Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Bis zu 300 Parts als Rigid festlegen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Bis zu 300 Parts als Rigid festlegen (277 mal gelesen)
VO777
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von VO777 an!   Senden Sie eine Private Message an VO777  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VO777

Beiträge: 16
Registriert: 27.02.2017

erstellt am: 14. Jul. 2017 12:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei in Abaqus CAE 2017 eine Simulation aufzubauen, in der ich bis zu 300 Kugeln in einem elastischen Behälter simuliere. Dazu nutze ich den expliziten Solver. Bei den Kugeln handelt es sich um Stahlkugeln. Um die Berechnung deutlich zu verkürzen (bei Annahme des realen E-Moduls von Stahl bspw. braucht die jetzige Simulation mehrere Tage), würde ich gerne die Kugeln als unverformbar simulieren.


Folgende Probleme ergeben sich allerdings dabei:

- Analytical Rigids fallen raus, weil ich ein gesamtes Modell importiere. Außerdem möchte ich am Ende Lasten an den Kugeln beobachten und das geht soweit ich weiß nicht ohne Vernetzung.

- Wenn ich die Kugeln als Discrete Rigid einstelle, müssen diese von solid- zu shell-Objekten konvertiert + ein Referenzpunkt angegeben werden. Das wird bei bis zu 300 Kugel-Parts zu aufwendig manuell zu machen (Skript?).

- Weiteres Problem bei Discrete Rigids ist, dass die Masse der Kugeln von Bedeutung ist, da Schwerkraft wirkt. Dh. wenn ich die Kugeln als shell simuliere, weicht das Modell deutlich von der Realität ab.


Wie löse ich das ganze also am besten?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3050
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 14. Jul. 2017 14:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für VO777 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von VO777:
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei in Abaqus CAE 2017 eine Simulation aufzubauen, in der ich bis zu 300 Kugeln in einem elastischen Behälter simuliere. Dazu nutze ich den expliziten Solver. Bei den Kugeln handelt es sich um Stahlkugeln. Um die Berechnung deutlich zu verkürzen (bei Annahme des realen E-Moduls von Stahl bspw. braucht die jetzige Simulation mehrere Tage), würde ich gerne die Kugeln als unverformbar simulieren.


Folgende Probleme ergeben sich allerdings dabei:

- Analytical Rigids fallen raus, weil ich ein gesamtes Modell importiere. Außerdem möchte ich am Ende Lasten an den Kugeln beobachten und das geht soweit ich weiß nicht ohne Vernetzung.

- Wenn ich die Kugeln als Discrete Rigid einstelle, müssen diese von solid- zu shell-Objekten konvertiert + ein Referenzpunkt angegeben werden. Das wird bei bis zu 300 Kugel-Parts zu aufwendig manuell zu machen (Skript?).


Man kann auch Solids als Rigids definieren. Dafür lässt man das Part als "deformable" und erstellt eine Rigid Body Constraint im Interaction-Modul. Siehe A/CAE Manual 15.15.2 Defining rigid body constraints
Die Definition dieses Constraints und die Erzeugung der Steuerknoten kann man relativ einfach skripten.


Zitat:
Original erstellt von VO777:
- Weiteres Problem bei Discrete Rigids ist, dass die Masse der Kugeln von Bedeutung ist, da Schwerkraft wirkt. Dh. wenn ich die Kugeln als shell simuliere, weicht das Modell deutlich von der Realität ab.

Wie löse ich das ganze also am besten?


Bei der von mir beschriebenen Methode ergibt sich das Problem nicht.
Ansonsten könnte man auch einfach eine Punktmasse auf die Steuerknoten geben (und auch das ggf. automatisieren). Siehe A/CAE Manual 33. Inertia

[Diese Nachricht wurde von Mustaine am 14. Jul. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VO777
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von VO777 an!   Senden Sie eine Private Message an VO777  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VO777

Beiträge: 16
Registriert: 27.02.2017

erstellt am: 14. Jul. 2017 14:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für deine Antwort.

Die Methode der Rigid Body Constraint hatte ich sogar auch schon gefunden, allerdings habe ich das anscheinend nicht richtig hinbekommen.
Ich hatte dabei einen constraint erstellt und bei der Auswahl der Bodys alle Parts auf einmal ausgewählt und dazu einen Referenzknoten. In der Simulation bewegte sich dann gar nichts mehr und alle Teile waren fest.

Muss ich also jedes Part einzeln auswählen und einen eigenen Referenzknoten zuweisen? Wenn ja, hast du vielleicht noch Hinweise wo ich Infos zum Skripten solcher Sachen finde? Darin bin ich nämlich echt nicht bewandert...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3050
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 14. Jul. 2017 14:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für VO777 10 Unities + Antwort hilfreich

So wie du das gemacht hast, hast du einen Rigid Body erstellt - also eine starre Einheit. Das hast du dann ja gesehen.

Wenn du die Grundlagen von Python kannst, solltest du dir dann das Abaqus Scripting Manual anschauen. Das erklärt das Zusammenspiel von Python und Abaqus/CAE.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VO777
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von VO777 an!   Senden Sie eine Private Message an VO777  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VO777

Beiträge: 16
Registriert: 27.02.2017

erstellt am: 14. Jul. 2017 14:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Habe leider noch nie in Python programmiert, daher werde ich mal sehen müssen wie weit ich komme...

Aber danke dir schon mal für die Hilfe; wenn jemand noch weiß wo man solche Skripte sonst herbekommen kann, gerne Bescheid sagen 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3050
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 14. Jul. 2017 18:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für VO777 10 Unities + Antwort hilfreich


create_rigids.py.txt

 
Im Anhang sollte ein einfaches Beispiel sein. Das .txt entfernen, CAE starten und Skript laufen lassen (File->Run Script).
Mit den Kommentaren im Skript und dem Ergebnis in CAE sollte es leicht zu verstehen sein.

Der interessante Teil ist im Bereich Zeile 89 bis 110. Alles andere hast du wahrscheinlich schon in deinem Modell oder kannst du händisch in der GUI erzeugen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VO777
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von VO777 an!   Senden Sie eine Private Message an VO777  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VO777

Beiträge: 16
Registriert: 27.02.2017

erstellt am: 17. Jul. 2017 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wow, sehr geile Sache!
Tausend Dank dafür!!

Ich habe mich heute damit beschäftigt, den von dir erwähnten Teil der Zeilen 89-110 in mein Modell zu implementieren, das habe ich nämlich wie du angenommen hast schon aufgebaut.
Ich tue mich damit allerdings schwer, weil ich die Zeilen ja nicht einfach rauskopieren kann, da dann noch einige Variablen undefiniert sind (a, p, ...). Wenn ich diese Zuweisungen mit rein nehme, bekomme ich allerdings auch wieder Fehlermeldungen.
Wie kann ich jetzt am besten nur den Teil des Skripts auf mein bestehendes Modell anwenden?

edit: Ich denke ich habe es hinbekommen, danke nochmal!   

[Diese Nachricht wurde von VO777 am 17. Jul. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de