Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Solid Edge
  anpassbare Teile, Federn

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   anpassbare Teile, Federn (5418 mal gelesen)
Thomas Niegl
Mitglied
Feinmechanikermeister


Sehen Sie sich das Profil von Thomas Niegl an!   Senden Sie eine Private Message an Thomas Niegl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomas Niegl

Beiträge: 295
Registriert: 05.10.2005

erstellt am: 25. Jan. 2010 22:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


anpassbaresTeil.JPG


Feder.JPG


Federblech.JPG

 
Hallo beisammen,

seit Stunden versuche ich ein Federblech zu erstellen, das zwischen zwei Platten sitzt und je nach Abstand seinen Winkel verändert.

Habe die SE-Hilfe und auch das Forum durchforstet und bin bei anpassbaren Teilen gelandet. Zur Übung habe ich es zunächst mit einer Druckfeder versucht, die aus einer Schraubenflächen-Ausprägung und einem Ausschnitt besteht, der vorn und hinten Planflächen erzeugt (so wie im Hilfebild). Die Abstandsvariable der Planflächen habe ich im PART als Steuervariable des Teils eingetragen.

Dann neue BG erstellt, zwei Platten reingeholt und mit Abstand verbaut. Dieser Abstand (100) entspricht dem zwischen den Planflächen der Feder, die ich als drittes Teil in die BG hole und als anpassbar kennzeichne. Die eine Planfläche oben auf Platte1, die andere unten auf Platte2 verbauen. Jetzt ändere ich besagten Plattenabstand auf 90 und die Feder durchdringt leider die Platte, statt sich zusammenzudrücken. 

Was mache ich denn falsch?

Gibt es denn auch die Möglichkeit, so eine Blechfeder, bei der sich der Winkel der Kantung in Abhängigkeit vom Abstand der Platten ändert, zu erzeugen, wie auf beigefügtem JPG angedeutet?

Über kleine Tipps zum richtigen Weg würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße

------------------
Thomas Niegl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pablo
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von pablo an!   Senden Sie eine Private Message an pablo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pablo

Beiträge: 432
Registriert: 23.01.2002

Win7
Office 2010
ST6 64bit

erstellt am: 25. Jan. 2010 23:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thomas Niegl 10 Unities + Antwort hilfreich


SE_Fenster.jpg

 
Thomas,
beim Einfügen, bzw. Auf Anpassbar setzen erscheint in SE ein Fenster. Hier kannst du in der Iconleiste aussuchen, womit du die Steuervariable(n)
des anpassbaren Teils verknüpfen willst, einer Baugruppenvariablen oder Messwerten. Danach sollte das ganze funktionieren,
eventuell noch [ALT] + U.
Mit der Bandfeder geht es gleich, du mußt den Blechteil entsprechend bemaßen. Durch den Biegeradius ändert sich oben der Abstand zwischen Feder und Fläche, wenn du das exakt haben willst, wird es wahrscheinlich schwierig.

pablo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 26. Jan. 2010 01:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thomas Niegl 10 Unities + Antwort hilfreich


Adjust_1.gif

 
.. mit einer 'Blattfeder' hatte ich's mal in der V18 gemacht,
das Filmchen gabs noch.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thomas Niegl
Mitglied
Feinmechanikermeister


Sehen Sie sich das Profil von Thomas Niegl an!   Senden Sie eine Private Message an Thomas Niegl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomas Niegl

Beiträge: 295
Registriert: 05.10.2005

Microsoft Windows 10 64-Bit
Processor Intel(R) Core(TM) i7 CPU 960 @3.20GHz
Global memory 12Gb
Video adapter NVIDIA Quadro FX 3800
ST9 Foundation MP3
Bricscad V19

erstellt am: 26. Jan. 2010 08:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo pablo,
hallo modeng,

vielen Dank für Eure Antworten. Ich hoffe, Ihr macht nicht wegen mir Nachtschicht.

Eigentlich habe ich alles genau so gemacht, wie Ihr beschrieben habt:

Druckfeder modellieren, zwei Planflächen, und deren Abstand als Steuervariable setzten in PART.

Neues BG, 1. Platte, 2. Platte mit Abstand 100 zur ersten. Feder reinholen, anpassbar setzen, 1. Planfläche auf oben auf untere Platte, 2. Planfläche auf untere Fläche 2. Platte und in Tabelle den Steuerparameter aus Part mit dem Abstandsparameter der beiden Platten verheiraten.

Dann ändere ich besagten Abstand und leider klappt es nicht. Vergrößere ich auf 110, so entsteht ein Spalt und die obere Verbaubeziehung Feder-Paltte2 wird rot.
Verkleinere ich auf 90, werden beide Planflächenverbauungen rot. Die Federlänge ändert sich nie.

Außerdem verschwindet bei der roten Verbaubeziehung meine Planfläche und ich sehe die Ausgangslänge der Feder.

Schade. Das Filmchen zeigt genau das, was ich gerne hätte.

Viele Grüße sendet Euch

------------------
Thomas Niegl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Volkmar Trotz
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Volkmar Trotz an!   Senden Sie eine Private Message an Volkmar Trotz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Volkmar Trotz

Beiträge: 81
Registriert: 01.02.2009

Solid Edge ST2 MP 5 Foundation, Xpres Route

erstellt am: 26. Jan. 2010 09:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thomas Niegl 10 Unities + Antwort hilfreich


Feder.gif


Blattfeder.gif

 
Hallo Thomas,

ich vermute, dass der Abstand der Platten nicht mit der Federlänge übereinstimmt, so dass Fehlermeldungen kommen. Ich würde auch nicht die obere Fläche der Feder mit der unteren Fläche der Platte An- Aufsetzen. Wenn die Feder anpassbar sein soll, dann nicht die Variablen über die Variablentabelle verknüpfen, sondern nur beim platzieren als anpassbares Teil.
Bei der Plattenfeder ist der abstand der Platten gleich dem Maß aus dem Skizzenprofil. Die unteren Eckpunkte des Federbleches sind mit Verbinden auf dewr Plattenfläche verbaut.

Vielleicht helfen dir die Filmchen


Gruß

Volkmar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thomas Niegl
Mitglied
Feinmechanikermeister


Sehen Sie sich das Profil von Thomas Niegl an!   Senden Sie eine Private Message an Thomas Niegl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomas Niegl

Beiträge: 295
Registriert: 05.10.2005

erstellt am: 26. Jan. 2010 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Volkmar,

danke für Deine Antwort und die Filmchen.

Doch, Planflächenabstand Feder und Abstand Platten ist ürsprünglich gleich (100mm).

Was ist "plazieren als anpassbares Teil"?
Wenn ich die Feder in die BG reinhole, erscheint die Anfrage, ob anpassbar oder starr. Ich wähle anpassbar. Und dann?
Welche Option habe ich denn zum üblichen Verbauen? Irgendwie muss ich doch die Feder auf die Platte 1 setzen und z.B. zu deren Ref-Ebenen ausrichten.
Dann soll der Abstand zwischen den Platten den Abstand der Federplanflächen steuern, oder?
Wie, wenn nicht durch die Verbindung in der Tabelle unter "anpassbares Teil bearbeiten"?

Viele Grüße

------------------
Thomas Niegl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Volkmar Trotz
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Volkmar Trotz an!   Senden Sie eine Private Message an Volkmar Trotz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Volkmar Trotz

Beiträge: 81
Registriert: 01.02.2009

Solid Edge ST2 MP 5 Foundation, Xpres Route

erstellt am: 26. Jan. 2010 14:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thomas Niegl 10 Unities + Antwort hilfreich


Blattfeder8.part1.rar


Blattfeder8.part2.rar

 
Hallo Thomas,

so wie Du geschrieben hast, ist es auch. Wenn du die Spiralfeder genau an den Enden der Federachse abgeschnitten bzw. abgeflacht hast, dann ist die Länge der Federachse der anpassbare Parameter der Spiralfeder. In der Baugruppe unter "anpaßbares Teil bearbeiten" wird dieser Parameter mit der Baugruppenvariablen z.B. Plattenabstand verknüpft.
Bei der Plattenfeder habe ich es so wie in der Anlage (Film) gemacht, falls sich bei der gringen Auflösung etwas erkennen läßt.


Gruß

Volkmar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thomas Niegl
Mitglied
Feinmechanikermeister


Sehen Sie sich das Profil von Thomas Niegl an!   Senden Sie eine Private Message an Thomas Niegl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomas Niegl

Beiträge: 295
Registriert: 05.10.2005

erstellt am: 26. Jan. 2010 20:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Volkmar,

und vielen Dank für Deine Antwort.

Ich hab's geschafft - fast zumindest.
Ich habe verstanden, dass durch die Verheiratung der beiden Variablen, sich die des Parts auf den Wert der BG-Variablen einstellt. Verbauungen sind dabei völlig Wurst. Ich kann die Feder irgenwo im Raum unverbaut liegen lassen und sie wird sich dennoch mit dem Abstand der beiden Platten dehnen oder zusammendrücken. Ich dachte bislang, die Platten müssten auch wirklich "draufdrücken", so eine Art Kollision oder "Motor" darstellen. Zum Glück ist der Groschen gefallen.

Nur:
Wenn ich die Druckfeder zeichne und die Rotationsachse z. B. mit 100 mm Länge bemaße, so muss ich davon jedoch wieder etwas abschneiden, um die "angelegten Feder-Enden" (Planflächen) zu erhalten. Somit bleibt von der Feder leider weniger als 100 mm übrig. Ich hätte halt gerne 8 Windungen auf 100 mm Länge mit angelegten Enden.

Wie macht man das richtig, so dass die Feder stets die gleiche Anzahl Windungen hat, egal, wie lang sie gerade ist?

Vielen Dank und beste Grüße

------------------
Thomas Niegl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Volkmar Trotz
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Volkmar Trotz an!   Senden Sie eine Private Message an Volkmar Trotz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Volkmar Trotz

Beiträge: 81
Registriert: 01.02.2009

Solid Edge ST2 MP 5 Foundation, Xpres Route

erstellt am: 26. Jan. 2010 22:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thomas Niegl 10 Unities + Antwort hilfreich


feder.png


Hilfe.png

 
Hallo Thomas,

macht mann über die Parameter "Achsenlänge/Windungen" bei der Schraubenfläche. Einfach rumspielen, dann sieht mann schon, was passiert, oder Hilfe lesen.


Gruß

Volkmar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RayBan
Mitglied
CAD/PLM-Consultant


Sehen Sie sich das Profil von RayBan an!   Senden Sie eine Private Message an RayBan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RayBan

Beiträge: 630
Registriert: 04.02.2002

SE2020 aktuelles MP
Win 10
EdgePLM COMPACT
EdgePLM Parts

erstellt am: 26. Jan. 2010 22:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thomas Niegl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

hab leider grad keine V20 zur Hand aber ich denke mal es würde gehen, wenn man eine Parallel-Ebene vor der Schraubenausprägung anlegt und beim Abmaß sagt von bis und die Ausgangebene und die Parallelebene anwählt.

Was ich grad nicht weiß ob man dort die Anzahl der Windungen festlegen kann!???

Gruß Markus

------------------
Und er sagte noch: "noch nicht klicken".....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 26. Jan. 2010 23:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thomas Niegl 10 Unities + Antwort hilfreich

> macht mann über die Parameter

frau auch? <SCNR>

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thomas Niegl
Mitglied
Feinmechanikermeister


Sehen Sie sich das Profil von Thomas Niegl an!   Senden Sie eine Private Message an Thomas Niegl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomas Niegl

Beiträge: 295
Registriert: 05.10.2005

Microsoft Windows 10 64-Bit
Processor Intel(R) Core(TM) i7 CPU 960 @3.20GHz
Global memory 12Gb
Video adapter NVIDIA Quadro FX 3800
ST9 Foundation MP3
Bricscad V19

erstellt am: 27. Jan. 2010 17:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo beisammen,

letzlich hat es so geklappt, wir es wollten. Danke schön.

Mein Kollege hat hier und da gespickt und Druckfedern sind uns jetzt klar, zumindest einfache, die nur Planflächen haben. Tatsächlich angelegte Endwindungen brauchen wir eigentlich nicht wirklich.

Übrigens hatten wir was komisches bei den Versuchen:
-BG mit 2 Platten und einer "FEDER.PAR", die auf meinem PC liegt.
-Feder rausgelöscht -> nur noch 2 Platten in BG
-BG speichern
-andere "FEDER.PAR" vom Server aus ganz anderem Verzeichnis reingeholt
-es erscheint nicht die vom Server, sondern die vom PC.
-erst als ich eine umbenannte nahm SE die gewählte Feder.

Weiß dazu jemand den Grund?

Vielen Dank Euch allen und viele Grüße.

------------------
Thomas Niegl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

modeng
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von modeng an!   Senden Sie eine Private Message an modeng  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für modeng

Beiträge: 7061
Registriert: 10.12.2003

erstellt am: 27. Jan. 2010 17:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thomas Niegl 10 Unities + Antwort hilfreich


DupMsgAsm.png

 
> es erscheint nicht die vom Server, sondern die vom PC

SE sucht in diesem Fall (BG) erstmal im Ordner der BG nach einem Teil
gleichen Namens und wenn vorhanden erscheint diese Warnmeldung (bild).
Gleiches passiert beim Speichern einer neuen BG wenn der Ordner gleich-
namige Teile enthaelt aber die BG-Teile aus anderen Verzeichnissen stammen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thomas Niegl
Mitglied
Feinmechanikermeister


Sehen Sie sich das Profil von Thomas Niegl an!   Senden Sie eine Private Message an Thomas Niegl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomas Niegl

Beiträge: 295
Registriert: 05.10.2005

Microsoft Windows 10 64-Bit
Processor Intel(R) Core(TM) i7 CPU 960 @3.20GHz
Global memory 12Gb
Video adapter NVIDIA Quadro FX 3800
ST9 Foundation MP3
Bricscad V19

erstellt am: 27. Jan. 2010 18:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wir hatten keine Fehlermeldung.
Ich wechselte in der Teilebibliothek der ASM-Edge-Bar aud dein Serververzeichnis, wo es auch eine "FEDER.PAR" gibt. Die Vorschau unten in der Edge-Bar zeigte diese auch an. Nur eingefügt hat SE die vom lokalen PC.

------------------
Thomas Niegl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Patrick Zäpfel
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Patrick Zäpfel an!   Senden Sie eine Private Message an Patrick Zäpfel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Patrick Zäpfel

Beiträge: 20
Registriert: 25.01.2010

Microsoft Windows 7 Ultimate 64-Bit
Processor Intel(R) Core(TM) i7 CPU 960 @3.20GHz
Global memory 12Gb
Video adapter NVIDIA Quadro FX 3800
SE 102.00.06.04 x64

erstellt am: 28. Jan. 2010 10:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thomas Niegl 10 Unities + Antwort hilfreich


Federquerschnitt.GIF


Feder.GIF


Bauteil.GIF

 
Hallo zusammen,

Nach langem Probieren mit meinem Kollegen Thomas Niegl, haben wir es endlich geschafft, eine anpassbare Feder zu erstellen. Für alle die es interessiert hier mal unsere Vorgehensweise:

1. Eine Skizze erstellen (eine senkrechte Linie mit Länge = Federlänge + Drahtdurchmesser der Feder).
2. Eine Ausprägung mit dem Drahtquerschnitt erstellen und die Skizze als Rotationsachse definieren.
3. Als Startpunkt den unteren Endpunkt der Rotationsachse nehmen.
4. Achslänge und Windungen als Schraubenflächenmethode wählen, die Windungen eintragen und fertigstellen.
5. Damit an beiden Enden eine Planfäche vorhanden ist, oben und unten jeweils um den Drahtdurchmesser ausschneiden.
6. In der Variablentabelle eine neue Variable definieren. (In unserem Fall "Federlänge")
7. In der Zeile mit der Skizzenlänge die Formel "Federlänge" + der Name des Drahtdurchmesser eintragen.
8. Anpassbares Teil aufrufen und die "Federlänge" als anpassbar definieren.
9. Im Assembly die Feder als anpassbares Teil reinziehen.
10. Die Federlänge wird mit der Variablen, die den Abstand zweier Bauteile definiert verknüpft.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz