Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Lotverbindungen in ABAQUS darstellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Lotverbindungen in ABAQUS darstellen (630 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
Toni46
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Toni46 an!   Senden Sie eine Private Message an Toni46  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Toni46

Beiträge: 1
Registriert: 03.09.2015

erstellt am: 03. Sep. 2015 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute [IMG][/IMG]

Wie kann man in ABAQUS eine Lotverbindung zwischen zwei Bauteilen bzw. Oberflächen erstellen?

Ich habe die Bauteile sowie die Lotverbindung (0.1mm dick) als Geometrien in Creo (Step) erstellt und über einen TIE CONTACT in Abaqus verbunden. Da die kritische Stelle direkt am Lot herrscht, bitte ich um eure Hilfe!

Gibt es Möglichkeiten, die Kontaktstelle direkt als Lotverbindung in Abaqus auszulegen um entsprechend Spannungen herauszulesen? Dabei optimal herauszufinden ob das Lot an der Verbindungsstelle oder im Lot selbst die Schwachstelle ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NEWT0N
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von NEWT0N an!   Senden Sie eine Private Message an NEWT0N  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NEWT0N

Beiträge: 19
Registriert: 28.08.2014

Windows 7 / Catia V5 / Abaqus V6.14-1

erstellt am: 15. Sep. 2015 13:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Toni46 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
für eine fachgereicht ausgeführte Schweißverbindung würde ich eine TIE-Verbindung zweier Grundkörper über die Schweißnahtfläche in erster Nährung (keine Berücksichtigung der Naht selber, oder der Wärmeeinflusszone, oder des Zusatzwerkstoffes) als praktikabel ansehen.

Bei einer Verbindung durch Löten sieht das aber doch wahrscheinlich anders aus, oder? Hier wird das Grundmaterial ja nicht aufgeschmolzen, sondern "nur" eine Verbindung an der Oberfläche hergestellt.

Aufgrund des wahrscheinlisch großen Unterschiedes in den Eigenschaften zwischen Grundwerksstoff und Lötzusatzwerkstoff, müsste man hier vielleicht schon die "Lötschicht" als eigenen Körper modellieren (entsprechend den Abmessungen wahrscheinlich auch nur einen Ausschnitt der Grundkörper), diesem die mechanischen und physikalischen Eigenschaften des Lotes zuweisen und ihn mittels TIE mit den Grundkörpern verbinden (Annahme einer idealen Verbindung zum Grundkörper).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz