Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Initial Displacement BC?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Initial Displacement BC? (849 mal gelesen)
Abaquser
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Abaquser an!   Senden Sie eine Private Message an Abaquser  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abaquser

Beiträge: 7
Registriert: 16.06.2014

erstellt am: 09. Aug. 2014 18:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich simuliere gerade einen Kompressionsversuch und für Untersuchungszwecke interessiert mich erst der nicht lineare Bereich.
Nun dachte ich, ich könnte ihn vielleicht durch eine initiale Verschiebung "überspringen", so dass die Spannungen nahe dem Yield Strain liegen.
Ist das irgendwie in der Art möglich oder falls nicht gibt es andere Möglichkeiten dieses "überspringen" zu erreichen?

Vielen Dank 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 12. Aug. 2014 16:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Abaquser 10 Unities + Antwort hilfreich

Du kannst Anfangsspannungen und plast. Dehnungen vorgeben. Das ist aber recht mühsam. Siehe *Initial Conditions im Manual.

Einfacher ist es, wenn du den linearen Bereich vorher in einem extra Step und einem Inkrement einfach rechnest. Wenn das Problem wirklich rein linear ist, sollte das ja in zwei Iterationen erledigt sein.

Wenn du Restart-Daten anforderst, kannst du später immer wieder nach dem Ergebnis des ersten Steps neue nichtlineare Steps weiterrechnen lassen. Siehe *Restart.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abaquser
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Abaquser an!   Senden Sie eine Private Message an Abaquser  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abaquser

Beiträge: 7
Registriert: 16.06.2014

erstellt am: 13. Aug. 2014 06:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Sehr gut, besten Dank!

Andere Frage um sicher zu gehen:
Ich habe ein Modell, welches ich einem Kompressionsversuch unterwerfe, dabei ist dieses Modell zwischen zwei Platten eingespannt.
Die Boundary Condition die für die Kompression sorgt gilt für die Platten bzw. eine (die andere ist encastratet).

Nun möchte ich die jeweilige Reaktionskraft wissen, welche wirkt d.h. i welche Kraft notwendig wäre um die derzeitige Verschiebung zu erreichen (wenn man gegen die Platten drückt).
Ich summiere derzeit für alle Knoten der einen Platte die Reaktionskräfte auf und fasse das als notwendige Kraft auf.
Ist das richtig so? Zumindest bei einem einfachen Würfel entsprach das genau dem.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 13. Aug. 2014 10:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Abaquser 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, das ist richtig.

Das aufsummieren kann man auf verschiedenen Wegen machen:
- über ein Coupling
- Report > Field Output
- Plug-In
- Python-Script

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Abaquser
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Abaquser an!   Senden Sie eine Private Message an Abaquser  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Abaquser

Beiträge: 7
Registriert: 16.06.2014

erstellt am: 13. Aug. 2014 12:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank!

War nur besorgt, dass ich es vielleicht doch falsch mache, denn ich simuliere gerade was in Richtung Biomechanik und die iterativ bestimmten Materialdaten passen nicht so gut zu den aus Literatur bekannten.
Aber wenn es so ist, ist es so.^^

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz