Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Einen Verfahr-Weg in Abaqus vorgeben

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Einen Verfahr-Weg in Abaqus vorgeben (207 mal gelesen)
287Alex
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von 287Alex an!   Senden Sie eine Private Message an 287Alex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 287Alex

Beiträge: 4
Registriert: 07.05.2020

erstellt am: 07. Mai. 2020 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich bin gerade dran mich in Abaqus einzuareiten und komme hier einfach nicht weiter.

Mein Problem ist, dass ich einen Durchstoßversuch mit fester Einspannung simulieren will und keinen Weg einstellen kann.

Momentan ist es so, dass ein fallender Stempel, der auf eine Platte trifft, simuliert wird.

Ich möchte aber, dass der Stempel einen vorgegebenen Weg von 128mm verfährt und dabei die auftretenden Kräfte, welche die Probenplatte entgegenwirkt ermittelt werden.

Momentan klappt es leider nur, eine Zeit und eine Geschwindigkeit (velocity) zu definieren, jedoch keinen Weg.

Kann mir hier jemand weiterhelfen, wie ich einen Verfahr-Weg bestimmen kann?

Vielen Dank und Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3371
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 07. Mai. 2020 17:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 287Alex 10 Unities + Antwort hilfreich

Generell musst du in A/CAE darauf achten, dass du bei der Definition von Lasten und Randbedingungen den Step aktiv hast und nicht Initial. Es sei denn die Randbedingungen hält nur etwas fest, dann kann diese auch im Initial-step definiert werden.

Wenn du einen Step für A/Explicit definiert hast, solltest du vor der Definition einer Verschiebungsrandbedingung eine Amplitude definieren, da ansonsten bei dynamischen Simulationen die vorgegebene Last/BC sofort zu 100% am Anfang des Steps aufgebracht wird. Das Bauteil würde also schlagartig an eine andere Stelle im Raum versetzt werden. Mit einer Amplitude kannst du das übersteuern.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

287Alex
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von 287Alex an!   Senden Sie eine Private Message an 287Alex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 287Alex

Beiträge: 4
Registriert: 07.05.2020

erstellt am: 12. Mai. 2020 10:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo, vielen Dank für die Antwort.

Okay, ich habe jetzt mal eine Amplitude definiert und den Step aktiv. Das löst mein Problem aber leider noch nicht.
Was ich suche ist eine Randbedingung, die vorgibt, dass mein Teil sich von Punt A zu Punkt B bewegt. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3371
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 12. Mai. 2020 15:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 287Alex 10 Unities + Antwort hilfreich

Das musst du genauer erklären. Ist das Bauteil ein Starrkörper und andere Bauteile sind noch deformierbar? Ansonsten hat jeder deformierbare Körper eine große Menge an Knoten und jeder Knoten kann sich prinzipiell anders bewegen als die anderen Knoten des Bauteils. Das ergibt dann ja die Deformation.

A zu B ergibt einen Vektor. Diesen Verschiebungsvektor (Richtung, Distanz) kannst du aufbringen. Entweder am Starrkörper oder an gewünschten Regionen von deformierbaren Körpern.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

287Alex
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von 287Alex an!   Senden Sie eine Private Message an 287Alex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 287Alex

Beiträge: 4
Registriert: 07.05.2020

erstellt am: 12. Mai. 2020 18:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Platte_Stempel.PNG

 
Hallo, danke für die schnelle Antwort.

ich hoffe das beigefügte Bild funktioniert.

das obere Teil ist der Stempel, welcher nur in Z-Richtung beweglich sein soll und von A nach B einen vorgegebenen Weg von einer vorgegebenen Position verfahren soll, mit einer konstanten Geschwindigkeit.
Das andere Teil ist die PP-Platte, welche fest eingespannt ist an den Kanten.
Es handelt sich um einen ganz einfachen Durchstossversuch.
Momentan ist es bei mir aber noch so, dass es sich um einen Versuch handelt, bei welchem der "Stempel" nur fallen gelassen wird und dementsprechend zurück federt.

MfG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3371
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 12. Mai. 2020 22:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 287Alex 10 Unities + Antwort hilfreich

Du kannst ja die Oberseite des Stempels selektieren und die Verschiebung (Verfahrweg) in Richtung Platte vorgeben. Die anderen beiden Raumrichtungen kannst du dabei mit einer Verschiebung von null versehen, so dass sich die Oberseite des Stempel auch nicht tangential wegbewegen kann.

Ist der Stempel ein Starrkörper, da dich dessen Deformation nicht interessiert, machst du dasselbe, nur dass du die Vorgabe am Steuerknoten tätigst. Zusätzlich müsstest du auch noch die drei Rotationsfreiheitsgrade am Steuerknoten zu null setzen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

287Alex
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von 287Alex an!   Senden Sie eine Private Message an 287Alex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 287Alex

Beiträge: 4
Registriert: 07.05.2020

erstellt am: 13. Mai. 2020 15:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die Antwort.

Wie gebe ich den Verfahrweg vor?
Bei Boundary Conditions?
Können Sie mir das genauer schildern? Habe jetzt schon fast alles versucht und es hat nicht geklappt.


Danke und Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3371
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 13. Mai. 2020 16:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 287Alex 10 Unities + Antwort hilfreich


img-0059.png


img-0060.png

 
Eigentlich ist das eine einfache Angelegenheit.
Wichtig ist eigentlich nur, dass man den/die Steps aktiv schaltet, der auch tatsächlich gerechnet werden. Im Initial-Step kann man keine Verschiebung ungleich null vorgeben, da das nur der Container für die Anfangsbedingungen ist.

Im Anhang sollten zwei Bilder für einen einfachen Fall sein.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz