Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TM - Plant Simulation
  Puffer: ein BU umlagern, Rest löschen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Puffer: ein BU umlagern, Rest löschen (192 mal gelesen)
GlaS
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von GlaS an!   Senden Sie eine Private Message an GlaS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GlaS

Beiträge: 1
Registriert: 04.12.2020

erstellt am: 23. Dez. 2020 18:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Abend,

ich bin bei meinem Modell an einem Punkt, an dem ich nicht mehr weiterkomme und hoffe mir kann jemand helfen.

In einer Maschine werden x gleiche Teile nacheinander bearbeitet.
Nach der Maschine ist ein Puffer. In diesem Puffer sollen die Teile so lange bleiben bis x von der Maschine bearbeitet wurde.
Anschließend soll ein Teil umgelagert und alle anderen gelöscht werden.

In der Eingangsmethode des Puffers bestimme ich die Kapazität, je nachdem welches Produkt ankommt.
Das funktioniert.

In der Ausgangsmethode hatte ich grundsätzlich an folgenden Code gedacht:

if puffer.full
       
    actualProduct.create(nextStation)
       
        for y := 1 to capacityPuffer
           
            actualProduct.delete
           
        next

end

Leider funktioniert dies nicht aber eine Fehlermeldung gibt es auch keine.

Vielen Dank im Voraus!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Vertriebsmitarbeiter im Außendienst für CNC-Holzbearbeitungsmaschinen (m/w/d)

Als international tätiges Unternehmen mit wachsenden, weltweiten Aktivitäten ist die FELDER GRUPPE führend in der Entwicklung, der Herstellung und dem Verkauf von Holzbearbeitungsmaschinen. Begleiten Sie uns auf unserem Erfolgsweg.
Zur Verstärkung unseres Teams in Lohmar suchen wir einen engagierten und dynamischen Vertriebsmitarbeiter (m/w/d). 


  • Persönliche ...
Anzeige ansehenAußendienst
nadin1223
Mitglied
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von nadin1223 an!   Senden Sie eine Private Message an nadin1223  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nadin1223

Beiträge: 667
Registriert: 29.03.2016

erstellt am: 24. Dez. 2020 22:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GlaS 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

ein BE ruft die Ausgangssteuerung auf sobald es umlagern will. Auswahl einmal Aufrufen (also das Häkchen gesetzt) heißt: "Klopfe einmal an die Tür und klopfe nie wieder".. So klopft das BE an die Tür und stellt fest, dass es nicht voll ist. Und dann macht es nichts mehr...

Besser statt If ein waituntil puffer.full

vG
Nadin

------------------
Die einfachste Art an korrekte Informationen zu gelangen ist, etwas Falsches in ein Forum zu posten und auf die Korrektur zu warten. (Matthew Austern)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz