003

Software:
Win 7 - x64 SP1
Solid Edge ST8 MP6 - x64
Hardware:
Celsius M720 Power;Xeon E5-1620 3,6GHz;16GB RAM
Quadro 4000 2GB; Treiber 275.89

erstellt am: 31. Mrz. 2010 14:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Teil_1.pdf

 
Hallo,

bei mir gehts irgendwie nicht. (Oder nicht immer?) Ich hab mal ein PDF angehängt mit einer kleinen Bilderfolge. Auf dem letzten Bild sieht man, dass das Steuerrad nicht den Kanten des Teils entsprechend ausgerichtet bleibt.

Vielleicht mach ja auch ich was falsch, nur falls ja, was?

/Edit: Mir sieht es eher danach aus, als ob sich das Steuerrad wieder am globalen Koordinatensystem ausrichtet... Und das wär interessant zu wissen, ob dies so sein muss (WAD) oder ob es doch ein Fehler von ST oder mir ist.

------------------
Gruß

rafi

[Diese Nachricht wurde von rafi am 31. Mrz. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MarkusTatzel
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MarkusTatzel an!   Senden Sie eine Private Message an MarkusTatzel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MarkusTatzel

Beiträge: 210
Registriert: 06.03.2006

erstellt am: 31. Mrz. 2010 15:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rafi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Rafi,

gebe dieses an deinen Reseller weiter. Der kann ja bei SPLM mal klären ob das Verspringen des Steuerrades so gewollt ist. Auch bei mir verspringt dieses wenn es nicht mit dem Hauptkoordinatensystem übereinstimmt. Es sieht so aus als wenn es sich an diesem Hauptkoordiantensystem optisch ausrichten würde, nach der Bewegung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz