Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Subroutine Temperatur Problem

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Subroutine Temperatur Problem (572 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
Ocien
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Ocien an!   Senden Sie eine Private Message an Ocien  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ocien

Beiträge: 6
Registriert: 24.06.2013

erstellt am: 08. Okt. 2013 17:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


toofewlines.png

 
Hallo community,

ich habe ein kleines Problem mit meiner subroutine vfriction, bei dem ich nicht weiterkomme. Eventuell hat jemand den entscheidenden Hinweis parat.

Ich habe ein Modell erstellt und benutze ausschließlich "coupled temperature-displacement" Elemente.
In der subroutine kann der Reibungskoeffizient Mü abhängig von Druck, Geschwindigkeit und Temperatur definiert werden über nprops().
Soweit so gut.

druck- und temperaturabhängig eingestellter Koeffizient funktionert. Starte ich die Simulation jedoch ebenfalls temperaturabhängig, kommt folgende Fehlermeldung:

The job input file "TripleF_USR_TPV_V0.inp" has been submitted for analysis.
Error in job: THERE ARE TOO FEW LINES TO DEFINE THIS MATERIAL OPTION  
Job TripleF_USR_TPV_V0: Analysis Input File Processor aborted due to errors.
Error in job TripleF_USR_TPV_V0: Analysis Input File Processor exited with an error.

Im Modell habe ich darauf geachtet alles temperaturabhängig einzustellen, doch die Simulation läuft dennoch nicht an.

Kennt jemand das Problem oder hat jemand einen Tipp?

Gruß

[Diese Nachricht wurde von Ocien am 10. Okt. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dabauer82
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dabauer82 an!   Senden Sie eine Private Message an dabauer82  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dabauer82

Beiträge: 121
Registriert: 22.11.2007

Pro/E WiFi3 M050
Win 7
ABQ 6-14

erstellt am: 12. Okt. 2013 14:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ocien 10 Unities + Antwort hilfreich

Würde mich auch interessieren. Hatte das Probelm auch mal und weiß einfach nicht wie es gelöst werden kann. Bin ziemlich sicher, dass ich alles richtig definiert hatte...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz