Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Initial Condition Beam / Truss

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Initial Condition Beam / Truss (669 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
mat29
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mat29 an!   Senden Sie eine Private Message an mat29  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mat29

Beiträge: 16
Registriert: 08.02.2016

erstellt am: 10. Feb. 2016 19:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ich wollte einen einen zweiseitig eingespannten Balken simulieren, welches in der Mitte zusätzlich mit einem Stab befestigt ist.
Ich habe das Modell mit Create -> 2D-Planer (wire) erstellt. In dem Stab möchte ich eine Spannung als Initial Condition eingeben. Bei den Ergebnissen änderte sich nichts, egal wie hoch die Spannung war. Habe noch zusätzlich versucht, über eine ODB die Spannung einzugeben. Da wurde mir die Warnung angezeigt, dass Initial Conditions nur bei Contiuums Elemente erkannt werden, für alle anderen ignoriert.

Meine Frage: 1.Kann man keine Initialconditions für mein Modell verwenden?
            2.Gibt es andere Möglichkeiten dafür?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3393
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 10. Feb. 2016 22:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mat29 10 Unities + Antwort hilfreich

Vermutlich wird es nur in /CAE nicht unterstützt. Über die Keywords sollte es gehen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mat29
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mat29 an!   Senden Sie eine Private Message an mat29  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mat29

Beiträge: 16
Registriert: 08.02.2016

erstellt am: 10. Feb. 2016 23:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Meinst du mit Keywords direkt im inp.-File schreiben?  Sry dass ich frage, bin noch ein Anfänger in Abaqus.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 411
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 11. Feb. 2016 12:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mat29 10 Unities + Antwort hilfreich

Nimm die Pre-Tension Funktionalität

34.5.1 Prescribed assembly loads

------------------
Pam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mat29
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mat29 an!   Senden Sie eine Private Message an mat29  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mat29

Beiträge: 16
Registriert: 08.02.2016

erstellt am: 12. Feb. 2016 16:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Mit Inital-Condition hat es doch funktioniert, zumindest erkenne ich das an der Verschiebung. Die Verschiebung ist mit einer vorgebenen Spannung größer als ohne, wie es ja sein sollte. Allerdings tut sich dann an der Mises-Spannung in den Ergebnissen nichts, egal ob eine Intial Condition vorhanden ist oder wie hoch. Das Ergebnis bleibt gleich.

Könnte mir das jmd erklären? Danke.


Ich habe es auch mit Prescribed Assembly Load versucht,allerdings muss ich dazu eine Surface auswählen, das funkiotniert bei einem Stab Element nicht. 

[Diese Nachricht wurde von mat29 am 12. Feb. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 411
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 13. Feb. 2016 17:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mat29 10 Unities + Antwort hilfreich

Findet die Bewegung in der XY-ebene statt? (Wichtig bei 2D-Elementen)
Wertest Du evtl. die Spannungen in der neutralen Faser des Balkens aus ?

PS: Pre-Tension geht auch mit Elementen


------------------
Pam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mat29
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mat29 an!   Senden Sie eine Private Message an mat29  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mat29

Beiträge: 16
Registriert: 08.02.2016

erstellt am: 14. Feb. 2016 20:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Die Bewegung findest nur in eine Richtung statt. Es ist ein einfacher Zugstab. Daher gibt es auch nur die S11 Spannung, die ich dann als Initial Condition eingebe. Zusätzlich eine weitere Last die unten am Stab zieht.

Ich habe zur Probe die Initial Condition als einzige Last angegeben, die daraus resultierende Spannung ist sehr sehr klein im Vergleich zu der Spannung der zusätzlichen Last. Daher wird sie warscheinlich nicht angezeigt.

Das Problem ist, dass ich die Verschiebung, die durch beide Lasten verursacht wird, in ein weiters Modell als Initial Condition eingeben will. Das geht dann ja nicht mit der Spannung. Könnte man die Verschiebung iwie als Initial Condition einbringen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 411
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 15. Feb. 2016 17:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mat29 10 Unities + Antwort hilfreich

Eine initiale Verschiebung kann man als Randbedingung (Boundary) vorgeben

------------------
Pam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mat29
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mat29 an!   Senden Sie eine Private Message an mat29  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mat29

Beiträge: 16
Registriert: 08.02.2016

erstellt am: 15. Feb. 2016 17:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wenn ich die Verschiebung als Boundary Condition eingebe, ist der Knoten an dem Punkt fixiert. Dann verschiebt sich der Knoten ja nicht mehr,wenn ich eine weitere Last anbringe.

Oder gibt es eine Möglichkeit, dass sich der Knoten trotz der Boundary Condition verschieben lässt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 411
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 16. Feb. 2016 07:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mat29 10 Unities + Antwort hilfreich

Es geht Grundsätzlich alles. Knoten fixieren,weiterverschieben, loslassen.... Alles über BOUNDARY

------------------
Pam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mat29
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mat29 an!   Senden Sie eine Private Message an mat29  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mat29

Beiträge: 16
Registriert: 08.02.2016

erstellt am: 16. Feb. 2016 14:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank Pam Crash!

Könntest du mir noch etwas genauer sagen, wie ich es schaffe, dass der Punkt durch die Boundary Condition (Displacement) bis zu einem bestimmten Punkt gezogen wird,dann aber losgelassen wird um durch eine angreifende Last (Load) weiter verschoben werden zu können?

Habe im Manuals nichts dazu gefunden. Hab es auch mit Steps versucht, war leider auch nicht erfolgreich.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 411
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 16. Feb. 2016 17:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mat29 10 Unities + Antwort hilfreich

Kein Problem. Ich kann es Dir allerdings nur an Hand der Inputdateikarten erklären. Der fragliche Knoten sei Willi und soll um 7 in X anfänglich verschoben werden.

*STEP,NAME=Verschiebungsvorgabe
*STATIC
*BOUNDARY
KNOTEN_Einspannung_sonstige,1,3,0.
Willi,1,,7.
:
:
*ENDSTEP
*STEP,NAME=Kraftwechsel
*STATIC
*BOUNDARY,OP=NEW
KNOTEN_Einspannung_sonstige,1,3,0.
*CLOAD
Willi,1,666.
:
:
*ENDSTEP

Beispielsweise

------------------
Pam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mat29
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mat29 an!   Senden Sie eine Private Message an mat29  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mat29

Beiträge: 16
Registriert: 08.02.2016

erstellt am: 17. Feb. 2016 00:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Job-3Test.txt

 
Ich hab die Input-Datei geändert und über CAE ausgeführt. Leider ist nicht Boundary Condition nicht verschwunden.

Die Input-Datei habe ich beigefügt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 411
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 17. Feb. 2016 11:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mat29 10 Unities + Antwort hilfreich

BOUNDARY ist falsch. So ist es richtig (nicht getestet):


** ----------------------------------------------------------------
**
** STEP: Step-1
**
*Step, name=Step-1, nlgeom=NO
*Static
1., 1., 1e-05, 1.
**
** BOUNDARY CONDITIONS
**
** Name: Festlager Type: Displacement/Rotation
*Boundary
Part-1-1.Festlager, 1, 1
Part-1-1.Festlager, 2, 2
Part-1-1.Loslager, 2, 2
Part-1-1.Load, 2, 2, -0.00952
**
** OUTPUT REQUESTS
**
*Restart, write, frequency=0
**
** FIELD OUTPUT: F-Output-1
**
*Output, field
*Node Output
CF, RF, U
*Element Output, directions=YES
LE, PE, PEEQ, PEMAG, S
**
** HISTORY OUTPUT: H-Output-1
**
*Output, history, variable=PRESELECT
*End Step
** ----------------------------------------------------------------
**
** STEP: Step-2
**
*Step, name=Step-2, nlgeom=NO
*Static
1., 1., 1e-05, 1.
**
** BOUNDARY CONDITIONS
**
** Name: Verschiebung Type: Displacement/Rotation
*Boundary,OP=NEW
Part-1-1.Festlager, 1, 1
Part-1-1.Festlager, 2, 2
Part-1-1.Loslager, 2, 2
** LOADS
**
** Name: Load-1  Type: Concentrated force
*Cload
Part-1-1.Load, 2, -1000.
**
** OUTPUT REQUESTS
**
*Restart, write, frequency=0
**
** FIELD OUTPUT: F-Output-1
**
*Output, field
*Node Output
CF, RF, U
*Element Output, directions=YES
LE, PE, PEEQ, PEMAG, S
**
** HISTORY OUTPUT: H-Output-1
**
*Output, history, variable=PRESELECT
*End Step

------------------
Pam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mat29
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mat29 an!   Senden Sie eine Private Message an mat29  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mat29

Beiträge: 16
Registriert: 08.02.2016

erstellt am: 17. Feb. 2016 18:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke erstmal, mit der Änderung funktioniert es.

Allerdings ist es leider nicht so wie ich es wollte. ich wollte, dass der Knoten X um z.b 1 mm nach unten verschoben wird. Im zweiten Step sollte der Knoten durch die Last dann von dem Punkt -1mm weiter nach unten verschoben werden.

In dem Fall ist es aber so, dass die Last im zweiten Step wieder vom Punkt 0 zieht, da die Boundary Condition ja nicht mehr aktiv ist. Somit erhalte ich unabhängig von der Verschiebung durch die Boundary Condition immer die selbe Verschiebung durch die Last.

Noch Ideen wie man das machen könnte?  

[Diese Nachricht wurde von mat29 am 17. Feb. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 411
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 18. Feb. 2016 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mat29 10 Unities + Antwort hilfreich

Ok, wenn im zweiten Schritt um 1mm weiter gezogen werden soll, dann verwende dies im Step2 (CLOAD dann obsolet):

*Boundary
Part-1-1.Festlager, 1, 1
Part-1-1.Festlager, 2, 2
Part-1-1.Loslager, 2, 2
Part-1-1.Load, 2, 2, -1.00952

------------------
Pam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mat29
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mat29 an!   Senden Sie eine Private Message an mat29  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mat29

Beiträge: 16
Registriert: 08.02.2016

erstellt am: 18. Feb. 2016 12:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Sry habe mich falsch ausgedrückt.

Wenn die Verschiebung -1mm aufgebracht wurden,  soll von dem Punkt aus nochmal die Kraft angreifen. Also von dem verschobenen Punkt aus.

Beim ersten Versuch mit der Boundary Condition war die Verschiebung weg, als ich in dem zweiten Step die Boundary Condition entfernt habe.

Mit Spannung als Initial Condition klappt es ja, da wird Aufgrund der vorgebenen Spannung eine Verschiebung verursacht die auch bleibt. Allerdings klappt es nur für den ersten Step, ich möchte weitere Steps mit verschiedenen Anfangsverschiebungen machen.

[Diese Nachricht wurde von mat29 am 18. Feb. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 411
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 18. Feb. 2016 14:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mat29 10 Unities + Antwort hilfreich

Ok, geht auch. Man muss dann eben die Reaktionskraft im ersten Schritt auslesen und zur Kraft im Schritt 2 hinzuaddieren

------------------
Pam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mat29
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mat29 an!   Senden Sie eine Private Message an mat29  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mat29

Beiträge: 16
Registriert: 08.02.2016

erstellt am: 21. Feb. 2016 19:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Super, vielen Dank.  Das funktioniert!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz