Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Versagenssimulation

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Versagenssimulation (273 mal gelesen)
stobbels
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von stobbels an!   Senden Sie eine Private Message an stobbels  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stobbels

Beiträge: 1
Registriert: 11.06.2013

erstellt am: 08. Apr. 2019 13:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Unbenannt.PNG

 
Hallo zusammen  .

Ich möchte das Versagen eines Bauteils simulieren.
Folgende Ausgangssituation: Mein Kunststoffteil ist an der linken Bohrung fest eingespannt. In der rechten Bohrung befindet sich ein Bolzen, den ich mit einem Druck belaste. Für Bolzen und Bauteil ist die Bewegung in Z-Richtung unterdrückt.

Ich rechne dynamisch, explicit (t=0,002).
Interaction habe ich mit general contact(explicit) festgelegt (normal+tangential).
Materialparameter für das Kunststoffbauteil habe ich elastic(E, nü), plastic(stress-strain-kurve) und ductile damage(bruchdehnung+damage evolution) angegeben.

Ich habe Ergebnisse aus einem Zugversuch vorliegen. Da versagt die Probe bei etwa 5000N, bei meiner Simulation tritt schon bei 2000N Versagen auf.

Hat jmd. einen Hinweis, woran das liegen könnte? Oder gehe ich komplett falsch an die Sache ran?

Danke und Viele Grüße.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DrReinerKlimpke
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von DrReinerKlimpke an!   Senden Sie eine Private Message an DrReinerKlimpke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DrReinerKlimpke

Beiträge: 136
Registriert: 09.11.2012

erstellt am: 17. Apr. 2019 18:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für stobbels 10 Unities + Antwort hilfreich

Interessant wäre zunächst zu wissen, ob das Bauteil im Versuch eher plötzlich oder sukzessive versagt. Tritt das Versagen eher plötzlich auf spielt aus meiner Sicht die Schadensevolution bspw. eine eher untergeordnete Rolle. In diesem Fall wären eher die angesetzten Festigkeiten zu prüfen. Im Fall eines sukzessiven Versagens ist jedoch die Gestaltung der Schadensevolution durchaus von Relevanz. Hier wären die Schadensevolution beeinflussende Parameter wie bspw. Bruchenergieraten (fracture toughness) zu prüfen.

Um die grundsätzliche Gültigkeit eines Modells (Abmessungen, elastische Materialparameter, Lagerung, etc.) zu prüfen kann auch ein Blick auf die ersten Inkremente der Simulation bzw. den Beginn des Versuchs helfen. Passt bspw. die globale Steifigkeit des Modells (Steigung im Kraft-Weg-Diagramm) nicht zum Versuch, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, das grundlegende Annahmen der Lagerung, Abmessungen des Bauteils oder ähnliches nicht richtig erfasst wurden.

Gruß,
CG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz