Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  
  Laser Erwärmung - DFLUX

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
[an error occurred while processing this directive] mal gelesen)
samson05
Mitglied
Wissenschaftlicher Mitarbeiter


Sehen Sie sich das Profil von samson05 an!   Senden Sie eine Private Message an samson05  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für samson05

Beiträge: 84
Registriert: 20.05.2013

Xeon E3-1245 v5 @3.50 GHz
64GB Ram
512 Gb SSD
Inventor 2016, Ansys 16
Windows 7 64bit

erstellt am: 16. Okt. 2020 11:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Blechronder_Laser.inp.txt


DFLUX_circle_BodyFlux.f.txt

 
Hallo zusammen,
ich versuche grad die Aufheizung einer Blechplatine mit einem Laser zu simulieren.
Der Laser fährt auf einer Kreisbahn. Genutzt wird die User Subroutine DFLUX. Das funktioniert auch alles soweit. Das einzige was nicht funktioniert sind einigermaßen sinnvolle wärte für die später eingebrachte Temperatur und Temperaturverteilung im Blech.

Wenn ich mit einem 4kW Laser auf mein Blech strahle, dann sollte da doch eigentlich nicht nur ein Temperaturdelta von 0.5 Grad heraus kommen.

Mit den konsistenten Einheiten bin ich mir eigentlich sicher, dass ich hier keinen Fehler habe.
Vielleicht liegt es irgendwo anders - ich bin mittlerweile ratlos. 
Hat jemand eine Idee?
.inp und die Subroutine sind angefügt. Hier nochmal der code:

Code:

      subroutine DFLUX(FLUX,SOL,KSTEP,KINC,TIME,NOEL,NPT,COORDS,
    &                JLTYP,TEMP,PRESS,SNAME)
C
      include 'ABA_PARAM.INC'
C
      dimension FLUX(2), TIME(2), COORDS(3)
      CHARACTER*80 SNAME

      X=COORDS(1)
  Y=COORDS(2)
  Z=COORDS(3)
 
  TotalTime = 16 !bei der aktuellen Bogenlaenge entspricht das 5mm/s
  Dist = 0.0
  R = 100
  Bogenlsenge = 1/4*3.1415*R
  Geschw = Bogenlsenge/TotalTime
  Omega = (2*3.1415/(8*TotalTime))
  Y_center = 0- R*cos(1*Omega*TIME(2))
  X_center = 0.0 - R*sin(1*Omega*TIME(2))
 
   
  YT=Y_center - Y
  XT=X_center - X
  Dist = SQRT((YT*YT)+(XT*XT))
 
  QL=40000.d0                        !LASER POWER [mW/mm2]
      R0=1d0                            !BEAM RADIUS [mm]
     
      q=QL*EXP((XT**2+YT**2)/R0**2)    !Gauss FLUX [mW] ?
!    V=5.d0                              !LASER BEAM VELOCITY [mm/s]
 
  if (Dist .le. R0) then
    FLUX(1) = q
  else
    FLUX(1) = 0.0
  endif

      RETURN
      END



Viele Grüße
Samson

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3410
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 16. Okt. 2020 15:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für samson05 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe aktuell keinen Compiler um es zu testen. Hast du dir mal q ausgeben lassen, um zu sehen was wirklich aufgebracht wird?
Stimmen die Materialdaten?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rombikus
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von rombikus an!   Senden Sie eine Private Message an rombikus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rombikus

Beiträge: 20
Registriert: 24.01.2013

erstellt am: 16. Okt. 2020 16:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für samson05 10 Unities + Antwort hilfreich

Ausgehend aus dem E-Modul verwendest du ein MPa System. In diesem Fall stimmt die Dichte nicht und muss 7.8e-9 groß sein, wenn es sich um das Stahlmaterial handelt.

Die spezifische Wärmekapazität ist J/(kg*K) mit J=kg*m^2/s^2. Bei 443 J/(kg*K) ergibt sich eine in diesem Einheitensystem umgerechnete anfängliche Wärmekapazität von 4.43e9 mm^2/(K*s^2).

Prüfe dies noch ein Mal.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

samson05
Mitglied
Wissenschaftlicher Mitarbeiter


Sehen Sie sich das Profil von samson05 an!   Senden Sie eine Private Message an samson05  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für samson05

Beiträge: 84
Registriert: 20.05.2013

Xeon E3-1245 v5 @3.50 GHz
64GB Ram
512 Gb SSD
Inventor 2016, Ansys 16
Windows 7 64bit

erstellt am: 16. Okt. 2020 19:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
tatsächlich lag es an der Dichte  - manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht...
Danke für die schnelle Hilfe!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz