Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Allgemeines in Elektrotechnik u. Elektronik
  Welches CAD Programm wird empfohlen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Welches CAD Programm wird empfohlen (420 mal gelesen)
kasc33
Mitglied
Bauzeichner

Sehen Sie sich das Profil von kasc33 an!   Senden Sie eine Private Message an kasc33  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kasc33

Beiträge: 1
Registriert: 25.01.2021

erstellt am: 25. Jan. 2021 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo, ich habe mich bei einer Firma beworben, welche dabei ist sich komplett neu zu strukturieren und auf dem Gebiet der Digitalisierung arbeitet. Das heißt, sie bauen in Studentenwohnheimen oder ähnlichem Glasfiberkabel, DSL und Ethernet-Kabel ein.
Da ich beim Aufbau der neuen Firmenstruktur eingebunden werden soll, wurde mir die Aufgabe erteilt nach einem CAD Programm zu suchen, welches wir für das Zeichnen der Verlegepläne und Kabeldurchbrüche nutzen können.
Leider bekommen wir meist PDF Dateien oder gar keine und müssen daher ein Programm finden, welches zu unseren Anforderungen passt. Einfache Grundrisse erstellen die wie Fluchtpläne aussehen, Kabelstränge zeichnen und vielleicht in der Zukunft auch für umfangreichere Aufgaben genutzt werden kann um den Kunden einen guten Eindruck unserer Leistungen zu vermitteln.
Daher soll ich mich jetzt kundig machen, welches Programm geeignet wäre.
Ich habe bisher meist mit AutoCAD gearbeitet (Bauwesen, Metallbau), damit kenne ich mich bisher am besten aus. Habe aber früher auch schon mal mit Nemetschek Allplan gearbeitet.
ALlerdings denke ich, dass AutoCAD für unsere Aufgaben vielleicht zu teuer oder umfangreich sein könnte oder gibt es es Branchenmodul davon, welches wir nutzen könnten?
Ich bin für alle Eure Ratschläge und Vorschläge dankbar.
Bis Mittwoch soll ich mir Gedanken über die mögliche Software der Firma machen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

alf-1234
Mitglied
CAD Dienstleister Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von alf-1234 an!   Senden Sie eine Private Message an alf-1234  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alf-1234

Beiträge: 1425
Registriert: 03.11.2003

i7 980x mit 24GB Arbeitsspeicher
2 x 500 GB SATA Festplatten,
GTX 690 SLI, 1 x GTX 970
Autocad, Accurender 5, Bricad 20 HP 750 C+,
3D Drucker UM2

erstellt am: 25. Jan. 2021 18:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kasc33 10 Unities + Antwort hilfreich

Autocad ist teuer und nur noch im Abo erhältlich.
Ich würde dir daher zu Bricscad raten. Da hast du kein Abo und es kostet in der Vollversion weniger als Acad. Bedienung ist Acad kompatibel.
Dazu dann ein Zusatzapp im Bereich Elektroinstallation.
Vielleicht kommen noch andere Meinungen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10876
Registriert: 30.04.2004

erstellt am: 26. Jan. 2021 05:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kasc33 10 Unities + Antwort hilfreich

ich kann noch was zu pdfs und nutzung im CAD sagen. Ich konvertiere die mit print2cad https://backtocad.com/german/ in ein dwg um. Dann lege ich diese auf eine andere Ebene und kann einfach die Sachen nachziehen oder einfach nur rausmessen.

wenn du wirklich mit AutoCad schon umgehen kannst, würde ich es damit machen. Der grosse Unterschied, war für mich das man mit AutoCad hat auch die sehr grossen dwgs bearbeiten kann, mit günstigeren Varianten hatte ich da wenige Glück.

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25827
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 01. Feb. 2021 19:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kasc33 10 Unities + Antwort hilfreich

AutoCAD ist zwar teuer, aber wenn Geld verdient wird verschwinden die Kosten für die Lizenz komplett hinter den Lohnkosten.
AutoCAD ist sehr sehr mächtig und es gibt fast kein Problem das nicht irgendwie mit AutoCAD lösbar wäre (und wenn es mit einem Zusatz sei).

Der Fall mit zur Verfügung gestellten PDFs lässt sich im AutoCAD noch viel einfacher lösen:
Befehl: PDFANHANG fügt ein beliebiges PDF in die gegebene Zeichnung ein, lässt es positionieren, rotieren und skalieren, und man kann direkt darauf herumzeichnen.
Wenn das PDF eindeutige Geometrien enthält sogar mit Objektfängen, wenn es nur Pixel sind halt mit Augenmaß drüberskizzieren.
Genau das mache ich zufällig grad: Funktioniert blendend!

Letztlich ist meist das Programm am empfehlenswertesten, von dem gute Kenntnisse bereits vorhanden sind.
Das ist auch ein einfaches Rechenbeispiel: 1 Woche Schulung kostet mehr als eine komplette Lizenz pro Jahr.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz