Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Elements/Direct Modeling
  Hardware

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Hardware (850 mal gelesen)
janzi
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von janzi an!   Senden Sie eine Private Message an janzi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für janzi

Beiträge: 90
Registriert: 23.01.2002

OSDM 14.00 B
NVIDIA Ouadro FX1300
P4 3,2 GHz
3 GB RAM
Windows XP Professional

erstellt am: 28. Okt. 2003 10:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

wir sind in der Überlegung uns neue Rechner anzuschaffen. In die engere Auswahl kommen HP, Dell, Maxdata. Die Konfiguration sollte so beschaffen sein (wenn möglich) das die Wahrscheinlichkeit die nächsten 4-5 Jahre damit zu überstehenen recht groß ist, mit Blick auf das Preis-Leistungsverhätnis.

Desweiteren benötigen wir noch ein Laptop um Kundenpräsentation bzw. Service vor Ort machen zu können. Der OSD sollte sinnvoll laufen und Konstruktionsergänzungen müssen durchgeführt werden können. Projekte werden aber nach wie vor an den Workstations abgewickelt.

Vielleicht könnt Ihr mir Anti-Hardware-Freak ein paar Tips geben.

Vielen Dank und viele Grüße

Jürgen


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sq1
Mitglied
IT-Systemkauffrau


Sehen Sie sich das Profil von sq1 an!   Senden Sie eine Private Message an sq1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sq1

Beiträge: 62
Registriert: 27.03.2003

erstellt am: 28. Okt. 2003 15:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für janzi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Jürgen,

um eine Konfiguration zu empfehlen, so dass sie auch in 4-5 Jahren noch verwendbar ist, fehlen mir ein paar Angaben.

1. Wie groß sind im Durchschnitt eure 3D Modelle?
2. Arbeitet ihr eher mit großen Teilen oder mit kleinen Teilen?
3. Soll als Betriebssystem Windows2000 oder XP eingesetzt werden?

Gruß
sq

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

janzi
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von janzi an!   Senden Sie eine Private Message an janzi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für janzi

Beiträge: 90
Registriert: 23.01.2002

OSDM 14.00 B
NVIDIA Ouadro FX1300
P4 3,2 GHz
3 GB RAM
Windows XP Professional

erstellt am: 29. Okt. 2003 08:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo sq

zu 1:
50 MB mit deutlicher Tendenz nach oben

zu 2:
Kapier ich nicht ganz, meinst du die geometrieschen Abmaße oder die Datengröße? Bei der Geometrie von - bis. Bei der Datengröße sind es mathematisch eher einfach zu beschreibende Körper, nahezu keine Freiformflächen etc.

zu 3:
Windows2000

Gruß Jürgen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ingo walter
Mitglied
Entwicklungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ingo walter an!   Senden Sie eine Private Message an ingo walter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ingo walter

Beiträge: 153
Registriert: 11.06.2001

OSDM 17 bis 19

erstellt am: 29. Okt. 2003 08:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für janzi 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von janzi:
zu 3:
Windows2000

Gruß Jürgen


Versucht lieber gleich auf Windows XP zu gehen, wer weiß wie 2007 (!) Windows 2000 noch unterstützt wird!

viele Grüße aus Stuttgart,

Ingo Walter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BennoR
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von BennoR an!   Senden Sie eine Private Message an BennoR  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BennoR

Beiträge: 282
Registriert: 02.10.2002

PROE 2001, OSD 11 + 12,UG NX2;
HPUX 11.0 WIN 2000 Win XP;
C3700 (fx10), XW6000 (nv quadro4), XW 4100 (nv quadro4);
L1000

erstellt am: 29. Okt. 2003 09:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für janzi 10 Unities + Antwort hilfreich

Zum Betriebssysem:

Wir setzen OSD auf
HP UX 10.20 und 11.0  sowie
XP Prof
Win 200 Prof

ein.

UX läuft perfekt eh und jeh.
Von XP ist unserer Erfahrung abzuraten. OSD rechnet sich bei Fehlern ind Grund und Boden, kann nicht gekillt werden ...
XP ist wesentlich langsamer als win2000 in der STD Installation, läuft zwar stabil aber mit sehr langsamen Netzwerk ...
Daher haben wir XP nur auf 2 Rechnern laufen. die ganze amndere Firma wird auch bei Neuanschaffung mit win2000 prof. versorgt.

Rechner:

Pc Seitig setzten wir HP X6000 ein mit 2.66 GHZ XEON und SCSI Bus.
> Deutlich schneller als IDE Bus
> 2 GB ram sind sicher empfehlenswert
> 4-5 Jahre halte ich für unrealistisch, da tut sich zu viel
> Grafik Nvidia Quadro 4 980XGL ist top und langfristig  ausreichend
> Multitasking unmöglich mit OSD auf Wintel, das geht nur unter Unix.


Fazit: Ich kann die HP XW6000 mit win 2000 wärmstens emfpehlen, kostet jedoch ca 3000 Euro / Stück.


Gruss
Benno


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sq1
Mitglied
IT-Systemkauffrau


Sehen Sie sich das Profil von sq1 an!   Senden Sie eine Private Message an sq1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sq1

Beiträge: 62
Registriert: 27.03.2003

erstellt am: 29. Okt. 2003 10:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für janzi 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Erfahrungen von Benno kann ich nicht bestätigen. Ich setze OSDM seit einem starken Jahr auf XP Pro ein und bin total happy. Der OSDM läuft bei mir besser/schneller/stabiler auf Xp.
Von Unix würde ich auf längere Sicht hin abraten, da CoCreate angekündigt hat, längerfristig nur noch auf MS zu setzen. Aber was ist bei CC längerfristig? Weiterhin haben wir die Erfahrungen gesammelt, das sowohl das Laden und die Zeichnungserstellung unter Windows schneller waren. Unix macht in meinen Augen nur noch Sinn bei sehr großen Baugruppen und extremen Berechnungen.

Was ich allerdings empfehle, schaut danach dass ihr mindestens 1,5 GB RAM in die Maschine packt.

Gruß
sq

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gero Adrian
Mitglied
MBA, Dipl.Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Gero Adrian an!   Senden Sie eine Private Message an Gero Adrian  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gero Adrian

Beiträge: 506
Registriert: 13.12.2000

Ihr Berater
Klietsch Partner

erstellt am: 01. Nov. 2003 08:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für janzi 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

von der Vorstellung vier bis fünf Jahre würde ich mich definitiv auch einmal verabschieden. Einfach aus Gründen der unterstützten Hardware. Weisst Du, ob in fünf Jahren Dein Hotfix XY234ZW für Win noch mit Deinem Gfrafikkartentreiber läuft?? Rechne lieber drei Jahre.
Bei den Notebooks habe ich gerade folgende getestet: HP NX 700 mit 1,6 Centrino - sehr gut, gibt es mit einer ATI Radeon 9200 Grafikkarte. Ebenfalls für sehr gut befunden habe ich das ACER Travelmate 804 mit einem 1,6 GHz Centrino. Raten würde (muß) ich Dir zum HP. Schau doch mal bei www.notebooksbilliger.de vorbei, die verticken das HP gerade richtig günstig

Grüßle

Gero

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

janzi
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von janzi an!   Senden Sie eine Private Message an janzi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für janzi

Beiträge: 90
Registriert: 23.01.2002

OSDM 14.00 B
NVIDIA Ouadro FX1300
P4 3,2 GHz
3 GB RAM
Windows XP Professional

erstellt am: 04. Nov. 2003 11:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

erst mal an alle vielen Dank für die Tipps.

Frage noch an Gero.
Wieso mußt du mir zu HP bei den Notebooks raten? Das 
ACER Travelmate 804 würde mich nämlich interessieren.

Viele Grüße

Jürgen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hobi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hobi an!   Senden Sie eine Private Message an Hobi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hobi

Beiträge: 374
Registriert: 27.06.2002

erstellt am: 04. Nov. 2003 11:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für janzi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

beim Notebook würde ich auf jeden Fall zu einem mit 17" raten.
Z.B. Yakumo oder Toshiba

------------------
Viele Grüsse

Hobi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gero Adrian
Mitglied
MBA, Dipl.Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Gero Adrian an!   Senden Sie eine Private Message an Gero Adrian  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gero Adrian

Beiträge: 506
Registriert: 13.12.2000

Ihr Berater
Klietsch Partner

erstellt am: 04. Nov. 2003 11:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für janzi 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

die 17 Zöller haben im allg. besch... Laufzeiten und sind halt schwer. Schau Dir mal an was das Toshiba 2100 wiegt!

@Janzi - rat' mal wer meine Brötchen zahlt 

Grüßle

Gero

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz