Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Kraft-Verformungs-Verlauf

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Kraft-Verformungs-Verlauf (692 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
maxi11
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von maxi11 an!   Senden Sie eine Private Message an maxi11  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für maxi11

Beiträge: 26
Registriert: 30.12.2017

erstellt am: 08. Dez. 2018 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich habe eine Frage:
ich bringe eine pressure auf eine Fläche auf. Für einen bestimmten Punkt möchte ich nun den Kraft-Verformungs-Verlauf darstellen. Wie gebe ich mir dann am Einfachsten den Kraft-Verformungs-Verlauf aus?
Bisher habe ich die Simulationen immer verschiebungsgesteuert gemacht, das ist in diesem Fall aber nicht zielführend.

Danke euch.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3393
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 09. Dez. 2018 13:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für maxi11 10 Unities + Antwort hilfreich

Du musst erstmal ermitteln, welche Kraft sich aus der Drucklast ergibt. Dafür gibt es nur einen indirekte Weg. Mach eine dummy-Rechnung, bei der  du die Knoten der Druckregion einspannst. Die Reaktionskraft an den Knoten ist dann die Kraft die aus dem Druck kommt.

Damit hast du den Wert bzw. Kurve. In der richtigen Analyse bekommst du die Verschiebung. Danach kannst du die Kurven zusammenführen und gegeneinander plotten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

maxi11
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von maxi11 an!   Senden Sie eine Private Message an maxi11  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für maxi11

Beiträge: 26
Registriert: 30.12.2017

erstellt am: 22. Dez. 2018 09:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

danke dir für die antwort, leider hab ichs nicht ganz verstanden...
was meinst du mit dieser dummy-Rechnung genau und wie spanne ich die Knoten der Druckregion ein?
Danach bilde ich einfach die Summe der RF3 aller Knoten der Fläche mit der Druckbeanspruchung?

und danach die U3 Kurve für einen Punkt ausgeben und mit Combine die RF3 und die U3 Kurve zusammenfügen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3393
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 07. Jan. 2019 13:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für maxi11 10 Unities + Antwort hilfreich

Du rechnest das Modell halt einmal mit allen Knoten in allen DOF fixiert (Boundary Condition) und der Drucklast. Das Bauteil wird sich nicht verformen und es gibt keine Spannungen und Dehnungen, aber du bekommst Reaktionskräfte als Ergebnis der Drucklast. Das ist die Knotenkraft die sich aus dem Druck ergibt.

Dann suchst du dir einen Knoten, nimmst dessen RF und aus einer normalen Rechnung nimmst du für denselben Knoten U.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz