Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Definition der Knotenposition

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Definition der Knotenposition (1092 mal gelesen)
mark.br
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mark.br an!   Senden Sie eine Private Message an mark.br  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mark.br

Beiträge: 16
Registriert: 15.10.2008

erstellt am: 21. Jul. 2010 10:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich hätte ein kleines Problem mit einem rotationssymmetrischen Modell.

Einige Knoten, die anfänglich auf der Rotationsachse liegen, wandern während der Simulation von der Rotationsachse weg (das würde ja bedeuten, dass die Parts in der Mitte durchtrennt werden).

Kann ich das Problem dadurch lösen, dass ich diesen Knoten, die anfänglich auf der Rotationsachse liegen, vorgebe, dass sie dort auch während der Simulation bleiben? Wenn ja, könnte mir jemand sagen, wie das geht?

Gruß,
Mark

P.S.: über eine BC klappt es nicht, weil das Part im Bereich der Rotationsachse gestreckt wird. Durch eine BC wird diese Bewegung aber verhindert...

[Diese Nachricht wurde von mark.br am 21. Jul. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jeremy
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Jeremy an!   Senden Sie eine Private Message an Jeremy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jeremy

Beiträge: 129
Registriert: 04.02.2009

erstellt am: 21. Jul. 2010 10:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mark.br 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich verstehe das Problem nicht ganz, eine Skizze des Problems ist hilfreich. Es gibt doch aber BC für due Rotationssymmetrie.

Gruß
Jeremy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mark.br
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mark.br an!   Senden Sie eine Private Message an mark.br  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mark.br

Beiträge: 16
Registriert: 15.10.2008

erstellt am: 21. Jul. 2010 13:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


membran.png

 
Ich habe jetzt ein Bild angehängt und hoffe, dass das Problem damit veranschaulicht werden kann. Der Pfeil zeigt auf den mittleren Punkt der Membran, der sich ursprünglich auf der Rotationsachse bafand.

(Untere Linie: Membran
Obere Linie: Blech
Die Membran drückt durch Flächenpressung das Blech nach oben)

Welche Symmetrie kann man verwenden? Ich versuche es gerade mit YSYMM (U2 = UR1 = UR3 = 0).
Aber ich glaube nicht, dass das hinhaut.
Simulation läuf noch...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mark.br
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mark.br an!   Senden Sie eine Private Message an mark.br  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mark.br

Beiträge: 16
Registriert: 15.10.2008

erstellt am: 21. Jul. 2010 13:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ne, also diese Symmetrie funktioniert nicht.
Da tat sich gleich mal gar nichts...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jeremy
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Jeremy an!   Senden Sie eine Private Message an Jeremy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jeremy

Beiträge: 129
Registriert: 04.02.2009

erstellt am: 21. Jul. 2010 16:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mark.br 10 Unities + Antwort hilfreich

Der Knoten wandert nach rechts? Eine einfache BC mit Sperrung in diese Richtung funktioniert auch nicht?

Welche Fehlermeldung gibt Abaqus aus? Wie liegt dein Koordinatensystem?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Goldstein
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Goldstein an!   Senden Sie eine Private Message an Goldstein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Goldstein

Beiträge: 970
Registriert: 21.01.2005

erstellt am: 21. Jul. 2010 19:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mark.br 10 Unities + Antwort hilfreich

Verwendest Du auch axialsymmetrische Elemente ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mark.br
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mark.br an!   Senden Sie eine Private Message an mark.br  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mark.br

Beiträge: 16
Registriert: 15.10.2008

erstellt am: 21. Jul. 2010 23:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Naja, eigentlich sollte der Knoten überhaupt nicht von der Symmetrieachse wegwandern.

Die BC funktioniert schon. Nur dann zerhaut es mir das Part, weil der Knoten ja eigentlich nach rechts will aber von der BC gesperrt ist...

Ja, ich verwende axialsymmetrische Elemente...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Goldstein
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Goldstein an!   Senden Sie eine Private Message an Goldstein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Goldstein

Beiträge: 970
Registriert: 21.01.2005

erstellt am: 22. Jul. 2010 11:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mark.br 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich geh mal davon aus, dass Du das Modell mit Ax-symmetrischen Schalen in der XY-Ebene aufgebaut hast, mit der Y-Achse als Symmetrieachse. Die Elementknoten haben die Freiheitsgrade 1,2 und 6. Um die beobachtete Verschiebung zu unterdrücken, musst Du  DOF 1 sperren. Die Dehnung des angrenzenden Materials wird hierdurch nicht beeinflusst.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mark.br
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mark.br an!   Senden Sie eine Private Message an mark.br  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mark.br

Beiträge: 16
Registriert: 15.10.2008

erstellt am: 22. Jul. 2010 14:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das Part, um das es sich bei diesem Problem handelt, ist folgendermaßen aufgebaut:

Part:
Axisymmetric
Deformable

Material:
Young's Modulus: 10000
Poisson's ratio: 0.3
Mass Density: 1E-012

Section:
Type: Shell / Continuum Shell, Homogeneous
Shell thickness: 0.1mm

Element type:
Family: Axisymmetric Stress
Formulation type: Shell
Element: SAX1: A 2-node linear axisymmetric thin or thick shell


Mit diesen Einstellungen sollte eine Membran dargestellt werden, die nur dazu dienen soll um das über ihr liegende Blech gleichmäßig nach oben zu drücken. Das Blech  ist genau so aufgebaut (nur die Dicke ist 1.5mm). Tortzdem gibt's beim Blech keine Probleme...

Wie sperre ich DOF1?

Vielen Dank!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Goldstein
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Goldstein an!   Senden Sie eine Private Message an Goldstein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Goldstein

Beiträge: 970
Registriert: 21.01.2005

erstellt am: 22. Jul. 2010 17:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mark.br 10 Unities + Antwort hilfreich

*BOUNDARY
N,1,,0.

N = Knotennummer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mark.br
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von mark.br an!   Senden Sie eine Private Message an mark.br  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mark.br

Beiträge: 16
Registriert: 15.10.2008

erstellt am: 22. Jul. 2010 18:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Sorry, aber ich weiß leider nicht, was das bedeutet.
Könntest du es bitte einbißchen näher erläutern?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Goldstein
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Goldstein an!   Senden Sie eine Private Message an Goldstein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Goldstein

Beiträge: 970
Registriert: 21.01.2005

erstellt am: 22. Jul. 2010 20:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mark.br 10 Unities + Antwort hilfreich

Sorry, sei mir nicht böse, aber diese grundlegenden Dinge erläutere ich hier nicht. Schau am besten mal ins "Getting started" von Abaqus oder ins Keyword-Manual.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz