Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Material-Input

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Material-Input (1236 mal gelesen)
bond james
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von bond james an!   Senden Sie eine Private Message an bond james  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bond james

Beiträge: 35
Registriert: 23.09.2008

erstellt am: 21. Nov. 2010 13:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallöchen,

ich habe plast. Materialwerte in Abaqus eingegeben. Weiß jemand, wie das Programm bei Erreichen des letzten Wertepaares vorgeht? Bleibt die Spannung konstant oder extrapoilert es die Werte (wenn ja, linear?)?

mft, Student

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Goldstein
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Goldstein an!   Senden Sie eine Private Message an Goldstein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Goldstein

Beiträge: 970
Registriert: 21.01.2005

erstellt am: 21. Nov. 2010 16:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bond james 10 Unities + Antwort hilfreich

Die größte angegebene Fließspannung kann definitiv nicht überschritten werden. Keine Extrapolation. Zu betrachten sind die Integrationspunktspannungen!! Knotenspannungen fallen i.d.R. etwas höher aus. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tobias1982
Mitglied
student


Sehen Sie sich das Profil von Tobias1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Tobias1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tobias1982

Beiträge: 117
Registriert: 05.10.2007

erstellt am: 02. Dez. 2010 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bond james 10 Unities + Antwort hilfreich


Angenommen du definierst Wertepaare 1,2 und 3. Dann extrapoliert Abaqus nach Erreichen von Punkt 3 weiter linear mit der Steigung von Punkt 2-3...
Beispiel Baustahl 500 mit Nachverfestigung: 1. Wertepaar Sigma/ Epsilon = 500/0, 2. Wertepaar 550/0.02. Wenn du jetzt nichts mehr eingibst wird linear weitergerechnet, z.B. bis 600/0.04.
Willst du das Fließplateau definieren müsstest du als 3. Wertepaar 550/0.03 eingeben (oder 550/0.04)


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Goldstein
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Goldstein an!   Senden Sie eine Private Message an Goldstein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Goldstein

Beiträge: 970
Registriert: 21.01.2005

erstellt am: 02. Dez. 2010 18:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bond james 10 Unities + Antwort hilfreich

Stimmt nicht !

s.Manual:
18.1.2 Material data definition  --> Interpolation of material data

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bond james
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von bond james an!   Senden Sie eine Private Message an bond james  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bond james

Beiträge: 35
Registriert: 23.09.2008

erstellt am: 02. Dez. 2010 20:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Aus dem Manual:
"When the material data are functions of only one variable, the data must be given in order of increasing values of the independent variable... The property is assumed to be constant outside the range of independent variables given."

Angenommen, mein letztes Wertepaar in der Mat.-Table ist z.B. Sigma=400MPa und Epsilon=0.2.
Verstehe ich das richtig, dass wenn größere Epsilons als 0.2 vom Programm berechnet werden, weist es diesen 400MPa?

mfg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Goldstein
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Goldstein an!   Senden Sie eine Private Message an Goldstein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Goldstein

Beiträge: 970
Registriert: 21.01.2005

erstellt am: 03. Dez. 2010 08:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bond james 10 Unities + Antwort hilfreich

Korrekt ! Integrationspunktspannungen i.H.v. 400 MPa werden dann nicht überschritten. 

[Diese Nachricht wurde von Goldstein am 03. Dez. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tobias1982
Mitglied
student


Sehen Sie sich das Profil von Tobias1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Tobias1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tobias1982

Beiträge: 117
Registriert: 05.10.2007

erstellt am: 03. Dez. 2010 14:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bond james 10 Unities + Antwort hilfreich

hast Recht, Goldstein

Sorry, war ich aufm falschen Dampfer.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz