Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Direct Modeling
  Federn.lsp

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Creo
Autor Thema:  Federn.lsp (8215 mal gelesen)
Clint
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Clint an!   Senden Sie eine Private Message an Clint  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Clint

Beiträge: 118
Registriert: 09.09.2004

OSDM 13.20A
WM 11.65
P4 3,0Ghz, 2GB RAM
NvidiaQFX1400<P>Win XP SP2

erstellt am: 24. Okt. 2006 13:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo OSD Gemeinde,
jeder kennt ja das macro für die Erstellung der Federn.
Aber habe mal die Werte nachgerechnet und die stimmen nicht.
(Federrate und Kraft)
Außerdem ist die Dargestellte Windungsanzahl höher.
Kann das jemand bestätigen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

highway45
Moderator
Bastler mit Diplom




Sehen Sie sich das Profil von highway45 an!   Senden Sie eine Private Message an highway45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für highway45

Beiträge: 6331
Registriert: 14.12.2004

SolidDesigner-20.5.1 + PhoenixPDM-11 + Solidworks-2022 + PE8

erstellt am: 24. Okt. 2006 13:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Clint 10 Unities + Antwort hilfreich

Wehe, das bestätigt jemand 

------------------
Matthias                  OneSpaceDesigner Hilfeseite

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Geppert
Moderator
Frank und Frei




Sehen Sie sich das Profil von Walter Geppert an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Geppert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Geppert

Beiträge: 2143
Registriert: 12.12.2000

Konstruktion von Sondermaschinen, Montageautomaten, Meß- und Prüfeinrichtungen, Vorrichtungen und Produktentwicklung mit Creo Elements/Direct Modeling 20.4, AdvancedDesign, Surfacing, Simulate, SolidPower, ModelManager auf
HP ZBook 17 G4, Windows 10 Pro 64

erstellt am: 24. Okt. 2006 13:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Clint 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Federn haben 1,5 nicht federnde Windungen. Die Berechnung erfolgt gemäss den Formeln aus dem Schulbuch Roloff/Matek Maschinenelemente (Kapitel 10.7.2). Damit decken sie sich auch weitgehend mit den handelsüblichen Federn wie z.B. Gutekunst. Für klassische Anwendungen im Sondermaschinenbau durchaus ausreichend, den Ventiltrieb einen F1-Motors würde ich allerdings auch nicht damit rechnen wollen. 

------------------
meine LISP-Makros sind auf osd.cad.de
Grüße aus Wien

Walter
DC4 Technisches Büro GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Clint
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Clint an!   Senden Sie eine Private Message an Clint  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Clint

Beiträge: 118
Registriert: 09.09.2004

OSDM 13.20A
WM 11.65
P4 3,0Ghz, 2GB RAM
NvidiaQFX1400<P>Win XP SP2

erstellt am: 24. Okt. 2006 16:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Kann es sein dass 1,5 nicht federnde Windungen auf beiden Seiten der Feder dargestellt werden. Wären dann nt=n+3 und das ist zuviel.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Geppert
Moderator
Frank und Frei




Sehen Sie sich das Profil von Walter Geppert an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Geppert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Geppert

Beiträge: 2143
Registriert: 12.12.2000

Konstruktion von Sondermaschinen, Montageautomaten, Meß- und Prüfeinrichtungen, Vorrichtungen und Produktentwicklung mit Creo Elements/Direct Modeling 20.4, AdvancedDesign, Surfacing, Simulate, SolidPower, ModelManager auf
HP ZBook 17 G4, Windows 10 Pro 64

erstellt am: 24. Okt. 2006 17:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Clint 10 Unities + Antwort hilfreich

Die nicht federnden Windungen sind durch den "Knick" an beiden Enden der Wicklung erkennbar und eigentlich nur wegen des "natürlichern" Aussehens da. Es stimmt allerdings, dass an beiden Enden mehr als eine 3/4 Windung angesetzt ist. Auf die Berechnung der Kraft hat das allerdings keinen Einfluss, es ist vielleicht nur minimal weniger Luft zwischen den Windungen und eben bei den Gutekunst-Federn (und auch Hennlich für meine Austria-Kollegen) passt mit den "verlängerten" Enden die zulässige minimale Einbaulänge immer noch.

------------------
meine LISP-Makros sind auf osd.cad.de
Grüße aus Wien

Walter
DC4 Technisches Büro GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Geppert
Moderator
Frank und Frei




Sehen Sie sich das Profil von Walter Geppert an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Geppert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Geppert

Beiträge: 2143
Registriert: 12.12.2000

Konstruktion von Sondermaschinen, Montageautomaten, Meß- und Prüfeinrichtungen, Vorrichtungen und Produktentwicklung mit Creo Elements/Direct Modeling 20.4, AdvancedDesign, Surfacing, Simulate, SolidPower, ModelManager auf
HP ZBook 17 G4, Windows 10 Pro 64

erstellt am: 24. Okt. 2006 17:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Clint 10 Unities + Antwort hilfreich

Noch ein Nachtrag zur Entstehung des Makros:
Ein stetiger Übergang zwischen angelegten und "normalen"=federnden Windungen ist mit den Standard-Spiral-Funktionen von OSD nicht möglich, ganz Anlegen von Windungen ist ja auch nicht zulässig, da ist auch noch ein minimaler Spalt von 1% des Drahtdurchmessers notwendig gewesen. Nach einigem Rumprobieren haben die Federn so wie sie jetzt sind am natürlichsten ausgesehen und das war eigentlich der ursprüngliche Grund für das Makro. Bei Federn mit extremem Wicklungsabstand sieht der Knick natürlich immer noch sch***** aus, aber im Allgemeinen ist der Kompromiss bis jetzt für alle User tragbar gewesen.
Und noch mal: die Berechnung stimmt!

------------------
meine LISP-Makros sind auf osd.cad.de
Grüße aus Wien

Walter
DC4 Technisches Büro GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Geppert
Moderator
Frank und Frei




Sehen Sie sich das Profil von Walter Geppert an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Geppert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Geppert

Beiträge: 2143
Registriert: 12.12.2000

Konstruktion von Sondermaschinen, Montageautomaten, Meß- und Prüfeinrichtungen, Vorrichtungen und Produktentwicklung mit Creo Elements/Direct Modeling 20.4, AdvancedDesign, Surfacing, Simulate, SolidPower, ModelManager auf
HP ZBook 17 G4, Windows 10 Pro 64

erstellt am: 24. Okt. 2006 17:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Clint 10 Unities + Antwort hilfreich


Gutekunst_D-261.jpg

 
Der Nachtrag zum Nachtrag:
Die beigepackte Feder hat laut Katalog 294,1N bei der kleinsten Prüflänge 32,44mm => 1 Promille Differenz

------------------
meine LISP-Makros sind auf osd.cad.de
Grüße aus Wien   
   
Walter
DC4 Technisches Büro GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Clint
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Clint an!   Senden Sie eine Private Message an Clint  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Clint

Beiträge: 118
Registriert: 09.09.2004

OSDM 13.20A
WM 11.65
P4 3,0Ghz, 2GB RAM
NvidiaQFX1400<P>Win XP SP2

erstellt am: 24. Okt. 2006 23:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Stimmt !!! Die Berechnung ist korrekt.
Mein Fehler war ich habe mit einem anderen Schubmodul G gerechnet.
Das bringt mich auf eine Idee, könnte man nicht anstatt der Angabe des Materials (nur 2 möglich) den Schubmodul angeben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Engel
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Heiko Engel an!   Senden Sie eine Private Message an 3D-Papst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 3D-Papst

Beiträge: 3239
Registriert: 11.06.2001

Herr, stärke mich in Geduld,
aber ZACK ZACK!!

erstellt am: 25. Okt. 2006 05:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Clint 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Clint:
Das bringt mich auf eine Idee, ......

Mich bringt das erstmal auf die Idee dem Walter für seine Bemühungen nen ordentlichen 10-er reinzudrücken   

------------------
DIE inoffizielle Hilfeseite zum OneSpace Designer

"Es hängt alles irgendwo zusammen. Sie können sich am Hintern ein Haar ausreißen, dann tränt das Auge." Dettmar Cramer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Clint
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Clint an!   Senden Sie eine Private Message an Clint  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Clint

Beiträge: 118
Registriert: 09.09.2004

OSDM 13.20A
WM 11.65
P4 3,0Ghz, 2GB RAM
NvidiaQFX1400<P>Win XP SP2

erstellt am: 25. Okt. 2006 08:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Schon geschehen !!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

christine19
Mitglied
technische Zeichnerin

Sehen Sie sich das Profil von christine19 an!   Senden Sie eine Private Message an christine19  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für christine19

Beiträge: 2
Registriert: 14.11.2006

erstellt am: 14. Nov. 2006 16:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Clint 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

ihr habt hier ein paar tolle dinge.

Ich hab nur mal eine Frage:
und zwar muus ich Zeichnung von Federn machen.
Aber nicht einfache Federn, sondern mit eingezogender Windung in einem bestimmen abstand zur Außenkante.
Habt ihr da auch ne Lösung zu?

Wäre lieb wenn ihr mal helfen könntet.

Christine

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

highway45
Moderator
Bastler mit Diplom




Sehen Sie sich das Profil von highway45 an!   Senden Sie eine Private Message an highway45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für highway45

Beiträge: 6331
Registriert: 14.12.2004

SolidDesigner-20.5.1 + PhoenixPDM-11 + Solidworks-2022 + PE8

erstellt am: 14. Nov. 2006 19:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Clint 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Christine,
herzlich willkommen in unserer Runde !

Auf Anhieb würde ich mal dies vorschlagen:
Du modellierst zwei Federn, also eine kleine und eine große. Und dann positionierst du die so wie es sein soll und schneidest dann die Stücke ab, die du nicht brauchst. Danach verbindest Du die Übergänge mit Freiform, z.B. anhand einer Ziehkurve (tangentialität beachten).

Vielleicht stellst du mal ein Bild rein, damit wir uns besser vorstellen können, was du genau meinst.

------------------
Matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

christine19
Mitglied
technische Zeichnerin

Sehen Sie sich das Profil von christine19 an!   Senden Sie eine Private Message an christine19  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für christine19

Beiträge: 2
Registriert: 14.11.2006

erstellt am: 05. Dez. 2006 11:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Clint 10 Unities + Antwort hilfreich


feder.jpg

 
Hallo,

kann mir jemand helfen?
Ich will diese 2 Federn irgendwie zusammenbringen.
die Achse muss aber die gleiche sein.

Danke im Voraus.

Christine

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2023 CAD.de | Impressum | Datenschutz