Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Autodesk GIS Produkte
  Organisation der Darstellungsmodell-Dateien

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Organisation der Darstellungsmodell-Dateien (41 mal gelesen)
Peter2
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

Beiträge: 3135
Registriert: 15.10.2003

Win 10/64 Pro
AutoCAD 2018 - 2019, MAP 3D 2018
BricsCAD V18

erstellt am: 12. Feb. 2019 11:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Als Einsteiger in MAP so eine Orientierungsfrage:

Gibt es den "Stein der Weisen" (Tool, Methode, AU-Klasssen Empfehlung...) zur optimalen Organisation der Darstellungsmodelle bzw. ihrer Dateien (tddm, tbdmmap, layer, ..)?

Bei der Grundstruktur
- Vorgabe durch Fachschalenlieferant
-- (Teil)Anpassung für alle Projekte im Büro
--- (Teil)anpassungen für verschiedene Gemeinden
---- (Teil)anpassungen für versch. Auftraggeber

natürlich ist das lösbar, aber gibt es Hinweise, dass ahlbwegs effektiv und fehlerfrei zu verwalten?

Danke für Hinweise

Peter

------------------
Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
Die ist aber meistens falsch. ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stelli1
Moderator
Verm.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Stelli1 an!   Senden Sie eine Private Message an Stelli1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stelli1

Beiträge: 1510
Registriert: 17.08.2005

AutoCAD Map -2019, Designsuite
VS6, VS.net

erstellt am: 17. Feb. 2019 18:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich


TB_Darstellungsmodelle.png

 
Hallo Peter,

den Stein der Weisen gibt es wohl nicht 

Ich habe je Kunde und Gewerk ein eigenständiges Darstellungsmodell.
Jeder Datenbestand, auch mit dem gleichen Gewerk, ist doch irgendwie ein wenig anders.
Soll für einen Nutzer ein kombiniertes Darstellungsmodell erstellt werde,
lade ich nacheinander die notwendigen Modelle und Speichere sie neu.

Jedes Modell hat einen eigenen Ordner. Beim Speichern darauf achten das der Haken "Referenz" ausgeschaltet ist. Ansonsten ändert man unbeabsichtigt am anderen Modell.

Grundsätzlich wäre das ja ganz sinnvoll, aber da wird dann mal ein "layer_10" draus und in der alten Karte war der "Layer_9" drin.


In jedem Darstellungsmodell ist immer eine übergeordnete Gruppe, z.B. ALKIS, Kanal, Gas .., so das in einem Gesamtdarstellungsmodell immer ein Gewerk einfach abgeschaltet werden kann.


Wilfried Stelberg

------------------
Warum lisp'eln wenn's auch anders geht.
www.ib-stelberg.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz