Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Frequenz,dynamic Implicit, Hinge

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Frequenz,dynamic Implicit, Hinge (847 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
ermispap
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von ermispap an!   Senden Sie eine Private Message an ermispap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ermispap

Beiträge: 29
Registriert: 15.11.2016

erstellt am: 12. Apr. 2017 19:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


RAhmeneck2Dmithinge.zip

 
Hallo liebes Team,
ich bin verzweifelt mit der Berechnung von einer Rahmenkonstruktion(s. Anhang)
Zu der Konstruktion:
1)an den Ecken werden die 2 verschiedene Parts mit einer gelenk (Hinge) verbunden dabei ist das KOS gedreht.

Als erstes bekomme ich die Frequenz mit dem Step frequency (0.76346) dann auf Excel produziere ich eine cos(2π*0.76346*t) Kurve.
Als nächste will ich die Resonanz von der Konstruktion durch Dynamic Implicit. Dafür setze ich an den Füßen der Konstruktion einen Acceleretion/Angular acceleration in x-Achse ein. ich will das Diagramm von der Beschleunigung zeit produzieren in der Mitte von dem Balken. Deswegen habe ich welche sets direkt in der Mitte von dem Balken gesetzt.

Jetzt zu der Lösung:
Da ich mit der Resonanz berechne  muss immer eine steigende Oszilierende cosinus Funktion intepretiert werden in der  Beschleunigung zeit Diagramm. Das Problem bei mir ist, dass am Anfang die Kurve ganz gut oszilliert aber nach einem Zeitpunkt oszilliert zu 0 und danach wieder zum endlich und dann wieder zum 0.

Wie kann ich dieses Effekt vermeiden?

Mit freundlichen Grüßen
Ermis

 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 411
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 13. Apr. 2017 10:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ermispap 10 Unities + Antwort hilfreich

Eine Skizze, dein Problem beschreibend, wäre hilfreich (Konstruktion, Anregung(Ort und Verlauf)). Wenn möglich, bitte inp-Datei hochladen, nicht das native cae.

------------------
Pam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ermispap
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von ermispap an!   Senden Sie eine Private Message an ermispap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ermispap

Beiträge: 29
Registriert: 15.11.2016

erstellt am: 13. Apr. 2017 10:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


system.png

 
Hier ist ein bild davon

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3393
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 13. Apr. 2017 11:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ermispap 10 Unities + Antwort hilfreich

Warum rechnest du nichtlinear und im Zeitbereich? Wäre Steady-State Dynamics nicht besser geeignet für dein Problem?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ermispap
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von ermispap an!   Senden Sie eine Private Message an ermispap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ermispap

Beiträge: 29
Registriert: 15.11.2016

erstellt am: 13. Apr. 2017 14:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


system.png


RAhmeneck2Dmithinge.zip


Rahmen2dmithinge.zip

 
Die Rahmenkonstruktion muss nichtlinear gerechnet werden. Und auf Dynamik Implizit.

Als nächster Schritt ist die Einspannung an den Füßen zu tauschen mit einem connector (s.Anhang). Da fängt das Problem an, dass die Eigenfrequenzen extreme klein sind obwohl ich die Beziehungen von der Elasticity extreme Hoch einsetze.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3393
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 13. Apr. 2017 15:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ermispap 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ermispap:
Die Rahmenkonstruktion muss nichtlinear gerechnet werden. Und auf Dynamik Implizit.

Warum?


Zitat:

Als nächster Schritt ist die Einspannung an den Füßen zu tauschen mit einem connector (s.Anhang). Da fängt das Problem an, dass die Eigenfrequenzen extreme klein sind obwohl ich die Beziehungen von der Elasticity extreme Hoch einsetze.

Wirf' mal ein Blick auf deine Materialdaten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ermispap
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von ermispap an!   Senden Sie eine Private Message an ermispap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ermispap

Beiträge: 29
Registriert: 15.11.2016

erstellt am: 13. Apr. 2017 17:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

nichtlinear, da die Masterarbeit um das nichtlineares Verhalten von einem Gebäude geht. Und dynamik Implicit, da es um seismischer Belastung geht, und es muss mit der Zeitverlaufmethode gerechnet werden.

übrigens die Materialeigenschaften hab ich so oft geändert,nur damit ich ein repräsentatives Ergebnis erziele und irgendwie bekomme ich es nicht. (ich habe bei der elasticity von dem connector auch eine ganz grossen wert genommen damit es steif wird und wie eine "Einspannug" gerechnet wird). wenn ich die echte materia von Stahl eingebe werden die frequenzen noch kleiner als 10e-8.

ich bin verzweifelt und ich weiß nicht was ich so noch machen muss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 411
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 18. Apr. 2017 12:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ermispap 10 Unities + Antwort hilfreich

Dein Einheitensystem ist Schrott. Jedes der drei Elemente ist 3000 lang, unterstellen wir mm. Die korrespondierende Masseneinheit wäre dann t. Deine drei Punktmassen wiegen dementsprechend je 1000t und die Materialdichte ist 2500t/mm³. Das ganze Konstrukt ist also mehr als schwer und die ersten Eigenfrequenzen verschwinden. Dies solltest Du überprüfen. Im Gegenzug kann dann die Steifigkeit auch wieder auf Normalmaß abgesenkt werden.
Für seismische Analysen ist die RandomResponse Analyse die beste Wahl. Deine Anregung ist allerdings harmonischer Art.

------------------
Pam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ermispap
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von ermispap an!   Senden Sie eine Private Message an ermispap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ermispap

Beiträge: 29
Registriert: 15.11.2016

erstellt am: 19. Apr. 2017 14:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Da ich noch beim Versuchen bin um das System nachzuvollziehen, habe ich so oft das SCHROTT-Einheitssystem geändert, um zu sehen, wieso das ganze nicht funktioniert. Dabei die Anregung momentan ist eine cosinus Arregung damit ich sehe ob überhaupt meine Gelenken Plastisch funktionieren. Später wird diese Anregung durch einen echten Erdbeben ersetzt. Also das ganze wird mit dynamic Implicit gerechnet.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz