Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Kontaktbedingungen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Kontaktbedingungen (970 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
sonofaclock
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von sonofaclock an!   Senden Sie eine Private Message an sonofaclock  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sonofaclock

Beiträge: 4
Registriert: 23.05.2013

Abaqus 6.10 - XPS M1530

erstellt am: 23. Mai. 2013 10:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin!

Ich bin dabei einen Faserauszug zu simulieren. Hierbei ist eine Faser in eine Matrix eingebettet. In der Mitte der Matrix ist ein kleiner Spalt der nur von der Faser überbrückt wird. Der untere Matrixteil ist eingespannt und am oberen wird eine Kraft aufgebracht.

Faser als auch Matrix habe ich einzeln erstellt, gemesht und per Assembly die Faser in die Matrix geschoben. Die Faser besteht dabei aus normalen plain stress elements genau wie die Matrix. Weiterhin sind in die Faser kohäsive Elemente für eventuellen Bruch eingearbeitet. Anschließend habe ich Kontaktbedingungen für Normal (Hard Contact default)und Tangential Behaviour (Penalty, Friction coeff. 0.6) zwischen die Kontaktfläche von Faser und Matrix gesetzt (Surface-to-Surface, default). So. Wenn die Verschiebung jetzt das obere Matrixteil nach oben schiebt sollte die Reibung wirken, aber anscheinend bewegen sich die Bauteile kontaktlos aneinander vorbei. Der Solver spuckt "unconnected regions" aus. Daraufhin habe ich hier gelesen und festgestellt das ich den Kontakt über eine minimale Verschiebung erst erstellen muss. Setze ich jetzt eine Verschiebung zu den Kontaktflächen hin dann spuckt der Solver "displacement increment to big" aus. Mache ich die Verschiebung so minimal das der Fehler nicht auftritt kommt wieder "unconnected regions". Wo liegt der Fehler? Habe ich irgendwas missachtet?

Ist meine Herangehensweise möglicherweise falsch? Und kann ich es vllt auch über eine kohäsive Kontaktbedingung lösen? Prinzipiell möchte ich das die Faser sich erst dehnt, dann von der Matrix löst und reibungsbehaftet hinausgleitet. Die Faser soll nur über Kontaktbedingungen an der Matrix hängen, also selbst nicht eingespannt sein und auch nicht durch die Zugkraft belastet werden. Kann mir eventuell jemand weiterhelfen?

Hab hier schon einiges gelesen und muss sagen dass das Forum soweit schonmal absolut hilfreich ist! In diesem Sinne beste Grüße an die Community.

P.S.: Irgendwie funktioniert der Dateiupload nich so recht. Darum hier nochma ein Link zur Darstellung https://www.dropbox.com/s/jssviuseme69bmh/eigenesmodell.png

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tobias1982
Mitglied
student


Sehen Sie sich das Profil von Tobias1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Tobias1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tobias1982

Beiträge: 117
Registriert: 05.10.2007

erstellt am: 23. Mai. 2013 12:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sonofaclock 10 Unities + Antwort hilfreich

Reibung kann nur eine Kraft erzeugen, wenn es eine Normalspannung gibt (H=mue*N). Wo soll die Normalspannung/- kraft in deinem Modell herkommen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tobias1982
Mitglied
student


Sehen Sie sich das Profil von Tobias1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Tobias1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tobias1982

Beiträge: 117
Registriert: 05.10.2007

erstellt am: 23. Mai. 2013 12:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sonofaclock 10 Unities + Antwort hilfreich

Ohne kohäsives Verhalten wird es bei Abwesenheit einer Normalspannung nicht funktionieren.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sonofaclock
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von sonofaclock an!   Senden Sie eine Private Message an sonofaclock  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sonofaclock

Beiträge: 4
Registriert: 23.05.2013

Abaqus 6.10 - XPS M1530

erstellt am: 23. Mai. 2013 16:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Die Spannung induzier ich doch durch die Verschiebung!?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ppoelchen
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ppoelchen an!   Senden Sie eine Private Message an ppoelchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ppoelchen

Beiträge: 42
Registriert: 25.10.2012

Abaqus CAE 6.10-2 1

erstellt am: 23. Mai. 2013 16:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sonofaclock 10 Unities + Antwort hilfreich

Du hast allerdings keine Reibung, da die Normalkraft, welche das Erzeugen könnte, meines Erachtens fehlt. Eventuell gibt es Reibung durch die Querkontraktion der Matrix, jedoch habe ich daran auch schon rumprobiert ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ppoelchen
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von ppoelchen an!   Senden Sie eine Private Message an ppoelchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ppoelchen

Beiträge: 42
Registriert: 25.10.2012

Abaqus CAE 6.10-2 1

erstellt am: 23. Mai. 2013 16:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sonofaclock 10 Unities + Antwort hilfreich

Ohne Reibung kein Vergnügen - immer das Gleiche  Schau mal in deine PM sonofaclock

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz