Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Abaqus Standard - Konvergenz gg. Ende des Steps

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Abaqus Standard - Konvergenz gg. Ende des Steps (1906 mal gelesen)
orangered
Mitglied
Ingenieur

Sehen Sie sich das Profil von orangered an!   Senden Sie eine Private Message an orangered  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für orangered

Beiträge: 4
Registriert: 10.09.2013

Abaqus 6.13
HP Z820

erstellt am: 15. Jan. 2014 13:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
folgendes Phänomen in Abaqus/Standard, Static Nichtlinear:
immer wieder kommt es bei mir vor, dass eine Rechnung wunderbar bis ~95-97% der Steptime konvergiert, um dann auf einmal zahlreiche SDIs und Cutbacks zu generieren und das Inkrement dadurch in den Keller rauscht. Die Rechnung läuft zwar auch so immer bis zum Ende durch, nur muss ich da natürlich wesentlich länger warten.

Bei einer bestimmten Problemstellung ließ ich die (weggesteuerte) Randbedingung mal interessehalber statt den gewünschten 30mm einfach 10%=33mm länger laufen, und konnte dabei das selbe Problem wieder feststellen, nur dass diesmal die 30mm (die 100% im Ausgangsmodell, jetzt 90%) ohne Schwierigkeiten oder Verringerung des Inkrements durchlaufen wurden. An der gewählten Randbedingung lag es also nicht.

Step-Einstellungen:*CONTROLS..DISCONTINUOUS; *CONTACT..STABILIZE; leicht veränderte TIME INCREMENTATION Parameter; ansonsten alles Standard
Elemente: SOLIDs, voll integriert C3Dx
Kontakt: Hard mit RIGID-Body Partner
Material: relativ einfach, elastisch-plastisch
hab ich irgendwas vergessen?

Ich vermute hier mal generelle Probleme des impliziten Lösungsalgorithmus bei Annäherung an die 100% und würde mich freuen, wenn dazu jemand eine passende Erklärung und/oder Abhilfe parat hat.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 15. Jan. 2014 13:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für orangered 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Kontaktstabilisierung wird per default über den Step zu null 'runtergefahren. Wenn am Ende des Steps Konvergenzprobleme auftreten, heißt das, dass dein Kontakt auch am Ende nicht stabil ist. Dahingehend sollte das Modell überprüfen werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

orangered
Mitglied
Ingenieur

Sehen Sie sich das Profil von orangered an!   Senden Sie eine Private Message an orangered  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für orangered

Beiträge: 4
Registriert: 10.09.2013

Abaqus 6.13
HP Z820

erstellt am: 15. Jan. 2014 16:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Super! Vielen Dank für den Hinweis. Hab manuell einen Ramp-Down Factor von 0.1 angegeben, und jetzt läufts butterweich 

Jetzt muss ich rausfinden, welche Einstellungen der Stabilisierung (ramp-down, damping range etc.) im allgemeinen Fall die Konvergenz verbessern, bzw. wie hoch die Einflüsse dadurch werden, zB anhand von ALLSD.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alican
Mitglied
Berechnungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Alican an!   Senden Sie eine Private Message an Alican  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alican

Beiträge: 56
Registriert: 24.02.2012

erstellt am: 23. Mrz. 2016 14:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für orangered 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

da ich grad auch Konvergenzprobleme habe, würde mich gerne interessieren, wie man so ein Ramp-Down Factor eingibt?
Mit welchen Faktoren bzw. Einstellungen kann man Konvergenzproblemen beseitigen?
Wäre super wenn Sie mich da unterstützten könnten...

Viele Grüße
Alican

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alican
Mitglied
Berechnungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Alican an!   Senden Sie eine Private Message an Alican  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alican

Beiträge: 56
Registriert: 24.02.2012

erstellt am: 23. Mrz. 2016 14:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für orangered 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo nochmal,

also, ein Kontakt macht Probleme. Ist es richtig bzw. sinnvoll wenn ich folgendes definiere:

*CONTACT CONTROLS,STABILIZE=0.2, SLAVE=Kontakt_SA, MASTER=Kontakt_AS
,,0.2


Zudem habe ich noch folgendes gefunden:

*CONTROLS, PARAMETERS=FIELD
1.0,0.1,,,
*CONTROLS, PARAMETERS=TIME INCREMENTATION
15
*CONTROLS, PARAMETERS=CONSTRAINTS
,,,0.1,,,,15.


Was hält ihr davon?
Mit welchen Parametern bzw. Einstellungen löst ihr die Problemen?

Grüße
Alican

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 25. Mrz. 2016 11:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für orangered 10 Unities + Antwort hilfreich

Ohne das Modell zu kennen, kann man kaum was dazu sagen.

Bei den Controls drehst du aber heftig an den Konvergenzkriterien - auch am Kraft- und Verschiebungsresiduum. Ist dir bewusst was du da tust? Das solltest du unbedingt hinterfragen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alican
Mitglied
Berechnungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Alican an!   Senden Sie eine Private Message an Alican  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alican

Beiträge: 56
Registriert: 24.02.2012

erstellt am: 29. Mrz. 2016 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für orangered 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mustaine,

leider kenn ich mich da nicht so gut aus.... ich hab es von einem Kollegen übernommen...
mit der folgenden Einstellung hat es geklappt...
Ich weiss, es ist peinlich, aber kannst du mir bitte sagen, was ich da gemacht habe 

viele Grüße
Alican

*CONTROLS, PARAMETERS=FIELD
1.0,0.1,,,
*CONTROLS, PARAMETERS=TIME INCREMENTATION
15
*CONTROLS, PARAMETERS=CONSTRAINTS
,,,0.1,,,,15.
**
*CONTACT CONTROLS,STABILIZE
,0.1

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 29. Mrz. 2016 18:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für orangered 10 Unities + Antwort hilfreich

1. Auf Verdacht irgendwelche Kontrollparameter zu verstellen ist keine gute Idee. Die sollten nur wenn es nicht anders geht und nur gezielt eingesetzt werden. Lass also deine Rechnung mit den default-Parametern laufen und wenn es nicht konvergiert, musst du ermitteln woran es liegt und dann entsprechend handeln. Ich kann dir aber aus langjähriger Erfahrung sagen, dass man über 95% der Konvergenzprobleme lösen kann, ohne die Kontrollen anfassen zu müssen. Meist recht schon ein sinnvoller Modellaufbau mit passenden Optionen.

2. Die Parameter sind im Keyword Reference und Users Manual aufgelistet und erklärt. Außerdem findet man die Basics zur Konvergenz im Getting Started. Insofern solltest du dort erstmal anfangen zu lesen.

3. Wieviel Ahnung hat deine Kollege von Numerik und Abaqus? Übernimm nicht ungefragt seine Einstellungen. Wer das Kraftkriterium um den Faktor 200 lockert... 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alican
Mitglied
Berechnungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Alican an!   Senden Sie eine Private Message an Alican  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alican

Beiträge: 56
Registriert: 24.02.2012

erstellt am: 05. Apr. 2016 16:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für orangered 10 Unities + Antwort hilfreich

1. Habe die Rechnung mit den default-Parametern laufen lassen. Tatsächlich, mit den Kontrollen müsste ich gar nicht spielen. Mit einem Ramp-Down Factor von 0.1 hat es gerechnet, wobei er echt nur kleine Inkremente gemacht hat. Aber immerhin hat er es geschafft. 

2. Ja das tuh ich, aber manches versteh ich trotzdem nicht. So wenn du es mir einer gut erklärt, sowie du zum Beispiel, dann verstehe ich es besser.

3. Anscheinend hat er überhaupt keine Ahnung  Wie lange machst du schon Numerik bzw. arbeitest mit Abaqus. Bist echt fit muss ich sagen, wow 

Noch ne Frage, ist der Ramp-Down Factor von 0.1 okay? Was ist der übliche Wert? Und wie kann ich mir den ALLSD anzeigen bzw. plotten lassen?

Viele Grüße
Alican

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 06. Apr. 2016 09:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für orangered 10 Unities + Antwort hilfreich

Der default ist null, d.h. die Kontaktstabilisierung wird während des Steps schrittweise entfernt. Mit 0.1 stellst du ein, dass am Ende des Steps noch 10% der anfänglichen Stabilisierungsenergie im Modell ist. Das ist ok wenn die Energiebilanz gut aussieht. AllSD muss halt sehr klein sein (<5%) gegenüber ALLIE. Beide Kurven findet man im History Output, wenn man die default-Ausgaben verwendet hat.

Zu deiner anderen Frage: Man lernt einiges, wenn man ca. 14 Jahre fast Vollzeit mit einer Software arbeitet.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz