Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Aufsetzen Simulation Rollmembran

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
KISTERS 3DViewStation mit neuer Zerschneidefunktionen und erweitertem PMI-Support
Autor Thema:  Aufsetzen Simulation Rollmembran (234 / mal gelesen)
Rollmembran
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Rollmembran an!   Senden Sie eine Private Message an Rollmembran  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rollmembran

Beiträge: 2
Registriert: 05.04.2024

erstellt am: 05. Apr. 2024 16:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Liebe FEM Community,

ich möchte euch bitten mir beim Aufsetzen folgender Simulation zu helfen. Bisher hatte ich noch keinen Erfolg eine derartige Simulation aufzusetzen.

Es soll eine Kegelförmige Membran simuliert werden auf die von außen Druck aufgebracht wird. Dieser Druck soll erzeugen, dass sich die Membran umstülpt. Aktuell stürzt die Simulation immer ab. Hier mein Ablauf, was mache ich falsch?

- Static, standard
- Elastic Material Model (Density und Elasticity. Ich simuliere ein flexibles copolymer)
- Adaptive Mesh. Mit manual remeshing mit den Daten der gescheiterten Simulation
- NLgeom an
- Pinned als Randbedingung. (Membran wird unten kreisförmig festgehalten. Leider kann ich kein Bild hochladen)

Ist hier ein grober Fehler dabei? Ich erwarte nicht, dass es zu einer plastischen Verformung kommt.
Muss ich dennoch plasticity in dem Materialmodell definieren? Muss mit Inertia gerechnet werden?

Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen.

Vielen Dank,
Paul

------------------
Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 439
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 08. Apr. 2024 09:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rollmembran 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie lautet die Fehlermeldung zum Abbruch? Welche Elemente nutzt Du?

Das ganze hört sich wie ein Beulproblem an. Eine Imperfektion auf dem Kegel ist i.d.R. hilfreich. Sicherlich wirst Du um eine dynamische Rechnung nicht herumkommen, wg. des Durchschlags.

------------------
Pam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3581
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 08. Apr. 2024 09:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rollmembran 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie bereits angemerkt, scheint das Ganze ein Beulproblem zu sein. Mit einer statischen Simulation wirst du dabei nicht weit kommen.

Auch würden kleine Imperfektionen vmtl. ein deutlich anderes Ergebnis bringen. In der Realität hast du auch keine perfekte konische Fläche.

Bist du dir sicher, dass Membran-Elemente Sinn machen (falls du sie verwendest)? Die haben keine Biegesteifigkeit. Was soll also passieren, sobald das Beulen anfängt?

[Diese Nachricht wurde von Mustaine am 08. Apr. 2024 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rollmembran
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Rollmembran an!   Senden Sie eine Private Message an Rollmembran  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rollmembran

Beiträge: 2
Registriert: 05.04.2024

erstellt am: 15. Apr. 2024 11:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für euren Input.

Entsprechend habe ich nun die Simulation auf Dynamic, Explicit umgestellt.
Muss man jetzt eigentlich auch Inertia mit angeben?

Außerdem habe ich oben an der Kegelförmigen Geometrie eine horizontale eingebaut.
Zusätzlich habe ich die Wanddicke variiert, sodass sie nach oben dünner wird.

Für die Simulation verwende ich Schalenelemente. (Shell -> 360° Rotation).

Meine ursprüngliche adaptive meshing methode funktioniert nun nicht mehr:
"No error variables are valid for the selected step type"
Daher habe ich versucht ALE zu verwenden. Leider habe ich noch keine Erfahrung mit ALE und stoße auf folgenden Fehler:
"Adaptive meshing is not supported for any elements in this domain."

Kennt ihr ein gutes Tutorial hierfür?

ABER! Wenn ich nun eine Simulation starte mit:
Step = Dynamic, Explicit
Material = Elastic und ich gebe zusätzlich Dichte und Plastizität an
Mesh = Quad-dominated, S4R. Laut den Default Einstellungen bei Verify Mesh gibt es keine Warnings
Load = Druck der von allen äußeren Seiten wirkt
Boundary Condition = Encaster

Dann funktioniert sie!! Vielen Dank euch! Ich habe seitdem noch ein paar andere Geometrien simuliert und es lag höchstwahrscheinlich an der Geometrie der Membran.
Sobald dort in der Skizzenerstellung ein Kreis verwendet wurde, stürzt die Simulation ab.

Vielen Dank für eure Hilfe,
Paul

------------------
Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2024 CAD.de | Impressum | Datenschutz