Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Hin- und Herbewegen von Teilen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Hin- und Herbewegen von Teilen (955 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
Detox
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Detox an!   Senden Sie eine Private Message an Detox  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Detox

Beiträge: 173
Registriert: 14.03.2013

ABAQUS
MATLAB
CREO 3.0

erstellt am: 10. Aug. 2013 10:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ist es möglich bei zwei aufeinanderliegenden Bauteilen eins hin und hergleiten zu lassen und darauf basierend den Reibwert zu analysieren.

Soll ich das mit der hin und her bewegung per restart machen oder kann ich einfach steps einfügen um dies zu realisieren?
was meint ihr?

Gruss,

DetoX

------------------
If u always do what u have always done u will always get what u have always got

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 411
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 10. Aug. 2013 13:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Detox 10 Unities + Antwort hilfreich

Die ossizillierende Bewegung kannst Du mit Boundary im Kombi mit der Amplitude-Funktion realisieren. Restart wäre umständlich.

------------------
Pam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Detox
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Detox an!   Senden Sie eine Private Message an Detox  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Detox

Beiträge: 173
Registriert: 14.03.2013

ABAQUS
MATLAB
CREO 3.0

erstellt am: 10. Aug. 2013 14:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Finde ich so etwas im Manual?
Muss ich die Amplitude definieren also ob die Oszillation ein sin oder so ist?!

Danke schonmal 

------------------
If u always do what u have always done u will always get what u have always got

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dabauer82
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dabauer82 an!   Senden Sie eine Private Message an dabauer82  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dabauer82

Beiträge: 121
Registriert: 22.11.2007

Pro/E WiFi3 M050
Win 7
ABQ 6-14

erstellt am: 11. Aug. 2013 11:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Detox 10 Unities + Antwort hilfreich

schau dir mal periodic amplitude an. den startwert und die koeffizienten für cos einfach auf 0 setzen. den wert für sinus auf 0.5 setzen und dann in der BC deinen gewünschte hublänge angeben. dadurch, dass du mit 0.5 sinus arbeitest, muss die startposition der hubbewegung auch um die hälfte in richtung des ersten hubes versetzt werten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Detox
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Detox an!   Senden Sie eine Private Message an Detox  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Detox

Beiträge: 173
Registriert: 14.03.2013

ABAQUS
MATLAB
CREO 3.0

erstellt am: 12. Aug. 2013 18:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke    Ich werde das mal probieren 

------------------
If u always do what u have always done u will always get what u have always got

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Detox
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Detox an!   Senden Sie eine Private Message an Detox  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Detox

Beiträge: 173
Registriert: 14.03.2013

ABAQUS
MATLAB
CREO 3.0

erstellt am: 13. Aug. 2013 22:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wüsstet ihr dann wie ich eine oszillierende Bewegung hinbekomme? 
Ich meine sin und cos bzw. andere bedingungen gelten doch nur für "einmal in eine Richtung" oder wie erzwinge ich diese Oszillation?

Danke!!

------------------
If u always do what u have always done u will always get what u have always got

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tobias1982
Mitglied
student


Sehen Sie sich das Profil von Tobias1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Tobias1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tobias1982

Beiträge: 117
Registriert: 05.10.2007

erstellt am: 14. Aug. 2013 09:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Detox 10 Unities + Antwort hilfreich

Wo ist das Problem über eine einfache sinus-Funktion eine oszillierende Bewegung zu realisieren? Auf der X-Achse ist die Zeit aufgetragen, logischerweise nur positive Werte. Auf der Y-Achse positive und negative Werte.
Alternativ kannst du die Werte auch einfach in Excel erstellen und dann in deiner Amplitude einfügen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Detox
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Detox an!   Senden Sie eine Private Message an Detox  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Detox

Beiträge: 173
Registriert: 14.03.2013

ABAQUS
MATLAB
CREO 3.0

erstellt am: 14. Aug. 2013 18:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Tobias. Vielleicht verstehe ich nicht was ihr meint.
Also ich verstehe nicht ganz wie man mit dem sin/cos eine HIN-UND HERBEWEGUNG realisieren soll woher weiss das Bauteil dass es soweit nach rechts darf und dann die entgegengesetzte Bewegung einsetzt?   

Vielen Dank schonmal wer mir dabei helfen kann 

------------------
If u always do what u have always done u will always get what u have always got

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tobias1982
Mitglied
student


Sehen Sie sich das Profil von Tobias1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Tobias1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tobias1982

Beiträge: 117
Registriert: 05.10.2007

erstellt am: 15. Aug. 2013 10:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Detox 10 Unities + Antwort hilfreich

Du definierst eine Verschiebungs-Lagerbedingung, und weist dieser in gewünschter Richtung, z.B. in 1-Richtung, besagte Amplitude zu? Dabei trägst auf der Y-Achse die Zeit auf, auf der X-Achse positive (=HINbewegung) )und negative (HERbewegung) Verschiebungswerte.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz