Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Direct Modeling
  Koordinaten von Bezugslinien in Annotation

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Koordinaten von Bezugslinien in Annotation (1497 mal gelesen)
M.Smarslik
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von M.Smarslik an!   Senden Sie eine Private Message an M.Smarslik  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M.Smarslik

Beiträge: 57
Registriert: 22.09.2004

OSD 11.60C HP-UX

erstellt am: 22. Sep. 2004 10:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich brauche für ein Macro im Annotation, von einer Referenzlinie (Bezugslinie) die Koordinaten von dem Punkt, an dem die Referenzlinie auf die Geometrielinie zeigt. Die Referenzlinie kann ich ermitteln aber den Start- und Endpunkt habe ich weder mit Lisp noch mit ME10 Befehlen erhalten.  Weiß irgendwer, wie ich die Koordinaten von diesem Punkt trotzdem bekommen kann.


[Diese Nachricht wurde von M.Smarslik am 22. Sep. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RainerH
Mitglied
Techn. Ang. (Konstruktion)


Sehen Sie sich das Profil von RainerH an!   Senden Sie eine Private Message an RainerH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RainerH

Beiträge: 736
Registriert: 22.01.2003

OSDM 14.00A
OSDD 14.00A
MM 14.00A
Windows-XP Professional
---
HP xw4100
3.0 GHz
2GB RAM
Quadro4 980 XGL

erstellt am: 22. Sep. 2004 10:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M.Smarslik 10 Unities + Antwort hilfreich

@M.Smarslik

Wenn du die LEADER_LINE meinst, dann ist in der Hilfe bei: INQ_ELEM "Wenn Elementtyp = LEADER_LINE (Hinweislinie)" dazu ja nichts dokumentiert.

Probier mal den Anfangspunkt mit (INQ 101) und den Endpunkt mit (INQ 102) so wie bei einer normalen Linie zu ermitteln!

Bei mir klappt das zumindest ...


Gruss
RainerH.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M.Smarslik
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von M.Smarslik an!   Senden Sie eine Private Message an M.Smarslik  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M.Smarslik

Beiträge: 57
Registriert: 22.09.2004

OSD 11.60C HP-UX

erstellt am: 22. Sep. 2004 12:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo RainerH.,

der Linientyp meiner Linien ist REFLINE.
Dieser Typ wird verwendet, wenn z.B. ein Text mit einer Linie einem Teil zugeordnet wird.
Da funktioniert (INQ 101) und (INQ 102) leider nicht.

Im Annotation (LISP) wird die Linie mit *sd-anno-reftextline-seltype* abgefragt.

Gruß M.Smarslik

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Michael Kahle
Mitglied
Programmierer


Sehen Sie sich das Profil von Michael Kahle an!   Senden Sie eine Private Message an Michael Kahle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael Kahle

Beiträge: 75
Registriert: 10.05.2002

erstellt am: 22. Sep. 2004 14:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M.Smarslik 10 Unities + Antwort hilfreich

Hier die zum Teil nicht dokumentierte (und damit unsupportete) Befehlsfolge zum Inquiren allerlei Refline-Punkte...
Manches INQuiry funktioniert aber erst in neueren Versionen!

  INQ_SELECTED_ELEM GLOBAL <Refline>

  LET Begpnt (INQ 101)
  LET Endpnt (INQ 102)

  LET Begtouchpnt (INQ 103)
  LET End-touch-pnt (INQ 104)

  LET Bpnt (INQ 1100)
  WHILE (Bpnt <> 0,0)
    LET Epnt (INQ 1102)
    LET Bpnt (INQ 1101)
  END_WHILE

Gruss,
Michael

------------------
Viele Gruesse,
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M.Smarslik
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von M.Smarslik an!   Senden Sie eine Private Message an M.Smarslik  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M.Smarslik

Beiträge: 57
Registriert: 22.09.2004

OSD 11.60C HP-UX

erstellt am: 27. Sep. 2004 09:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ab welcher Version funktionieren den die INQuirys. Ich habe SolidDesigner 11.60C

Ich habe versucht, mit der folgenden Funktion den Endpunkt der REFLINIE zu bekommen, hatte aber keinen Erfolg.

(defun end-reflinie (TX_POS TY_POS)
  (setq me10-function (format nil "~A ~F,~F ~A ~A ~A ~A ~A"
                      "INQ_SELECTED_ELEM GLOBAL" TX_POS TY_POS
                      "let pid (INQ 102)"
                      "let pid_s    (DOCU_CSTRING_TO_LSTRING pid)"
                      "let isopen  (DOCU_OPEN_CONNECTION_TO_SD)"
                      "let done    (DOCU_ADD_LINE_TO_SD pid_s)"
                      "let isclosed (DOCU_CLOSE_CONNECTION_TO_SD)"
                      ) ;; end format
  ) ;; end setq
  (setf ergebnis (sd-execute-annotator-function :fnc me10-function))
)

  TX_POS und TY_POS sind die Koordinaten vom Startpunkt der REFLINIE

Was muß/kann ich da anders machen?

Bei einer neuen ME10 Version hatte ich mit (INQ 102) Erfolg mit (INQ 1102) aber nicht.

Gruß Martin Smarslik

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M.Smarslik
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von M.Smarslik an!   Senden Sie eine Private Message an M.Smarslik  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M.Smarslik

Beiträge: 57
Registriert: 22.09.2004

OSD 11.60C HP-UX

erstellt am: 28. Sep. 2004 15:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank,

ich konnte mein Problem lösen.

(INQ 102) funktioniert auch in meiner Version.

Die anderen Probleme hatten ihre Ursache in meinen geringen Kentnissen über die Einbindung von ME10 Befehlen in LISP.

Gruß
Martin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lix b
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von lix b an!   Senden Sie eine Private Message an lix b  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lix b

Beiträge: 267
Registriert: 03.10.2014

Creo Elements / Direct Modeling 19.0 M020
Creo Elements / Direct Model Manager 19.0
Creo 2.0 Simulate
<P>Notepad++
Win 7

erstellt am: 09. Mai. 2017 09:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M.Smarslik 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Martin!

Ist zwar schon eine Ewigkeit her, aber ich suche im Moment gerade nach der Lösung zu diesem Problem.

Mit dieser Funktion bekomme ich nur "NIL" als Ausgabe zurück


Das "obj" ist eine Bezugslinie in Anno

Code:
(setq anno-fnc (format nil "~A ~A ~A ~A ~A ~A ~A"
  "INQ_SELECTED_ELEM GLOBAL"
  (sd-get-annotator-position  bject obj)
  "let pid (INQ 102)"
  "let pid_s    (DOCU_CSTRING_TO_LSTRING pid)"
  "let isopen  (DOCU_OPEN_CONNECTION_TO_SD)"
  "let done    (DOCU_ADD_LINE_TO_SD pid_s)"
  "let isclosed (DOCU_CLOSE_CONNECTION_TO_SD)"
  ) ;; end format
) ;; end setq
(setq bezugspunkt (sd-execute-annotator-function :fnc anno-fnc))
(display bezugspunkt)

------------------
Viele Grüße
Felix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

der_Wolfgang
Ehrenmitglied
Tastenhauer


Sehen Sie sich das Profil von der_Wolfgang an!   Senden Sie eine Private Message an der_Wolfgang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für der_Wolfgang

Beiträge: 1644
Registriert: 3.20.

● PEnix@home
● W10 Pro Build16299
● Drafting V17~V20.2.0
● Modeling V17~V20.2.0
● @Scirotec201804

erstellt am: 09. Mai. 2017 15:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M.Smarslik 10 Unities + Antwort hilfreich

Fuege mal ein:
Code:
(setq anno-fnc (format nil "trace del_old 'c:/tmp/wasgehtab.log' ~A ~A ~A ~A ~A ~A ~A trace off"
...
Also normales ME10  tracing aktivieren und sich die Log Datei dann anschauen.

------------------
Firefox ESRJava Forum Stuttgart JUGS ● OSD Hilfeseite (de) / help page (en)NotePad++BuFDi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lix b
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von lix b an!   Senden Sie eine Private Message an lix b  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lix b

Beiträge: 267
Registriert: 03.10.2014

Creo Elements / Direct Modeling 19.0 M020
Creo Elements / Direct Model Manager 19.0
Creo 2.0 Simulate
<P>Notepad++
Win 7

erstellt am: 09. Mai. 2017 15:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M.Smarslik 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!

Habe nun durch mühsames Testen herausgefunden, dass es schlicht und einfach daran lag, dass

Code:
CSTRING_TO_LSTRING

einen String erwartet, aber nur einen Koordinatenpunkt erhalten hat.
Somit war das Ergebnis immer "nil"

Durch voranstellen des Befehls "str" hat es dann problemlos funktioniert.

Code:
(setq anno-fnc (format nil "~A ~A ~A ~A ~A ~A ~A"
  "INQ_SELECTED_ELEM GLOBAL"
  (sd-get-annotator-position  bject obj)
  "let pid (inq 102)"
  "let pid_s    (DOCU_CSTRING_TO_LSTRING str pid)"
  "let isopen  (DOCU_OPEN_CONNECTION_TO_SD)"
  "let done    (DOCU_ADD_LINE_TO_SD pid_s)"
  "let isclosed (DOCU_CLOSE_CONNECTION_TO_SD)"
  ) ;; end format
) ;; end setq

Dein Hinweis mit dem Trace hätte mich vermutlich deutlich schneller ans Ziel geführt.
Wieder etwas gelernt. Danke!

------------------
Viele Grüße
Felix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

der_Wolfgang
Ehrenmitglied
Tastenhauer


Sehen Sie sich das Profil von der_Wolfgang an!   Senden Sie eine Private Message an der_Wolfgang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für der_Wolfgang

Beiträge: 1644
Registriert: 3.20.

● PEnix@home
● W10 Pro Build16299
● Drafting V17~V20.2.0
● Modeling V17~V20.2.0
● @Scirotec201804

erstellt am: 09. Mai. 2017 17:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M.Smarslik 10 Unities + Antwort hilfreich

==========================
L I S P / ME10-Macro Technik
==========================

Es ist schoen das es funktioniert, Felix.

Der Ansatz fuer den einfachen INQ ist etwas weit gegriffen.
Wir inq  ja nur einen Punkt. Warum ist in dem Code schnipsel dann  "Stringbehandlung" eingebaut?  (ja ja ,  copy and paste)

Ich lass da mal die unnoetige Luft raus:

aus:

Code:
(setq anno-fnc (format nil "~A ~A ~A ~A ~A ~A ~A"
  "INQ_SELECTED_ELEM GLOBAL"
  (sd-get-annotator-position :Object obj)
  "let pid (inq 102)"
  "let pid_s   (DOCU_CSTRING_TO_LSTRING str pid)"
  "let isopen  (DOCU_OPEN_CONNECTION_TO_SD)"
  "let done    (DOCU_ADD_LINE_TO_SD pid_s)"
  "let isclosed (DOCU_CLOSE_CONNECTION_TO_SD)"
  ) ;; end format
) ;; end setq
(setq bezugspunkt (sd-execute-annotator-function :fnc anno-fnc))
(display bezugspunkt)
wird
Code:
(setq bezugspunkt (sd-execute-annotator-function :fnc
                    (format nil "INQ_SELECTED_ELEM GLOBAL POINTER '~A' END DOCU_WRITE_LINE_TO_SD (str(inq 102))"
                                (sd-get-annotator-reference :Object obj))))
das ist alles.  PUNKT.

Analyse (von hinten nach vorne)


  • statt dem Drei-Sprung open+addLine+close gibt es die Kurzform WRITE_LINE_TO_SD

  • DOCU_CSTRING_TO_LSTRING und DOCU_ESCAPE_SPECIAL_CHARS wird NUR benoetigt, wenn man tatsaechlich einen String in der Hand hat und nicht wirklich weiss was da drin steht.
    Das ist eine Behandlung von Sonderzeichen wie \  und " ' die man von "C" (also ME10 syntax) nach LISP (also OSD syntax konvertieren muss)
    Da wir hier aber einen  Punkt (INQ 102) in der Hand haben, schenken wir uns die gesamte Stringbehandlung, ein 2D punkt im ME10 sieth genauso aus wie einer im OSD: x,y

  • 'pid' steht in der ME10 makrosprache fuer PART ID.  Ist im o.g. fall also etwas irrefuehend. Aber pid und pid_s sind sogar gaenzlich ueberfluessig.

  • sd-get-annotator-position liefert X,Y Koordinaten. FRAGE: WAS passiert wenn an genau dieser Stelle mehrere Linien enden? Es wird zufaellig EINE ausgewaehlt         und von der bekommen wir dann den (INQ 102) zurueck. Mal dieses, mal jenes      

    sd-get-annotator-reference liefert hingegen einen EINDEUTIGEN pointer zurueck         (fast so wie eine sel-item-"Nummer"). Damit wird der INQ dann eindeutig DEN punkt zurueckliefern von dem Object, was wir auf LISP Seite auch tatsaechlich in der Hand haben.

● Die Punkte 1 bis 3 machen die Sache etwas uebersichtlicher und lesbarer. Und man kann es sich auch merken (nach dem 20. Mal).
● Punkt 4 ist eine Sache der sicheren Handhabung / Reproduzierbarkeit.      

____________________________________________________________________


Und wenn man mal mehr als einen Punkt braucht?  ●●

Code:
(setq bezugspunkte
  (sd-execute-annotator-function :fnc
    (format nil "INQ_SELECTED_ELEM GLOBAL POINTER '~A' END ~A"
                  (sd-get-annotator-reference :Object obj)
                  "DOCU_WRITE_LINE_TO_SD ('(list '+(STR(INQ 102))+' '+(STR(INQ 103))+' )' )")))

Erklaerung:  WRITE_LINE erhaelt als einzigen Parameter einen STRING der syntaktisch einer LISTE in LISP syntax entspricht. Diese LISP-liste enthaelt nun zwei 2D Punkte, die man dann auf OSD Seite z.B. mit (car bezugspunkte) und (cadr bezugspunkte) einzeln erhaelt.

[EDIT:] 2 Punkte Abfrage hinzugefuegt
------------------
Firefox ESRJava Forum Stuttgart JUGS ● OSD Hilfeseite (de) / help page (en)NotePad++BuFDi

[Diese Nachricht wurde von der_Wolfgang am 10. Mai. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lix b
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von lix b an!   Senden Sie eine Private Message an lix b  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lix b

Beiträge: 267
Registriert: 03.10.2014

Creo Elements / Direct Modeling 19.0 M020
Creo Elements / Direct Model Manager 19.0
Creo 2.0 Simulate
<P>Notepad++
Win 7

erstellt am: 10. Mai. 2017 07:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M.Smarslik 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen!

Wunderbar erklärt, da wird mir wieder bewusst wie wenig ich eigentlich von der ME10 Makro-Sprache weiß.
Ich habe deinen Code gleich eingebaut, bekomme jetzt allerdings keinen Bezugspunkt mehr zurückgemeldet.

Der Punkt wird zwar korrekt ermittelt, aber bei der Übertragung scheint noch etwas nicht zu funktionieren.

Trace-Meldung:

Code:

INQ_SELECTED_ELEM GLOBAL POINTER '200029136'
END DOCU_WRITE_LINE_TO_SD  { untrapped token error occurred }
( INQ 102 ) 522.634167255195,239.198000403675  { untrapped token error occurred }

TRACE


Kannst da mir der Meldung etwas anfangen?

------------------
Viele Grüße
Felix

[Diese Nachricht wurde von lix b am 10. Mai. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

der_Wolfgang
Ehrenmitglied
Tastenhauer


Sehen Sie sich das Profil von der_Wolfgang an!   Senden Sie eine Private Message an der_Wolfgang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für der_Wolfgang

Beiträge: 1644
Registriert: 3.20.

● PEnix@home
● W10 Pro Build16299
● Drafting V17~V20.2.0
● Modeling V17~V20.2.0
● @Scirotec201804

erstellt am: 10. Mai. 2017 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M.Smarslik 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von lix b:
Wunderbar erklärt!
Danke :)

ist das selbe, wie bei Deiner letzten etwas mühsames Testen Aktion: DOCU_WRITE_LINE_TO_SD mag gerne einen String haben, bekommt aber einen 2D Punkt. Also:

Code:
DOCU_WRITE_LINE_TO_SD (str(inq 102))

Habs korrigiert. 

------------------
Firefox ESRJava Forum Stuttgart JUGS ● OSD Hilfeseite (de) / help page (en)NotePad++BuFDi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lix b
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von lix b an!   Senden Sie eine Private Message an lix b  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lix b

Beiträge: 267
Registriert: 03.10.2014

Creo Elements / Direct Modeling 19.0 M020
Creo Elements / Direct Model Manager 19.0
Creo 2.0 Simulate
<P>Notepad++
Win 7

erstellt am: 10. Mai. 2017 11:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M.Smarslik 10 Unities + Antwort hilfreich

Funktioniert leider immer noch nicht

Code:
(setq bezugspunkt (sd-execute-annotator-function :fnc (format nil "trace del_old 'c:/temp/wasgehtab2.log' INQ_SELECTED_ELEM GLOBAL POINTER '~A' END DOCU_WRITE_LINE_TO_SD (str(inq 102)) trace off"
(sd-get-annotator-reference :Object obj))))

Code:

INQ_SELECTED_ELEM GLOBAL POINTER '200213584'
END DOCU_WRITE_LINE_TO_SD  { untrapped token error occurred }
( STR ( INQ 102 ) )
  '522.634167255195,239.198000403675'  { untrapped token error occurred }

TRACE (setq bezugspunkt (sd-execute-annotator-function :fnc (format nil "trace del_old 'c:/temp/wasgehtab2.log' INQ_SELECTED_ELEM GLOBAL POINTER '~A' END DOCU_WRITE_LINE_TO_SD (str(inq 102)) trace off"
(sd-get-annotator-reference :Object obj))))


------------------
Viele Grüße
Felix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lix b
Mitglied
Konstrukteur, CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von lix b an!   Senden Sie eine Private Message an lix b  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lix b

Beiträge: 267
Registriert: 03.10.2014

Creo Elements / Direct Modeling 19.0 M020
Creo Elements / Direct Model Manager 19.0
Creo 2.0 Simulate
<P>Notepad++
Win 7

erstellt am: 10. Mai. 2017 13:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M.Smarslik 10 Unities + Antwort hilfreich

Habe jetzt eine Lösung gefunden, die deine Verbesserungsvorschläge umsetzt und auch wieder das gewünschte Ergebnis liefert.

Code:
(setq anno-fnc (format nil "~A ~A ~A ~A"
  "INQ_SELECTED_ELEM GLOBAL POINTER"
  (sd-get-annotator-reference :Object obj)
  "let bezugspunkt (inq 102)"
  "let done (DOCU_WRITE_LINE_TO_SD str bezugspunkt)"
  ) ;; end format
) ;; end setq
(setq bezugspunkt (sd-execute-annotator-function :fnc anno-fnc))

------------------
Viele Grüße
Felix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz