Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Oberflächenmessschrieb --> Punktewolke integrieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Oberflächenmessschrieb --> Punktewolke integrieren (753 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
Tobimaschi
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Tobimaschi an!   Senden Sie eine Private Message an Tobimaschi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tobimaschi

Beiträge: 35
Registriert: 19.05.2009

erstellt am: 17. Aug. 2009 16:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen!
Ich würde gerne einen Oberflächenmesschrieb, bzw einen sehr kleinen Teil des Messschriebes in Abaqus integrieren.
Hierzu habe ich die Koordinaten der einzelnen Messpunkte vorliege.
Wo intergriere ich denn meine Koordinaten? Habe bisher nur mit CAE gearbeitet
Wenn ich mir eine INP-file anschaue ist mir der Aufbau und die Strukturierung eines Parts klar.
Jedoch kann ich ja nicht die INP-file in CAE öffnen und weiterverwenden oder? sie dient ja einfach nur als Input für den Solver.
Wenn ich jedoch den Keywords editor öffne ist mir nicht wirklich klar wo ich nun meine meine Knoten definieren kann.
Würde gerne meine Koordinaten einlesen und die Knoten definieren um dann aber mit grafischer Benutzeroberfläche die Sache zu vernetzen.
Könntet ihr mir ne kleine Bauanleitung dafür geben wie ich das schaffe?
Danke euch!
MfG tobi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tobimaschi
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Tobimaschi an!   Senden Sie eine Private Message an Tobimaschi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tobimaschi

Beiträge: 35
Registriert: 19.05.2009

erstellt am: 17. Aug. 2009 16:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ich bins nochmal.
hab nun gemerkt dass ich meine Input-file ja ganz einfach importieren kann.
ich kann also problemlos meine Punktewolke integrieren und jedem Punkt einen Knoten zuweisen.
Doch dann habe ich ja das Problem, dass ich ja nur lauter lose Punkte habe die im Raum liegen. wie schaffe ich es aus ihnen eine Oberfläche zu bilden d.h. sie untereinander zu verbinden, ohne jedoch schon die elemente zu bestimmen, da ich dass ja manuell im CAE machen möchte?
Danke!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

femchen
Mitglied
wiss. MA


Sehen Sie sich das Profil von femchen an!   Senden Sie eine Private Message an femchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für femchen

Beiträge: 166
Registriert: 25.06.2009

erstellt am: 18. Aug. 2009 10:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tobimaschi 10 Unities + Antwort hilfreich

Da wirst Du wohl noch einen Zwischenschritt einführen müssen, denn für das Verarbeiten der Puntkwolke gibt es in Abaqus keine Tools. Frage mal Google nach "point cloud to mesh" oder schau z.B. bei http://en.wikipedia.org/wiki/MeshLab  . Sobald Du dann aus der Wolke ein Netz erzeugt hast, kannst Du das als Orphan Mesh in Abaqus verwenden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

vw-student
Mitglied
Berechnungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von vw-student an!   Senden Sie eine Private Message an vw-student  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für vw-student

Beiträge: 534
Registriert: 07.06.2005

IDEAS 12m4
ABAQUS/CAE 6.10-1
ADAMS MD R3
Matlab R2007a
Mathcad 14

erstellt am: 18. Aug. 2009 11:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tobimaschi 10 Unities + Antwort hilfreich

Was spricht denn gegen eine Generierung des Netzes via INPUT Deck?
Ich weiß ja nicht, ob deine Punktewolke aus dem Messchrieb regelmäßig ist. Sollten die Punkte regelmäßig angeordnet sein, könntest du über das INPUT Deck mit *ELGEN arbeiten.
Sprich Punktewolke z.B. als .txt via *INPUT einlesen, Master-Element erzeugen und mit *ELGEN den Rest.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz