Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Direct Modeling
  Parametric Design

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Parametric Design (960 mal gelesen)
Allenbach Rolf
Mitglied
Techniker HF Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Allenbach Rolf an!   Senden Sie eine Private Message an Allenbach Rolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Allenbach Rolf

Beiträge: 817
Registriert: 15.09.2004

CoCreate Modeling 17.0
CoCreate Drafting 17.0
CoCreate Model Manager 17.0
WinXPro

erstellt am: 19. Nov. 2004 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute

Wir diskutieren im Moment, ob wir auf unseren Baugruppen die Teile parametrisch verknüpfen wollen. Hab an Parametric Design (Dynamic Relations) gedacht. Leider gibts keine Demoversion von diesem Modul.

Mich würde interessieren, ob und wer das Modul einsetzt und welche Erfahrungen damit gemacht wurden:

-Reduziert sich die Fehlerrate in der Entwicklung?
-Ist der Aufwand zum Erstellen einer Baugruppe wesentlich grösser?
-Wie wirkt sich das Modul bezüglich Änderungen aus?
-Können Formationen trotz Verknüpfung problemlos erstellt werden?
-usw.

Vielen Dank für Eure, hoffentlich zahlreichen, Meinungen.

Gruss aus der Schweiz

Rolf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Martin.M
Mitglied
Maschinenbau-Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Martin.M an!   Senden Sie eine Private Message an Martin.M  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin.M

Beiträge: 352
Registriert: 05.10.2002

erstellt am: 19. Nov. 2004 21:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Allenbach Rolf 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Rolf,

Du meinst Dynamic Assembly denke ich. Wir benutzen es für kinematsche Untersuchungen.

Standardmäßig benutzen wir es nicht um alle Bauteile in Beziehung zu setzen. Sobald Du Deine Baugruppen änderst mußt Du die Beziehungen nachpflegen. Da kannst Du wahrscheinlich besser auf ein anderes CAD-System mit Parametric umsteigen. Das ist doch gerade der Vorteil vom OSD das Du die Modelle und Baugruppen ändern kannst ohne lange über Beziehungen zwischen Flächen oder Bauteilen nachzudenken.

Ich habe gestern nach in einer Firma gehört die Pro/E einsetzt das die Mitarbeiter die Modelle nach fest definierten Regeln erstellen muessen und das das Ändern der Modelle sehr aufwending ist.


Frag mal Deinen CAD-Lieferanten ob Du eine Test-Lizenz bekommst. Die ist dann zeitlich begrenzt.

Tschuess
Martin

------------------
WorkManager Forum

[Diese Nachricht wurde von Martin.M am 19. Nov. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Allenbach Rolf
Mitglied
Techniker HF Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Allenbach Rolf an!   Senden Sie eine Private Message an Allenbach Rolf  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Allenbach Rolf

Beiträge: 817
Registriert: 15.09.2004

CoCreate Modeling 17.0
CoCreate Drafting 17.0
CoCreate Model Manager 17.0
WinXPro

erstellt am: 22. Nov. 2004 08:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen Martin

Also umstellen möchte ich das System im Moment eigentlich nicht. Als fast noch grösseren Vorteil als das freie Positionieren der Teile finde ich die nicht parametrische Einzelteilerstellung, ohne Teilehistorie usw. Ich hab mal I-DEAS gezeichnet, und damals hatten wir meistens mit der Teilehistorie Probleme, nicht mit den Teileverknüpfungen.
Grundsätzlich bin ich auch deiner Meinung, alle zusätzlichen Daten müssen bei Änderungen auch gepflegt werden. Die Frage ist jetzt, wie aufwendig das Erstellen und Ändern der Beziehungen im Verhältnis zum Nutzen ist.

Gruss Rolf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz