Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Allgemeines in Elektrotechnik u. Elektronik
  Berechnung Kraft Wirbelstrombremse

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Berechnung Kraft Wirbelstrombremse (332 mal gelesen)
Kuchenmann
Mitglied
Projektleiter Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von Kuchenmann an!   Senden Sie eine Private Message an Kuchenmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kuchenmann

Beiträge: 47
Registriert: 29.08.2017

Intel Xenon CPU ES2620 V4, 2.1GHz/ 16GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
Windows 10 Enterprise
Solidworks 17

erstellt am: 04. Sep. 2020 14:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Wirbelstrombremse.PNG

 
Hallo Zusammen

Ich hätte eine Frage zur Berechnung einer Wirbelstrombremse. (siehe Bild im Anhang)Meine Idee ist durch die Veränderung der Postition der Permanentmagneten (rote Klötze im Bild) die Bremskraft zu verändern. Das Prinzip soll ähnlich einer Magnetbremse bei Ruder- oder Fahrradergometern funktionieren.

Zur Berechnung habe ich folgende Formel gefunden: F=b2*B2*v/R

Mir ist nicht klar was man bei b und B einsetzen muss.

Kann man diese Formel für die Berechnung nutzen oder wie würdet ihr vorgehen. Danke für die Hilfe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ibgross
Mitglied
freiberuflicher Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ibgross an!   Senden Sie eine Private Message an ibgross  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ibgross

Beiträge: 81
Registriert: 04.04.2013

CAD 2D: Autocad
CAD 3D: Pro/E, Creo/Parametrics
FEM: Pro/M Structure, Creo/Simulate
MKS: Pro/M Motion, Creo/ASE

erstellt am: 04. Sep. 2020 20:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kuchenmann 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Kuchenmann;

Wirbelstrombremsen habe ich schon im Bereich Fahrgeschäfte (Karussels) eingesetzt.

Die Formel

F = b² B² v / R

ist für die Bremskraft F anwendbar.

Die Parameter sind:
b: Feldbreite
B: Feldstärke
v: Geschwindigkeit
R: Widerstand Leitmedium

Beste Grüße
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12481
Registriert: 02.04.2004

3D-CAD Inventor

erstellt am: 06. Sep. 2020 14:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kuchenmann 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Man sollte auch die Texte lesen, die bei den Formeln stehen.  

Da wird nicht nur erklärt, was die einzelnen Formelzeichen bedeuten, sondern auch, dass die gezeigte Formel lediglich eine Herleitung der physikalischen Zusammenhänge anhand der Vorstellung einer einzelnen Leiterschleife ist. Es lässt sich daran zwar gut erkennen, wie sich bestimmte Veränderungen auswirken werden, aber die genaue Berechnung der Bremskraft ist damit allein nicht möglich.

"Eine exakte Berechnung der Wirbelströme und der auftretenden Kräfte erfordert eine aufwändige numerische Integration, auf die hier verzichtet wird." (Zitat aus dem Skript "Wirbelstrombremse", Versuch E45, Physikalisches Praktikum, Uni-Stuttgart)

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

[Diese Nachricht wurde von Roland Schröder am 06. Sep. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kuchenmann
Mitglied
Projektleiter Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von Kuchenmann an!   Senden Sie eine Private Message an Kuchenmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kuchenmann

Beiträge: 47
Registriert: 29.08.2017

erstellt am: 11. Sep. 2020 07:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für eure Antworten. Da habe ich wohl einen Teil vergessen zu erwähnen. Mir ist bekannt wie die Buchstaben benannt werden. Jedoch weiss ich nicht wie man die Feldbreite oder Feldstärke bestimmt. Habe leider keine passende Skizze oder passende Erklärung zur Formel gefunden.

Noch eine Frage an Roland: Was verstehst du unter einer "genauen" Berechnung? Wie gross ist deiner Meinung nach die Abweichung zur genannten Formel?

In der Konstruktion oder beim Entwickeln wird oft mit Annäherungen gearbeitet, da diese meistens ausreichen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz