Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Problem Reibung implizietes Modell

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Problem Reibung implizietes Modell (1339 mal gelesen)
sorex
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von sorex an!   Senden Sie eine Private Message an sorex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sorex

Beiträge: 8
Registriert: 22.12.2010

erstellt am: 22. Dez. 2010 12:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

auf der Suche nach einer Abaqus-Hilfe im Internet bin auf das cad-Forum gestoßen. Ich hoffe, dass mir hier weitergeholfen werden kann.

Ich möchte einen Fließprozess simulieren. Dazu habe ich ein implizietes Modell aufgbaut. Der Fließprozess besteht aus einem Halbzeug (deformable), einer Oberwerkzeug (analytic rigid) und einer Matriz (analytic rigid).

Ich konnte bereist den Bewegungsablauf abbilden, jedoch habe ich große Probleme mit der Reibung. Aktuelle habe ich dir Reibung bei einem Wert von 0,02 und angestrebt ist ein Wert von 0.05. Wenn ich die Reibung auf z.B. 0,03 erhöhe bricht die Rechnung mit der Fehlermeldung „to many attemps made for this increment“ ab.

Hier ein paar Daten:

Elemente: CAX8
Konatkte: node to surface
Time period: 0.096
Maximum number of increments: 10000000
Increment size: 1E-010
Increment size (minium): 1E-020
Increment size (maximum): 0.096

Ich würde gerne eine *.inp-Datei anhängen, aber es ist leider nicht möglich? Ist es dennoch irgendwie möglich die Datei hochzuladen oder muss ich sie per mail verschicken?

Hat jemand einen Tipp für mich wie ich die Reibung von 0,05 in meinen Simulationsprozess integrieren kann, ohne dass die Simulation abbricht?

Vielen Dank

Grüße
Hannes

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sorex
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von sorex an!   Senden Sie eine Private Message an sorex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sorex

Beiträge: 8
Registriert: 22.12.2010

erstellt am: 22. Dez. 2010 22:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


fliesspressen.jpg

 
hier noch eine übersicht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz