Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Ergebnisdarstellung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Ergebnisdarstellung (1106 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
unerleuchteter
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von unerleuchteter an!   Senden Sie eine Private Message an unerleuchteter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für unerleuchteter

Beiträge: 30
Registriert: 02.06.2009

erstellt am: 10. Mai. 2011 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Rod_Spannung_Detail.pdf

 
Hallo zusammen,

ich habe in einer Berechnung das in der Abbildung dargestellte Ergebnis erhalten. Auf dem Bild sieht man das senkrecht durchgeschnittene Modell. Kann mir jemand sagen, was diese Linien bedeuten, die sich über die Elementgrenzen weg ausdehnen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rill
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Rill an!   Senden Sie eine Private Message an Rill  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rill

Beiträge: 169
Registriert: 11.05.2006

erstellt am: 11. Mai. 2011 12:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für unerleuchteter 10 Unities + Antwort hilfreich

Würde einfach mal vermuten, dass das geschnittene Elementkanten sind, von Elementen, die nicht parallel/rechtwinklig sondern schief zur Schnittfläche liegen.. Wäre damit also einfach durch die Schnittdarstellung bedingt

------------------
You call yourself a "wizzard" and you can't even spell???

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nicksen
Mitglied
wissenschaftlicher Mitarbeiter


Sehen Sie sich das Profil von Nicksen an!   Senden Sie eine Private Message an Nicksen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nicksen

Beiträge: 239
Registriert: 04.05.2007

erstellt am: 12. Mai. 2011 10:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für unerleuchteter 10 Unities + Antwort hilfreich

So ist es!

Eine Moeglichkeit, den Schnitt schicker aussehen zu lassen ist:
Einfach einen eigenen Schnitt im "view cut" Manager erstellen, die Normalenrichtung usw. identisch uebernehmen, nen Haken bei "Follow model deformation" zu setzen und als "Reference frame" das "First" lassen.
Damit schneidest du das Modell im unverformten Zustand und auch im verformten sind dann die nicht so schicken Linien weg.

Probier es mal aus. Das kappt.
Uebrigens ist das bei Biegeproblemen auch sehr schoen, da man sich die gedrehten Querschnitte direkt anschauen kann.

mfg

------------------
==========
==  Dingsen  ==
==========

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rill
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Rill an!   Senden Sie eine Private Message an Rill  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rill

Beiträge: 169
Registriert: 11.05.2006

erstellt am: 12. Mai. 2011 12:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für unerleuchteter 10 Unities + Antwort hilfreich

Cool, das kannte ich noch gar nicht... Sieht übrigens sehr lustig aus, wenn man mit ALE-Adaptive Meshing simuliert 

------------------
You call yourself a "wizzard" and you can't even spell???

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

unerleuchteter
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von unerleuchteter an!   Senden Sie eine Private Message an unerleuchteter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für unerleuchteter

Beiträge: 30
Registriert: 02.06.2009

erstellt am: 12. Mai. 2011 14:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo

vielen Dank für Eure Antworten. Das war mir wirklich eine große Hilfe. Ich habe in ein paar Tagen meine Abschlußprüfung und jetzt kam die Frage "von oben", was das denn für Linien sind. Ob da vielleicht was mit dem Modell nicht in Ordnung wäre von wegen der Vernetzung oder der Mischung von 8-knotigen und 4-knotigen Elementen. Ich dachte, mich trifft der Schlag. Aber dank Euch scheint jetzt wieder die Sonne. Nochmal also meinen besten Dank!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz