Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Modulares Umformwerkzeug

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Modulares Umformwerkzeug (1127 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
sornhüller
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von sornhüller an!   Senden Sie eine Private Message an sornhüller  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sornhüller

Beiträge: 4
Registriert: 13.10.2007

erstellt am: 12. Nov. 2007 21:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

bin zur Zeit damit beschäftigt, eine Simulation eines modular aufgebauten Umformwerkzeugs zu erstellen. Stempel und Matrize beinhalten dabei jeweils einen würfelförmigen Einsatz aus einem anderen  Werkstoff (mit geringerem E-Modul), der jeweils von fünf Seiten von Stempel bzw. Matrize eingeschlossen wird. Im ersten Test zur Untersuchung des Zusammenspiels der unterschiedlichen Materialien von Einsätzen und Werkzeugen wird dabei lediglich eine Blechtafel durch den Stempel (mit Einsatz) auf die Matrize (ebenfalls mit Einsatz) gepresst. Von Interesse ist dabei vor allem der Übergang zwischen Einsatz und Stempel bzw. Matrize, der sich auf der Blechtafel abbildet.
Dabei taucht aber  folgendes Problem auf:

Beim Versuch, die Einsätze mit den Werkzeugen durch Interactions zu verbinden, „heben“  bei    der Visualization Blech und Stempel (mit Einsatz) von der Matrize ab. Woran kann das liegen? Das Ganze klappt aber, wenn die Bauteile durch Merge/Cut Instances verbunden werden. Bleibt  denn dabei das Ergebnis noch realistisch, weil sich Einsatz und Werkzeug dabei an den vier Seitenflächen nicht mehr relativ zueinander verschieben können?

Und noch eine weitere Frage:
Lassen sich in Abaqus die Verformungen eines Bauteils in einem bestimmten Bereich quasi „überbetont“ darstellen und wie lässt sich die Verformung oder Durchbiegung eines Teiles explizit durch Zahlenwerte darstellen?

Vielen Dank im Voraus!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

milasan
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von milasan an!   Senden Sie eine Private Message an milasan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für milasan

Beiträge: 165
Registriert: 24.04.2007

erstellt am: 14. Nov. 2007 14:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sornhüller 10 Unities + Antwort hilfreich

Schau mal, ob Dein Problem der Durchdringungen nur an der Skalierung der Deformationen liegen könnte. Im Abaqus Viewer "Options -> Common" und dann stellst Du in den "Common Plot Options" den "Deformations Scale Factor" ein. Mag sein, daß der zu groß gewählt ist.
In der Darstellung steht diese Information auch als "Deformation Scale Factor" im Fenster in dem Du das Modell darstellst.

Wenn Du mit Kontakt gerechnet hast und die Ausgabe von COPEN angefordert hast, kannst Du damit den Kontaktabstand zwischen Einsatz und Stempel/Matrize überprüfen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sornhüller
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von sornhüller an!   Senden Sie eine Private Message an sornhüller  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sornhüller

Beiträge: 4
Registriert: 13.10.2007

erstellt am: 21. Nov. 2007 10:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke, lag wirklich an dieser "Kleinigkeit" 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz