Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Spannungen und Kraft in einem bestimmten Punkt

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Spannungen und Kraft in einem bestimmten Punkt (1340 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
mb-student
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mb-student an!   Senden Sie eine Private Message an mb-student  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-student

Beiträge: 60
Registriert: 02.06.2010

Microsoft Windows Vista 64-Bit
1x Xeon5130, 2.00 GHz Dual Core
4096 MB DDR-2 667 ECC RAM
NVidea Quadro FX3500, 256 MB
Abaqus/CAE 6.9EF1

erstellt am: 22. Apr. 2011 20:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich würde gern Spannungen in einem Punkt bereits während der Berechnung gern sehen. Ist dies möglich.
Außerdem würde ich gern wissen, wie ich am besten mir die Kraft ausgebe die in einem Punkt wirkt.

Schon mal Danke im Vorraus für eure Mühe.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Goldstein
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Goldstein an!   Senden Sie eine Private Message an Goldstein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Goldstein

Beiträge: 970
Registriert: 21.01.2005

erstellt am: 23. Apr. 2011 09:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mb-student 10 Unities + Antwort hilfreich

*STEP
:
:
*Node Print, NSET=Kraftknoten
NFORC,
*ELPRINT, ELSET=SPannungselement,Position=NODES
S,SINV
:
:
*END STEP

So, oder so ähnlich funktionierts. Ggf. mal im Handbuch nachschlagen.

Ergebnisse werden kontinuierlich in der job.dat datei abgelegt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-student
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mb-student an!   Senden Sie eine Private Message an mb-student  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-student

Beiträge: 60
Registriert: 02.06.2010

Microsoft Windows Vista 64-Bit
1x Xeon5130, 2.00 GHz Dual Core
4096 MB DDR-2 667 ECC RAM
NVidea Quadro FX3500, 256 MB
Abaqus/CAE 6.9EF1

erstellt am: 23. Apr. 2011 13:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke!
Ich habe den Ausgabewert RF (Reactionforce) gefunden. Dabei ist mir eine Sache unklar. In meinem Model verschiebe ich ein Ritzel gegen einen Kunststoffzahnrad. Für das Ritzel verwende ich eine Analytical Rigid und für das Kunststoffzahnrad deformierbaren Körper aus Tetraeder. Habe 2 Steps erstellt, in dem ich im ersten mit Hilfe einer Verschiebung eine minimale Vorspannung herstelle und im 2 Step mit einer Kraf entgegen der X-Richtung (Horizontal im Bild) 400 N im Referenezpunkt der Rigid Fläche wirken lasse. Am Ende der Simulastion erhalte ich aber nicht die 400 N sondern einen deutlich geringeren Betrag für RF (Reactionforce) im Referenzpunkt. Ist das normal?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Goldstein
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Goldstein an!   Senden Sie eine Private Message an Goldstein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Goldstein

Beiträge: 970
Registriert: 21.01.2005

erstellt am: 24. Apr. 2011 12:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mb-student 10 Unities + Antwort hilfreich

Eher nicht normal; die 400N sollten sich eigentlich irgendwo in Form von Reaktionslasten niederschlagen.
Hast Du eine Stabilisierung im Modell (z.B. static,stabilize) ?
Und überhaupt, wo ist das Bild ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-student
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mb-student an!   Senden Sie eine Private Message an mb-student  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-student

Beiträge: 60
Registriert: 02.06.2010

Microsoft Windows Vista 64-Bit
1x Xeon5130, 2.00 GHz Dual Core
4096 MB DDR-2 667 ECC RAM
NVidea Quadro FX3500, 256 MB
Abaqus/CAE 6.9EF1

erstellt am: 25. Apr. 2011 18:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


2K-Zahnrad+Ritzel.png

 
Hi,

sorry hab vergessen das Bild anzuhängen. Weisst du wo ich die Stabilisation einstellen kann. Hab was im Step gesehen, aber da hab ich die möglichkeit zwischen Specify dissipated energy fractio, specify damping factor und Use damping factors from previous general step. Meinst du die?

Gruß
Arthur

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-student
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mb-student an!   Senden Sie eine Private Message an mb-student  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-student

Beiträge: 60
Registriert: 02.06.2010

Microsoft Windows Vista 64-Bit
1x Xeon5130, 2.00 GHz Dual Core
4096 MB DDR-2 667 ECC RAM
NVidea Quadro FX3500, 256 MB
Abaqus/CAE 6.9EF1

erstellt am: 25. Apr. 2011 18:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Sorry,
habs grad gesehen, dass in der .inp Datei das so steht wie du es beschrieben hast. Weiss du welche Werte man da für stabilize,allsdtol und continue nimmt? Oder reicht es auf alles Default Wert zu lassen?

Gruß
Arthur

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Goldstein
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Goldstein an!   Senden Sie eine Private Message an Goldstein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Goldstein

Beiträge: 970
Registriert: 21.01.2005

erstellt am: 25. Apr. 2011 19:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mb-student 10 Unities + Antwort hilfreich

Stabilize ist die Ultima Ratio, wenn nix mehr geht und kann zu total falschen Ergebnissen führen. Also lass es erstmal raus. Vielleicht stimmt dann auch das Kräftegleichgewicht wieder

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-student
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mb-student an!   Senden Sie eine Private Message an mb-student  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-student

Beiträge: 60
Registriert: 02.06.2010

Microsoft Windows Vista 64-Bit
1x Xeon5130, 2.00 GHz Dual Core
4096 MB DDR-2 667 ECC RAM
NVidea Quadro FX3500, 256 MB
Abaqus/CAE 6.9EF1

erstellt am: 27. Apr. 2011 00:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,
weisst du ob man die Ergebnisse einer abgebrochenen Berechnung irgendwie ansehen kann?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Goldstein
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Goldstein an!   Senden Sie eine Private Message an Goldstein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Goldstein

Beiträge: 970
Registriert: 21.01.2005

erstellt am: 27. Apr. 2011 07:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mb-student 10 Unities + Antwort hilfreich

Sofern Lastinkremente schon konvergent waren, werden default deren Ergebnisse in der odb Datei abgelegt und können mit dem Viewer angeschaut werden

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz