Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Direct Modeling
  Speichern von Normteilen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Speichern von Normteilen (1281 mal gelesen)
JürgenHusemann
Mitglied
Konstruktion/Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von JürgenHusemann an!   Senden Sie eine Private Message an JürgenHusemann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JürgenHusemann

Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2009

OSD (64x edition)
MM Vers 17
Win 7 Vers 6.1

erstellt am: 15. Jan. 2010 09:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!
In der Programmierung habe ich keine Erfahrung.
Nun würde ich gerne Wissen ob mir jemand bei meinem Macro helfen kann.
Ich möchte ein neues Macro erstellen welches sich aus einigen vorhanden zusammen setzt.
Diese Macro soll ein gezeichnetes Normteil als Exemplar nach 0,0,0 verschieben,
geschützt werden (Modus schneiden Nein), einen Namen bekommen, einen Modellnamen bekommen
und im ModellManager gespeichert werden.

Wie komme ich nun an die Syntax des OSD- Befehles „Namen ändern“ und „Teil schützen“ und
den Aufruf zum „speichern im ModelManager“.

Viele Grüße

------------------
Jürgen Husemann
Konstruktion / Engineering VRT
Gebrueder Loedige Maschinenbau GmbH
33102 Paderborn

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

highway45
Moderator
Bastler mit Diplom




Sehen Sie sich das Profil von highway45 an!   Senden Sie eine Private Message an highway45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für highway45

Beiträge: 6129
Registriert: 14.12.2004

v18 + v20 + PhoenixPDM
auf Win7-64bit
PE6 auf Win8-64bit

erstellt am: 15. Jan. 2010 09:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JürgenHusemann 10 Unities + Antwort hilfreich

Zuerst mal würde ich mir diese Funktionen mit dem Recorder aufzeichnen.
Dann hätte ich zwar noch kein Makro aber schon mal ein paar Namen der Befehle.

Und dann muß man sich in der Hilfe durch die Dokumentation für fortgeschrittene Benutzer kämpfen...

------------------
          http://osd.cad.de/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dieter Kotsch
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Dieter Kotsch an!   Senden Sie eine Private Message an Dieter Kotsch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dieter Kotsch

Beiträge: 311
Registriert: 10.08.2002

erstellt am: 15. Jan. 2010 10:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JürgenHusemann 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi

Frage:
Warum willst Du dein Teil in den Punkt 0,0,0 verschieben?

Setzt sich dein Makro aus mehreren Makros oder das Normteil aus mehreren vorhandenen Geometrieen zusammen?

Warum erzeugst Du die Geometrie mit deinem Makro nicht im Ursprung neu?

Grüße

Dieter

------------------
nichts ist unmöglich 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JürgenHusemann
Mitglied
Konstruktion/Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von JürgenHusemann an!   Senden Sie eine Private Message an JürgenHusemann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JürgenHusemann

Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2009

OSD (64x edition)
MM Vers 17
Win 7 Vers 6.1

erstellt am: 15. Jan. 2010 11:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wir haben das gleiche Problem wie Herr S. Wörz in seinem
Macro „Teil oder Baugruppe in den Nullpunkt versetzen“ (Sd_MoveToOrigin.lsp) beschrieben.

Einige Kollegen finden es ja lustig, Teile oder Baugruppen irgendwo in der Gegend
und unter den unmöglichsten Winkeln abzuspeichern. Läd man diese Dinge, macht es viel
Freude diese erstmal in die Nähe der eigenen Konstruktion zu bringen und dann auszurichten.
Das Lisp versetzt Bauteile oder Baugruppen in den Nullpunkt und bietet auch noch die
Möglichkeit, es an den X-Y-Z Achsen auszurichten

Ich möchte dieses Macro auch verwenden, aber mit einigen Ergänzungen.
So soll der Name und der Modellname eingegeben/geändert werden.
Das Teil soll auch gleich mit/ohne Schneiden-Modus versehen werden.
Und wenn es möglich ist sollte das Material aus dem Macro
Dichte (GD_properties.lsp) auch mit eingebaut werden.

------------------
Jürgen Husemann
Konstruktion / Engineering VRT
Gebrueder Loedige Maschinenbau GmbH
33102 Paderborn

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dieter Kotsch
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Dieter Kotsch an!   Senden Sie eine Private Message an Dieter Kotsch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dieter Kotsch

Beiträge: 311
Registriert: 10.08.2002

erstellt am: 15. Jan. 2010 14:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JürgenHusemann 10 Unities + Antwort hilfreich

HI

Dieses Phänomen ist ein sehr großes bzw. interessantes Kapitel.

Zur Info:
Das Neu geladene Teil ist in der Struktur stets in der Root. Mit dem Befehl "Nur in DF anzeigen" wird das ausgewählte Teile explizit in einerm weiteren DF angezeigt. Somit ist es zunächst nicht von Bedeutung, an welcher Position es ist. Denn 3D-Objekte kann man auch DF-übergreifend positionieren.

Sicherlich finden es ihre Anwender/Kollegen es interessant, an welcher Position das Teil geladen wird.

Grüße Dieter

------------------
nichts ist unmöglich 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SolidToolsMan
Mitglied
staatl.gepr.Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von SolidToolsMan an!   Senden Sie eine Private Message an SolidToolsMan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SolidToolsMan

Beiträge: 96
Registriert: 20.05.2003

Creo elements direct 18.1
Klietsch 5.0

erstellt am: 15. Jan. 2010 14:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JürgenHusemann 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Jürgen Husemann!

Bei der Fa. Lödige existieren doch Lizenzen für den PartAssistant der
Ing.-Gem. Klietsch GmbH (www.klietsch.com)
Dort gibts doch die Möglichkeit als Normteil einzubinden und
später punktgenau zu platzieren.
Und kompatibel mit dem ModelManager ist die Funktion auch. 

------------------
Wir wollten unbedingt ohne Gegentor bleiben. Das ist uns bis zum 0:1 auch gut gelungen. Icke
Euer SolidToolsMan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JürgenHusemann
Mitglied
Konstruktion/Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von JürgenHusemann an!   Senden Sie eine Private Message an JürgenHusemann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JürgenHusemann

Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2009

OSD (64x edition)
MM Vers 17
Win 7 Vers 6.1

erstellt am: 18. Jan. 2010 08:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Norm.jpg

 
Hallo

Vielen Dank für die Infos.
Wir haben bei uns eine gute und große Werksnormteil- Datenbank (ca. 76 000 Nummern).
Diese müssen nach und nach mit 3D- Modellen gefüllt werden.
Da ist das Händling für den Anwender sehr wichtig.

Die Anregung von Dieter Kotsch mit dem DF find ich gut.
Kann man über Voreinstellungen ein zusätzl. DF beim Laden starten?

Zu dem Thema „Normteile speichern mit Klietsch“ von SolidToolsMan
  -Welcher User möchte 2 mal speichern ?!
  -Welcher Admin möchte 2 Datenbanken pflegen ?!
Bei uns wird ein Teil nur einmal gespeichert und zwar
im ModelManager und von dort werden die Teile auch wieder geladen.

------------------
Jürgen Husemann
Konstruktion / Engineering VRT
Gebrueder Loedige Maschinenbau GmbH
33102 Paderborn

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz