Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Kräfte aufprägen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Kräfte aufprägen (496 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
Tobse84
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Tobse84 an!   Senden Sie eine Private Message an Tobse84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tobse84

Beiträge: 9
Registriert: 05.11.2007

erstellt am: 12. Nov. 2007 10:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen,
In meiner Studienarbeit muss ich das Innenräumen eines dünnwandigen Innenräumteils simulieren. Dazu habe ich ein L konstruiert, welches rotiert um eine Achse mein Werkstück ergeben würde. Ich habe also nur einen vereinfachten Auszug für mein Werkstück, eben dieses L das ich in 2 1/2 D konstruiert habe. Nun will ich im ersten Durchgang die wirkenden Kräfte auf der Aussenfläche meines Werkstücks messen(wenn meine Räumnadel im Eingriff ist), um sie dann im zweiten Durchgang mit (-1) multipliziert wieder aufzuprägen. Das soll den Rotationskörper simulieren in dem ja ein Kräftegleichgewicht herrscht.
Nun ist meine Frage wie ich eben diese Kräfte am besten wieder aufpräge?
Bisher habe ich z.B: alle 25 Knoten die Kräfte für eben jene Knoten wieder aufgeprägt. Das Problem dabei war, das dieser Impuls auf eine begrenzte Anzahl von Konten, zu einer extremen Schwingung in meinem Bauteil geführt hat.
Gibt es eine Möglichkeit, dass ich den Kraft-Zeit-Verlauf meiner ganzen außenliegenden Fläche bestimmen kann und nicht nur den von einzelnen Knoten?

Ich hoffe ihr habt ungefähr mein Problem verstanden und könnt mir hoffentlich helfen.
Danke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3393
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 12. Nov. 2007 15:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Tobse84 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich vermute das wird nur über Script machbar sein. Du könntest alle außen liegenden Flächen in ein Set (genauer gesagt Knotenset) legen. Mit dem Script müsstest du dann eine schleife über alle Knoten erstellen und pro Zeitpunkt die Kraftkomponenten aufsummieren. Die Ergebnisse kannst du dir in eine externe Datei schreiben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz