Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  OSError: [Errno 2] No such file or directory

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   OSError: [Errno 2] No such file or directory (1604 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
slein89
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von slein89 an!   Senden Sie eine Private Message an slein89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für slein89

Beiträge: 139
Registriert: 30.04.2012

erstellt am: 14. Jan. 2016 15:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

bei meinem System liegt etwas im Argen. Ich kann momentan keine Jobs über CAE losschicken. Ich arbeite üblicherweise mit Python und schicke den Job wie folgt ab

Code:

mdb.jobs['jobname'].submit(consistencyChecking=OFF)
mdb.jobs['jobname'].waitForCompletion()

An der Stelle erhalte ich folgenden Fehler:

Zitat:

OSError: [Errno 2] No such file or directory

Wenn ich das Skript in CAE bis zur Joberstellung durchlaufen lasse und anschließend in CAE mit der Maus den Job abfeuer (Rechtsklick --> submit), kommt die gleiche Fehlermeldung.

Wenn ich nur in CAE Arbeite und mir da ein ganz einfaches Modell zusammenklicke (Quader auf einer Seite fest eingespannt und auf der anderen Seite Zugspannung), dann kann ich den Job losschicken. Anscheinend mache ich bei meinem Skript irgendwas exotisches. Hat jemand mit diesem Phänomen Erfahrung?

Grüße

Slein

EDIT:
Okay ich konnte es einschränken. Ich erhalte obige Fehlermeldung immer dann, wenn ich in den Keywordeditor schreibe. Dabei ist es egal, ob ich das manuell oder per Skript erledige.

[Diese Nachricht wurde von slein89 am 14. Jan. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3393
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 15. Jan. 2016 11:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für slein89 10 Unities + Antwort hilfreich

Was schreibst du denn in den Keyword-Editor?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

slein89
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von slein89 an!   Senden Sie eine Private Message an slein89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für slein89

Beiträge: 139
Registriert: 30.04.2012

erstellt am: 18. Jan. 2016 08:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich trage dort den *EQUATION und den *INITIAL CONDITIONS Befehl ein. Erster kommt vor *End Assembly und zweiter dahinter. Mit Skript sieht das ganz wie folgt aus

Code:

rm.keywordBlock.synchVersions(storeNodesAndElements=False)
  t = rm.keywordBlock.sieBlocks
  for i in range(len(t)):
    if t[i].rstrip(' \n') == '*End Assembly':
      rm.keywordBlock.insert(i-1,'*EQUATION, INPUT=EQUATION_' + rmk.ID + '.txt')
      rm.keywordBlock.insert(i+1,'*INITIAL CONDITIONS, TYPE=SOLUTION, USER')

Selbst wenn ich statt der Zeilen mit dem insert Befehl einfach nur "pass" schreibe, schmiert mir an der Stelle der Keywordeditor ab.

Ich helfe mir momentan damit, das Model ohne editierte Keywords zu erstellen, dann den Job zu erzeugen und ein INPUT File zu schreiben. In dieser Datei füge ich die gewünschten Keywords ein und erzeuge danach aus diesem erweiterten INP wieder einen JOB. Das ist nicht sehr schön, aber funktioniert. Trotzdem würde ich gerne verstehen, warum mir das keyword editor Objekt von ABAQUS abschmiert.

Es sei vielleicht noch erwähnt, dass mein System von Scientific Linux auf Debian umgestellt wurde. Allerdings haben wir ABAQUS neu installiert und ein Kollege mit dem gleichen Debian kann ohne Probleme meine ursprünglichen Skripte (ohne Umweg) ausführen.

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3393
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 18. Jan. 2016 17:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für slein89 10 Unities + Antwort hilfreich

Mhhh, keine Ahnung was genau das Problem ist.
Die Meldung könnte auch darauf hindeuten, dass die Executable bzw. .bat die Abaqus startet nicht gefunden wird.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

slein89
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von slein89 an!   Senden Sie eine Private Message an slein89  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für slein89

Beiträge: 139
Registriert: 30.04.2012

erstellt am: 03. Feb. 2016 09:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wir haben die Lösung gefunden. Es hat gereicht das Paket "lsb" zu installieren, also unter Debian "sudo apt-get install lsb". Ursache war die ABAQUS interne perl binary, die beim Editieren von Keywordeinträgen aufgerufen wird. Diese binary Datei liegt scheinbar in einem Format vor, mit dem ein relativ frisch aufgesetztes Debian nichts anfangen kann. Vielleicht kommt ja noch mal jemand in diese Situation und weiß dann was zu tun ist.

Grüße

Slein

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz