Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Riss-Randbedingung in einer gekoppelten thermomechanischen Simulation

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Riss-Randbedingung in einer gekoppelten thermomechanischen Simulation (437 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
Lunatik15
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Lunatik15 an!   Senden Sie eine Private Message an Lunatik15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lunatik15

Beiträge: 6
Registriert: 20.12.2014

Abaqus 6.11

erstellt am: 06. Jun. 2015 16:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag,
ich möchte Spannungen durch thermische Beanspruchung in einer Scheibe mit Riss berechne.
Dabei soll eine gekoppelte Simulation verwendet werden (Temperatur-Displacement-Step).
Der Riss (Seam) soll als vollständig permeabel angesehen werden. Das bedeutet, dass die Temperaturen auf den gegenüberliegenden Knoten des Risse gleich sind und der Wärmestrom durch den Rissunbeeinflusst bleibt.
Die Rissufer sollen sich verschieben können (kein Tie).

In einer ungekoppelten thermomechanischen Simulation würde man das Temperaturfeld in einer thermischen Simulation ohne Riss berechnen und auf ein mechanisches Model mit Ris übertragen.
Wenn man keine Randbedingung an den Riss setzt wird er Als isoliert simuliert(impermeabel)

Wie kriegt man die Randbedingung für die vollständige Permeabilität des Risses in einer gekoppelten Simulation???

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 411
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 06. Jun. 2015 18:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lunatik15 10 Unities + Antwort hilfreich

Mit der Karte

*GAP CONDUCTANCE

kannst du das bewerkstelligen, beispielsweise. TIE oder COUPLING könnten auch funktionieren.

------------------
Pam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz