Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Ausgabe von Knotenwerten - Wie funktionierts?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Ausgabe von Knotenwerten - Wie funktionierts? (1081 mal gelesen)
aeaelxndr
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von aeaelxndr an!   Senden Sie eine Private Message an aeaelxndr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für aeaelxndr

Beiträge: 9
Registriert: 25.03.2016

erstellt am: 25. Mrz. 2016 21:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe community,

und zwar versuche ich Werte wie zum Beispiel Verschiebungen U1, U2 an jedem einzelnen Knotenpunkt, welche an einer Außenkante liegen, zu bestimmen. Mit diesen Wert möchte ich dann beispielsweise in Excel die durchschnittliche Verschiebung berechnen.

Ich schaffe es nur diese als x-y-plot anzuzeigen. Da es jedoch mehrere 100 Knoten möchte ich nicht jeden einzelnen Wert aus dem Diagramm abschätzen, sondern den genauen Wert in einer txt oder sonstiges angezeigt bekommen.

Ich wäre euch dankbar wenn ihr mir da weiter helfen könntet.

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 405
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 26. Mrz. 2016 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aeaelxndr 10 Unities + Antwort hilfreich

aeaelxndr
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von aeaelxndr an!   Senden Sie eine Private Message an aeaelxndr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für aeaelxndr

Beiträge: 9
Registriert: 25.03.2016

erstellt am: 26. Mrz. 2016 11:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für deine Antwort Pam Crash.

Ich kenn mich bisher leider nur mit dem GUI "halbwegs" gut aus.
Mit solchen Befehlen wie *nodeprint habe ich mich noch nicht beschäftigt.

Deshalb hakt es bei mir schon wo/wie ich diese Befehle einzutragen habe. Gibt es hierzu eine empfehlenswerte Einführung die du/ihr mir nennen könnt? Ich bin dahingehend etwas ratlos. 

Danke und Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 405
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 27. Mrz. 2016 10:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aeaelxndr 10 Unities + Antwort hilfreich

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 29. Mrz. 2016 18:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aeaelxndr 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich würde es so machen: Die Kante im Preprocessing in ein Set legen. Daraus wird dann ein Knotenset. Im Postprcessing dieses Knotenset einblenden (ggf. sind sie unsichtbar, aber da) und dann mit Report->Field Output die Ergebnisse der Knoten in eine Datei schreiben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

aeaelxndr
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von aeaelxndr an!   Senden Sie eine Private Message an aeaelxndr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für aeaelxndr

Beiträge: 9
Registriert: 25.03.2016

erstellt am: 31. Mrz. 2016 22:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Job-1.zip

 
Vielen Dank euch zwei. Das Scripten werde ich mir dennoch irgwie beibringen müssen.
Ich hab ein weiteres Problem:
Und zwar versuche ich ein Verbundwerkstoff zu homogenisieren in dem ich eine RVE (Repräsentatives Volumen Element) erstelle und die Materialkennwerte ermittele.
Damit ich grundlegend keine falschen Werte bestimme, habe ich dieses Prozedere erstmal an einem Stahlblock ausprobiert.
Die Ermittlung von Ex, vxy, vxz durch den Zugversuch erfolgt noch ohne Probleme. Bei der Scherung komme ich "um's verrecken" nicht auf den analytisch berechneten Wert.
Randdaten:
E=210000, v=0.25; dementsprechend sollte für G= 84000 rauskommen
Lx,Ly,Lz des Stahlblock = 1 mm; Verschiebung δy erfolgt auf der z=1 Fläche in y-Richtung.
σzy=1/Az*Summe(Fy); Mit Summe Fy ist die Summe der Reaktionskräfte auf der z=1 Fläche gemeint
Gzy=σzy*Lz/δy

Jedoch erhalte ich Abweichungen von 34% ca. Könnt ihr mir auf die Sprünge helfen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 01. Apr. 2016 09:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aeaelxndr 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Verformung ist nicht mehr klein, so dass ggf. nichtlinear gerechnet werden müsste. Ebenso müsste man man prüfen, ob man nicht die Grenzen der linearen Elastizitätstheorie für Materialien schon überschritten hat.

Außerdem denke ich, dass du keine reine Scherung hast. Dafür müsstest du die z-Verschiebung frei lassen. Ggf. kannst du mit einem Coupling arbeiten, um das zu erreichen, aber trotzdem die Fläche planar zu halten. Das hätte den weiteren Vorteil, dass die Reaktionskraft gleich am Steuerknoten abgegriffen werden kann.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

aeaelxndr
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von aeaelxndr an!   Senden Sie eine Private Message an aeaelxndr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für aeaelxndr

Beiträge: 9
Registriert: 25.03.2016

erstellt am: 01. Apr. 2016 20:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Mir waren die Randbedingen einer Scherung peinlicherweise einfach nicht bekannt. Natürlich muss man "jeden einzelnen punkt" bzw. das gesamte Volumen für eine einfache Scherung in z-Richtung fixieren!

Ich werde mich zukünftig wohl noch einige male melden. Die Scherspannung lässt sich ja auch direkt ablesen und ausgeben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz