Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Allgemeines in Elektrotechnik u. Elektronik
  Leitungsschutz, Geräteschutz, Querschnitte

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Leitungsschutz, Geräteschutz, Querschnitte (217 mal gelesen)
ThMue
Mitglied
B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 997
Registriert: 22.10.2013

EPLAN Electric P8 - Professional 2.5 - Build: 9451
+ Project Options

erstellt am: 03. Okt. 2017 20:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ist jetzt eine nicht EPLAN spezifische Frage, aber Elektrotechnische Frage, weil ich das hier in einem Plan sehe.
Bin selbst erst etwa 15 Jahre im Geschäft, aber ich frag mich echt ob das Zulässig ist ...

Vor Hauptschalter mit FI/LS Schalter für Schaltschrankbeleuchtung bzw Steckdose mit gelb markierten Kabeln (Isolierband) ich kenne farbige gelbe Aderleitungen bzw Kabel.

Einspeisung -> Hauptschalter - soweit so gut
Dann wird die Spannung verteilt ... in die x. Strompfade!

1. Strompfad
Leitungsschutzschalter, 2 Motorschutzschalter, Drosseln, Stromwandler

2. Strompfad
direkt Spannungsableiter ohne Vorsicherung // da stell ich mir die Frage - theoretisch könnte hier doch schon ein paar kA fließen ... im datenblatt steht, aber xyz soll muss man mit 80A absichern

3. Strompfad
Motorschutzschalter -> Umrichter

4. Motorschutzschalter (Zur Querschnittsreduzierung auf meine Nachfrage hin ... oO!?)
gibt es da keine Klemmen bzw Leitungsschutzschalter :-x ?

hinter diesem ...
4a. Motorschutzschalter, Schützkontakte für rechts/linkslauf, Motor // hier hatte ich gelernt Leitungsschutzschalter, Schütze und zum Schluss den Motorschutzschalter

4b. Motorschutzschalter
FI/LS Schutzschalter, Steckdose

4c. Leitungsschutzschalter, Verbraucher

4d. 4e und 4f. Leitungsschutzschalter, Netzteile

nach den Netzteilen die 24 Volt bzw 30 Volt werden mit Leitungsschutzschalter angeschlossen (sie liefern 20A und werden mit 20A abgesichert) und nach diesen Sicherungen hat man etwa 10-12 Sicherungen um viele Kreise zu haben welche man absichert.
Von diesen Sicherungen zu den Endverbrauchern geht man teilweise - laut Plan - mit 3-5 Adern weg und hat keine Klemmen dazwischen wo ich wenigstens 2-4 Klemmen setzen würde zum Potential verteilen!

ich fühl mich da ehrlich gesagt ein wenig unwohl, wenn meine Leute das so aufbauen sollen, was da eine fremdfirma geplant hat :-x Kenne es so, dass man Leitungsschutzschalter zum schützen der Adern nutzt damit die sich nicht in Staub auflösen ... Motorschutzschalter vor Motoren und ggf. Umrichtern als "Geräteschutz"

---------------

so und nun zum anderen ... die Querschnitte, da werden hier mit 10qmm bis 50qmm angegbeen was ich für 5 bis 15 Umrichtern" ein wenig viel finde, aber das muss ich nochmal nachprüfen wie viel man da tatsächlich braucht.
habt ihr da eine gute quelle für den SCHALTSCHRANK? wonach richtet ihr euch da?

aber viel wichtiger ist die Frage die wir uns hier stellen, wie wir "vernünftig" auf kleine Querschnitte kommen. Wenn wir an der Einspeiseklemme X0 zum Hauptschalter gehen mit 10 bis 50qmm ... ist das schon "******e" wenn wir gleichzeitig dort noch zur Schaltschrankbeleuchtung wollen, welche dank LED Technik 13W pro Leuchte benötigt - eingessetzt werden 2 oder mehr - je nach schrankgröße.
gehen wir 4 leuchten aus sind das nichtmal 50 Watt ... also selbst noch Steckdose mit 10 oder 16A oder zwei ...  muss der Querschnitt nicht größer als 2,5qmm sein :-x von 50qmm auf 2,5qmm

für die eingangsklemmen gibt es aufsätze, dann kann man mit bis 6qmm weggehen, aber ohne Sicherung ist das finde ich auch keine lösung!

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jester_Karbach
Mitglied
Funkenfänger


Sehen Sie sich das Profil von Jester_Karbach an!   Senden Sie eine Private Message an Jester_Karbach  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jester_Karbach

Beiträge: 308
Registriert: 09.01.2006

Win XP Prof at Work/Home at Home

erstellt am: 04. Okt. 2017 09:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThMue 10 Unities + Antwort hilfreich

Also, bei der Menge an Fragen, kann man bald schon einen Stundensatz verhandeln 

Zu den Querschnitte schau mal in die VDE 0100 Teil 430 insebesondere Beiblatt 1

Ohne jetzt genau die Normquelle zu haben gabe es mal (gibt) es die Möglichkeit einer Reduzierung des Querschnitts nach einem Motorschutzschalter wenn dieser Kurzschluss- und Überlastschutz innehat. Hier gelten natürlich auch der Abschaltstrom muss eingehalten werden wie auch die Leitungslängen etc, wie bei einem Leitungsschutzschalter.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThMue
Mitglied
B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 997
Registriert: 22.10.2013

EPLAN Electric P8 - Professional 2.5 - Build: 9451
+ Project Options

erstellt am: 10. Okt. 2017 13:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

vielen dank für deine antwort.

ja an der Tabelle von der 0100-430 stört mich eben weil dort steht 2 bzw 3 belaste adern und für kabel ist!?
jedenfalls hab ich "nur" das hier vorliegen.
wie ist das mit den ganzen 100 adern im kabelkanal? bin da skeptisch was vieles angeht.

wie ich es mir gedacht habe ... man MUSS vor diesen Motorschutzschaltern LS Automaten davor setzen und das ist zwingend erforderlich, da sonst brandgefahr besteht. da wundert es mich nicht, dass die kollegen hier das alles so übernommen haben, was eine externe Firma denen damals geplant hat - da ist so viel käse dabei.

für mich stellt sich nur die frage jetzt wie ich/wir mit den Querschnitten umgehen sollen.
wir haben aktuell Zuleitungen von 20 bis 50qmm ...
1. Phasenschienen wäre eine Möglichkeit
2. Aderleitungen zum Brücken der Automaten - so wird es aktuell gemacht - sehe ich als umständlich an.
ist irgendwie nicht so toll durchdacht, weil die kammschienen sind nur "10qmm" und daher ein wenig ungeeignet

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M-Ott
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von M-Ott an!   Senden Sie eine Private Message an M-Ott  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M-Ott

Beiträge: 144
Registriert: 21.11.2008

Win7 64 Pro SP1
i5 2.8 GHz
8 GB RAM

erstellt am: 10. Okt. 2017 14:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThMue 10 Unities + Antwort hilfreich

Schau mal in der EN 60204 zum Thema Querschnitte. Irgendwo steht da sinngemäß, dass man den Querschnitt schon vor einem Überstromschutz verringern darf, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

------------------
Grüße
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThMue
Mitglied
B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 997
Registriert: 22.10.2013

EPLAN Electric P8 - Professional 2.5 - Build: 9451
+ Project Options

erstellt am: 10. Okt. 2017 15:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ich hab zwar die "aktuelle" vorliegen (als ENTWURF) aber da hab ich jetzt leider nichts gefunden.

ich mein wenn ich jetzt sehe ... Wago Hochstromklemme (diese setzen wir ein!) ... diese hat z.b. bis 35qmm aber hat einen "Potentialabgriff" mit bis zu 6qmm. wenn ich das jetzt für die 35qmm absichere würde theoretisch die Absicherung für die 6qmm nicht ausreichen weil die einfach unbemerkt so durchbrennen würde OHNE dass die Sicherung auslöst.
wenn ich direkt 20cm entfernt dann eine Sicherung reinsetze für z.b. 20A könnte ich danach mit entsprechend dem kleineren Querschnitt weiterfahren. aber in diesem Stromkreis (Klemme - Ader - Sicherung - Ader) können ja theoretisch dann nur 20A fließen, weil sie ja nicht aufgeteilt/verzweigt wird!?

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

smartineer
Mitglied
Elektrokonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von smartineer an!   Senden Sie eine Private Message an smartineer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für smartineer

Beiträge: 57
Registriert: 24.02.2017

Win 10 Pro, 64-Bit, 8 GB RAM, Intel Core i5-4590 CPU @ 3,3 GHz<P>Eplan Electric P8 Professional (2.7.3, 2.6.3)
Eplan Harness pro3D

erstellt am: 10. Okt. 2017 17:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThMue 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn du den 6mm² Kurzschlusssicher verlegst geht das.

Dann kannst du den "Hauptstrang" auf 35mm² absichern und den 6mm² Abzweig irgendwo im Verlauf der Leitung gegen ÜL absichern.

So kannst du z.B. auch bei einer 1600A Einspeisung vor dem Hauptschalter die Schrankbeleuchtung mit 1,5mm² abgreifen.

LG

------------------
Gerald von www.smartineer.com
Become a smarter engineer, become a Smartineer!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M-Ott
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von M-Ott an!   Senden Sie eine Private Message an M-Ott  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M-Ott

Beiträge: 144
Registriert: 21.11.2008

Win7 64 Pro SP1
i5 2.8 GHz
8 GB RAM

erstellt am: 11. Okt. 2017 06:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThMue 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ThMue:
ich hab zwar die "aktuelle" vorliegen (als ENTWURF) aber da hab ich jetzt leider nichts gefunden.

ich mein wenn ich jetzt sehe ... Wago Hochstromklemme (diese setzen wir ein!) ... diese hat z.b. bis 35qmm aber hat einen "Potentialabgriff" mit bis zu 6qmm. wenn ich das jetzt für die 35qmm absichere würde theoretisch die Absicherung für die 6qmm nicht ausreichen weil die einfach unbemerkt so durchbrennen würde OHNE dass die Sicherung auslöst.
wenn ich direkt 20cm entfernt dann eine Sicherung reinsetze für z.b. 20A könnte ich danach mit entsprechend dem kleineren Querschnitt weiterfahren. aber in diesem Stromkreis (Klemme - Ader - Sicherung - Ader) können ja theoretisch dann nur 20A fließen, weil sie ja nicht aufgeteilt/verzweigt wird!?



In der aktuellen 60204 (nicht dem Entwurf) ist es 7.2.8.

------------------
Grüße
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThMue
Mitglied
B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 997
Registriert: 22.10.2013

EPLAN Electric P8 - Professional 2.5 - Build: 9451
+ Project Options

erstellt am: 11. Okt. 2017 08:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ich glaub ihr beide habt das sogar verstanden was hier notwendig ist.

Vor dem Hauptschalter greift man für die Schaltschranksteckdose und -Beleuchtung ab.
aktuell wird da mit z.b. 35qmm weggegangen.

Ich würde die Einspeiseklemme -X0 so auslegen, dass ich dort meine 25,35, 50 oder sonst was qmm anschließe und geh weiter zum Hauptschalter. Vom Hauptschalter zu den Sicherungen von allen abzweigen.
von -X0 würde ich dann mit z.b. 6qmm auf eine Sicherung bzw FI/LS Schaltergehen und dort dann die Beleuchtung, Steckdose usw anschließen. bis zu dieser Sicherung bzw FI/LS wäre es ja durch Kabelkanal geschützt und nicht länger als 3m. Außerdem wäre die Last begrenzt durch die Sicherung im Anschluss - also alle nach 7.2.8 erfüllt.

glaube wenn ich das dem kollegen sage und zeige, wird der und unsere Elektriker total froh sein!

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de